Mängelhaftung für Baustoffe nach BGB
In Verbindung mit dem reformierten Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 wurde auch die kaufrechtliche Mängelhaftung im BGB mit dem Ziel geändert, dass auch die Einbau- und Ausbaukosten für den Bauunterneh ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Mängelhaftungsfrist für Baumaterialien
Nach § 438 Abs. 1 im BGB sind für Sachen, die in ein Bauwerk eingehen, 5 Jahre Haftung für Mängelansprüche zu gewähren. Dies ist von Bedeutung, weil auch die Bauunternehmen für Bauleistungen bei eine ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Anbringen nachgebesserter Baustoffe
Hat der Bauunternehmer beim Kauf mangelhafte Baustoffe erhalten, soll ihm mit der Änderung zur kaufrechtlichen Mängelhaftung für Baustoffe nach BGB nach dem neuen Abs. 3 im § 439 BGB ab 2018 kein Nac ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Wer trägt die Kosten unberechtigter Mängelvorwürfe? - 03.05.2019 Im Werkrecht gilt nach herrschender Meinung eine vom Gesetzgeber gewollte viel schärfere und weitergehende Mängelhaftung als im Kaufrecht. Das führt allerdings auch manchmal zu unberechtigt
Wer trägt die Kosten unberechtigter Mängelvorwürfe?
03.05.2019 Im Werkrecht gilt nach herrschender Meinung eine vom Gesetzgeber gewollte viel schärfere und weitergehende Mängelhaftung als im Kaufrecht. Das führt allerdings auch manchmal zu unberechtigt...
- Bauprofessor-News -
Mängelhaftung nach VOB
Bei einem VOB-Vertrag haftet das Bauunternehmen als Auftragnehmer gegenüber dem Auftraggeber (AG) nach § 13 Abs. 3 VOB/B für einen Mangel, wenn dieser auf: die Leistungsbeschreibung, Anordnung des Au ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Ersatz der Ein- und Ausbaukosten
In Verbindung mit dem reformierten Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 wurde auch die kaufrechtliche Mängelhaftung für Baustoffe nach BGB geändert. Danach sind auch die Einbau- und Ausbaukosten für den B ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Nacherfüllung bei mangelhaften Baustoffen
Die kaufrechtliche Mängelhaftung für Baustoffe nach BGB erfuhr in Verbindung mit dem reformierten Bauvertragsrecht im BGB ab 2018 eine Änderung. Bei mangelhaften Baustoffen sind nunmehr die Einbau- u ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Neues zur Bedenkenanzeige - 02.03.2017 Hat ein Bauunternehmer Bedenken z. B. gegen die vom Auftragnehmer vorgesehene Planung oder Ausführungsart, muss er eine Bedenkenanzeige tätigen, damit er nicht haftbar gemacht werden kann
Neues zur Bedenkenanzeige
02.03.2017 Hat ein Bauunternehmer Bedenken z. B. gegen die vom Auftragnehmer vorgesehene Planung oder Ausführungsart, muss er eine Bedenkenanzeige tätigen, damit er nicht haftbar gemacht werden kann...
- Bauprofessor-News -
Arglistig verschwiegener Mangel - 30.05.2014 Des Landgerichts Hannover hat angenehm klar, vielleicht sogar wegweisend geurteilt, wann ein Magel als "arglistig verschwiegener Mangel" anzusehen ist...
Arglistig verschwiegener Mangel
30.05.2014 Des Landgerichts Hannover hat angenehm klar, vielleicht sogar wegweisend geurteilt, wann ein Magel als "arglistig verschwiegener Mangel" anzusehen ist...
- Bauprofessor-News -
Lieferantenregress
Der Lieferantenregress wurde in Verbindung mit Änderungen zur kaufrechtlichen Mängelhaftung ab 2018 mit Einfügung der §§ 445a und 445b im BGB über den Verbrauchsgüterverkauf hinaus erweitert. Die neu ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/3
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK