Handwerksmeister (Bau)
Für die Ausübung eines zulassungspflichtigen Handwerks (beispielsweise Maurer- und Betonbauer, Dachdecker, Zimmerer u. a.) durch einen Inhaber des Handwerksbetriebs und zur damit erforderlichen Eintr ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Berufsausbildung in der Bauwirtschaft
Grundlage für die Berufsausbildung im Baugewerbe sind die Bestimmungen: im Berufsbildungsgesetz (BBiG - Neufassung in Kraft seit 1. April 2005 und letzte Änderungen vom 29. März 2017 betreffend beson ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Wettbewerb und Arbeitsmarkt wirken auf Arbeitskosten und Baupreise -Zum 1. Mai 2011 verändert sich die Wettbewerbslage. Am Tag der Arbeit öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt nach Osten. Bedingt durch den EU-Beitritt der Staaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Ungarn am 1. Mai 2004. Diese EU-Osterweiterung wurde mit Übergangsfristen zur
Wettbewerb und Arbeitsmarkt wirken auf Arbeitskosten und Baupreise
Zum 1. Mai 2011 verändert sich die Wettbewerbslage. Am Tag der Arbeit öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt nach Osten. Bedingt durch den EU-Beitritt der Staaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Ungarn am 1. Mai 2004. Diese EU-Osterweiterung wurde mit Übergangsfristen zur
- Schillerblog -
Aufstiegsmöglichkeiten in der Bauwirtschaft
Einer der bedeutendsten Wirtschaftszweige in Deutschland ist die Bauwirtschaft . Allein im Bauhauptgewerbe arbeiten mehr als 700.000 Beschäftigte. Hinzu kommen die Unternehmen im Baunebengewerbe und...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Handwerkskammer
Die Handwerkskammer ist - wie auch die - eine Körperschaft öffentlichen Rechts. Ihr gehören an: die Inhaber eines Handwerkbetriebs oder eines handwerksähnlichen Gewerbes des jeweiligen Bezirks der Ha ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Gehaltskosten im Baugewerbe
Die Gehaltskosten umfassen jene Kosten, die im Bauunternehmen insgesamt für die Angestellten anfallen und zwar sowohl für die technischen und kaufmännischen Angestellten als auch für die Poliere Ausz ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Unbedenklichkeitsbescheinigungen
Bauaufträge sind an zuverlässige Unternehmen zu vergeben. Danach fällt dem öffentlichen Auftraggeber bei nationale Vergaben im Unterschwellenbereich nach § 6 a Abs. 1 im Abschnitt 1 der VOB Teil A so ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Handwerksrolle
Handwerksordnung (HwO) - Neubekanntmachung vom 24.9.1998 und letzte Änderungen vom 30.6.2017 - wird in den Anlagen A und B nach zulassungspflichtigen Handwerken zulassungsfreien Handwerken sowie nach...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Wagnis und Gewinn (W&G)
sind Preisbestandteile der Angebotskalkulation des Bauunternehmers zum Angebot für einen Bauauftrag. In der Vergangenheit wurden beide zusammengefasst vorbestimmt bzw. festgelegt, beispielsweise bei...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Gewinn
Die unternehmerische Tätigkeit zielt auf die Erwirtschaftung von Gewinn. Der Begriff des Gewinns wird in der Baubetriebswirtschaft in verschiedener Beziehung und mit differenzierter Aussage herangezo ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/2
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK