Deckungsbeitragsrechnung- mehrstufig
Die Deckungsbeitragsrechnung ist eine Form der Teilkostenrechnung (TKR) , die in der Bauwirtschaft praktische Bedeutung und wachsende Anwendung erlangt. Voraussetzung ist die Differenzierung von Kost ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Teilkostenrechnung (TKR)
Die Teilkostenrechnung (TKR) charakterisiert ein System der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR-Bau) im Bauunternehmen. Sie setzt zunächst die Trennung der in der Bauausführung sowie für die Bauaufträ ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Baupreise und deren Kalkulation über die Einzelkosten der Teilleistungen -Bei der Ermittlung der Einheitspreise (EP) für die Positionen des Leistungsverzeichnisses scheiden sich die Geister. Für Angebote benutzen nach meiner Meinung 80% der Firmen Fixpreise. Vorgefertigte EP’s aus der Erfahrung am Markt. Und 20% der Unternehmen kalkulieren die Einheitspreise für jeden Auftrag neu. Auf die Baustelle bezogen werden die konkreten Einzelkosten und Zuschläge bzw. Umlagen berechnet. Eine Kalkulationskultur vom Groben zum Feinen. Zwischen "Erbsenzählerei" und verursachungsgerechten Details. Aber eins ist gewiss: Sichere Angebote lassen sich nur bei sicherer Kostenkenntnis erstellen.
Baupreise und deren Kalkulation über die Einzelkosten der Teilleistungen
Bei der Ermittlung der Einheitspreise (EP) für die Positionen des Leistungsverzeichnisses scheiden sich die Geister. Für Angebote benutzen nach meiner Meinung 80% der Firmen Fixpreise. Vorgefertigte EP’s aus der Erfahrung am Markt. Und 20% der Unternehmen kalkulieren die Einheitspreise für jeden Auftrag neu. Auf die Baustelle bezogen werden die konkreten Einzelkosten und Zuschläge bzw. Umlagen berechnet. Eine Kalkulationskultur vom Groben zum Feinen. Zwischen "Erbsenzählerei" und verursachungsgerechten Details. Aber eins ist gewiss: Sichere Angebote lassen sich nur bei sicherer Kostenkenntnis erstellen.
- Schillerblog -
Grenzkosten
Grenzkosten sind die Mehrkosten, die bei der Ausdehnung des Leistungsvolumens für die Herstellung der letzten Leistungseinheit entstehen. Bei einem Bauauftrag sind es die direkt zurechenbaren Kosten, ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Herstellkosten
Herstellkosten (HK) sind ein Kostenbestandteil im Kalkulationsschema der Baupreisbildung. Sie setzen sich als Summe betriebswirtschaftlich zusammen aus den: Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) Baus ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Plankostenrechnung
Die Plankostenrechnung ist eine spezielle Gestaltung der Kosten- und Leistungsrechnung innerhalb der Baubetriebsrechnung . Für die einzelnen Kostenstellen (vorrangig für die Baustellen ) werden koste ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Preisuntergrenze
Bei der Erstellung eines Angebots ist der Freiraum nach unten begrenzt durch die sogenannte Preisuntergrenze. Sie ist eine für Preisentscheidungen sehr bedeutsame Größe. Der Bieter muss prüfen, bei w ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Baustellenabrechnung
Baustellen sind in einem Bauunternehmen dieHauptkostenstellen , in denen dieBauleistung als Hauptleistung erbracht wird. Den Baustellen werden die einzelnenKostenarten in Anlehnung an dieKalk ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Deckungsbeiträge - mehrstufig auftragsbezogen
Deckungsbeitrag für den einzelnen Bauauftrag kann zunächst allgemein als Differenz zwischen der Angebotssumme (ohne Umsatzsteuer) und den Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) berechnet werden. Der D ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bauträgerkalkulation
Bauträger kauft ein Grundstück, lässt es im eigenen Namen und auf eigene Rechnung bebauen, um es anschließend verkaufen oder ggf. vermieten zu können. Bei der Wirtschaftlichkeitsrechnung als Grundlag ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/2

Verwandte Suchbegriffe zu Deckungsbeitragsrechnung


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK