Kapital
Das Kapital gilt betriebswirtschaftlich als die Quelle für die Finanzierung des Vermögens. Es wird in der eines Unternehmens auf der Passivseite mit Gliederung gemäß § 266 im Handelsgesetzbuch (HGB)...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kapitalrentabilität
Setzt man den Erfolg einer Abrechnungsperiode (z. B. Geschäftsjahr) in Beziehung zumKapital , so ergibt sich die Kapitalrentabilität. In Prozent entspricht sie der Verzinsung des eingesetzten Kapit ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kennzahlen zur Kapitalstruktur
Die Kapitalstruktur kann allgemein durch folgende Kennzahlen ausgedrückt werden: (1) Eigenkapitalquote Eigenkapital Gesamtkapital Mit der Eigenkapitalausstattung der Bauunternehmen ist es nicht zum B ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Eigenkapitalrentabilität
Die Eigenkapitalrentabilität berechnet sich folgendermaßen Sie ist eine der wichtigsten Kennzahlen zur Beurteilung der Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens. Im Durchschnitt der Bauwirtschaft betrug...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Gesamtkapitalrentabilität
Rentabilität wird allgemein das Verhältnis zwischen einer Gewinnkennziffer und einer für diesen Erfolg bestimmenden Bezugsgröße verstanden. Dadurch wird eine bessere Ergebnisbeurteilung möglich. Repr ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Gezeichnetes Kapital
Das Gezeichnete Kapital – auch als Nominalkapital bezeichnet – ist der Hauptbestandteil desEigenkapitals Kapitalgesellschaft als Passivposten in der Bilanz. Bei einer GmbH ist es als „Stammkapital“ ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Eigenkapitalquote
Bei der Eigenkapitalquote wird das Eigenkapital (aus Passivseite der Bilanz) ins Verhältnis zum Gesamtkapital gesetzt. Sie liegt in der Bauwirtschaft durchschnittlich bei ca. 10 % bis 18 % und ist da ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaft
Kapitalgesellschaft ist mit Bezug auf § 264 d Handelsgesetzbuch (HGB) kapitalmarktorientiert, wenn sie einen organisierten Markt im Sinn des Wertpapierhandelsgesetzes durch von ihr ausgegebene Wertpa ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kapitalwert einer Investition
Der Kapitalwert bildet die Grundlage bei der Kapitalwertmethode dynamische Investitionsrechnung . Der Kapitalwert einer Investition wird durch Abzinsung aller Ein- und Auszahlungen einer Zahlungsreih ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Einkünfte aus Kapitalvermögen
Als Einkünfte aus Kapitalvermögen zählen in vollem Umfang Einnahmen aus Beteiligungen, die nicht gewerblich tätig sind, beispielsweise aus stillen Beteiligungen Zinsen aus Grundschulden und Rentensch ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/28
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK