Niedrigpreisangebot und Spekulationspreise - Kampfpreis oder Mischkalkulati... -Erst kalkulieren, dann spekulieren. Spekulation (von lat. speculari: spähen, beobachten) ist wohlüberlegtes Handeln mit Chancen und Risiken. Im Gegensatz zu "Zocken" oder "Wetten" ohne Kostenkenntnis. Auch die am Bau Beteiligten beobachten den Markt. Baupreise sind Marktpreise. Geprägt durch die Kosten und der Marktanpassung. Und derzeit gehen die Baupreise nach oben.
Niedrigpreisangebot und Spekulationspreise - Kampfpreis oder Mischkalkulati...
Erst kalkulieren, dann spekulieren. Spekulation (von lat. speculari: spähen, beobachten) ist wohlüberlegtes Handeln mit Chancen und Risiken. Im Gegensatz zu "Zocken" oder "Wetten" ohne Kostenkenntnis. Auch die am Bau Beteiligten beobachten den Markt. Baupreise sind Marktpreise. Geprägt durch die Kosten und der Marktanpassung. Und derzeit gehen die Baupreise nach oben.
- Schillerblog -
Kalkulations- und Ausschreibungsfehler -Bewährtes ist zu bewahren. Die Erfahrungen aus vergangenen Projekten und Bauaufträgen sind ein wertvolles geistiges Gut in der täglichen Arbeit. Sie beeinflussen Entscheidungen bei zukünftigen Angeboten und Vergaben. Erfahrung kombiniert mit Wissen. In jedem Projekt wird dazugelernt. Auch bei der Beschreibung der Bauleistungen und der Ermittlung deren Baupreise. Im Gefüge der Leistungspositionen. Abgegrenzt im Leistungsverzeichnis (LV). Die LV-Position als Teil und das LV als Ganzes. Beide gehören zusammen. Und das LV ist mehr als die Summe seiner Positionen. In den Beziehungen zwischen den Positionen eines jeden LV’s liegen die projektbezogenen Besonderheiten.
Kalkulations- und Ausschreibungsfehler
Bewährtes ist zu bewahren. Die Erfahrungen aus vergangenen Projekten und Bauaufträgen sind ein wertvolles geistiges Gut in der täglichen Arbeit. Sie beeinflussen Entscheidungen bei zukünftigen Angeboten und Vergaben. Erfahrung kombiniert mit Wissen. In jedem Projekt wird dazugelernt. Auch bei der Beschreibung der Bauleistungen und der Ermittlung deren Baupreise. Im Gefüge der Leistungspositionen. Abgegrenzt im Leistungsverzeichnis (LV). Die LV-Position als Teil und das LV als Ganzes. Beide gehören zusammen. Und das LV ist mehr als die Summe seiner Positionen. In den Beziehungen zwischen den Positionen eines jeden LV’s liegen die projektbezogenen Besonderheiten.
- Schillerblog -
Deckungsbeiträge - mehrstufig auftragsbezogen
Deckungsbeitrag für den einzelnen Bauauftrag kann zunächst allgemein als Differenz zwischen der Angebotssumme (ohne Umsatzsteuer) und den Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) berechnet werden. Der D ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Deckungsbeitragskalkulation
Die Deckungsbeitragskalkulation ist ein Kalkulationsverfahren , das auf dem Deckungsbeitrag (DB) als betriebswirtschaftlich wichtigem Beurteilungskriterium basiert. Ausgedrückt wird über den Deckungs ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Die Deckungsbeitragskalkulation - 06.01.2012 Die kalkulatorischen Betrachtungen zum Deckungsbeitrag sowie daraus die Ableitung von Baupreisen setzt sich in der Denkweise auch in Bauunternehmen zunehmend durch...
Die Deckungsbeitragskalkulation
06.01.2012 Die kalkulatorischen Betrachtungen zum Deckungsbeitrag sowie daraus die Ableitung von Baupreisen setzt sich in der Denkweise auch in Bauunternehmen zunehmend durch...
- Bauprofessor-News -
Kalkulation zur Marktanpassung
Die Kalkulation für das Angebot zu einer Ausschreibung kann nach verschiedenen Kalkulationsverfahren erfolgen. In den unten angeführten Downloads werden Musterrechnungen mit Bezug auf einen vorgegebe ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Baupreise aus der Sicht von Bauherren, Planern und Ausführenden -Für eine Bauleistung gibt es nach Marktlage viele angebotene Baupreise. Von mehreren Bietern. Abhängig vom Projekt und der Beschreibung der Leistung. Zur Orientierung helfen Vergleiche. Baupreiskoordinaten für ähnliche Leistungen. Als Mittelwerte mit empfehlendem Durchschnittscharakter. Interpretierbar vom Investor bis zum Handwerker.
Baupreise aus der Sicht von Bauherren, Planern und Ausführenden
Für eine Bauleistung gibt es nach Marktlage viele angebotene Baupreise. Von mehreren Bietern. Abhängig vom Projekt und der Beschreibung der Leistung. Zur Orientierung helfen Vergleiche. Baupreiskoordinaten für ähnliche Leistungen. Als Mittelwerte mit empfehlendem Durchschnittscharakter. Interpretierbar vom Investor bis zum Handwerker.
- Schillerblog -
Nach 5 Jahren werden 60 "Schillerblogs" mit www.bauprofessor.de vernetzt -Wie die Zeit vergeht. Zeit ist Veränderung. Vielfach gemessen in Stunden, Tagen oder Jahren. In der Kalkulation kennen wir die Lohnstunden oder tatsächlichen Arbeitstage. Die monatliche BWA liefert die betriebswirtschaftliche Auswertung der Kosten und Leistungen. Und jedes Jahr fordert das Finanzamt die Kontennachweise zur Bilanz sowie zur Gewinn- und Verlustrechnung. Im zeitlichen Rhythmus erleben wir unser Dasein.
Nach 5 Jahren werden 60 "Schillerblogs" mit www.bauprofessor.de vernetzt
Wie die Zeit vergeht. Zeit ist Veränderung. Vielfach gemessen in Stunden, Tagen oder Jahren. In der Kalkulation kennen wir die Lohnstunden oder tatsächlichen Arbeitstage. Die monatliche BWA liefert die betriebswirtschaftliche Auswertung der Kosten und Leistungen. Und jedes Jahr fordert das Finanzamt die Kontennachweise zur Bilanz sowie zur Gewinn- und Verlustrechnung. Im zeitlichen Rhythmus erleben wir unser Dasein.
- Schillerblog -
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK