„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell -Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell
Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
- Schillerblog -
Die Dualsemantik der Dynamischen BauDaten von STLB-Bau bis DBD-BIM -Die Digitalisierung ist voll entbrannt. Angezündet wurde der digitale Wandel durch das Dualsystem. Der geistige Ursprung für duale Betrachtungen der Welt ist alt. Schon im 17. Jahrhundert hat Leibniz mit Dualzahlen gerechnet. Im 20. Jahrhundert erkannte man, dass sich mit den Dualzahlen (0 und 1) elektrische Zustände (Ja/Nein) digitalisieren lassen. Durch Anwendung der binären Logik hat Konrad Zuse im Mai 1941 diese Erkenntnisse mit der Z3 im ersten programmgesteuerten Rechner der Welt materialisiert.
Die Dualsemantik der Dynamischen BauDaten von STLB-Bau bis DBD-BIM
Die Digitalisierung ist voll entbrannt. Angezündet wurde der digitale Wandel durch das Dualsystem. Der geistige Ursprung für duale Betrachtungen der Welt ist alt. Schon im 17. Jahrhundert hat Leibniz mit Dualzahlen gerechnet. Im 20. Jahrhundert erkannte man, dass sich mit den Dualzahlen (0 und 1) elektrische Zustände (Ja/Nein) digitalisieren lassen. Durch Anwendung der binären Logik hat Konrad Zuse im Mai 1941 diese Erkenntnisse mit der Z3 im ersten programmgesteuerten Rechner der Welt materialisiert.
- Schillerblog -
Neue DIN SPEC 91400 – BIM-Klassifikation nach STLB-Bau - 08.03.2014 Building Information Modelling (BIM) ist eine Arbeitsweise, bei der Gebäude, Räume und Bauteile in einem digitalen Gebäudemodell erfasst und durch ihre Eigenschaften beschrieben werden...
Neue DIN SPEC 91400 – BIM-Klassifikation nach STLB-Bau
08.03.2014 Building Information Modelling (BIM) ist eine Arbeitsweise, bei der Gebäude, Räume und Bauteile in einem digitalen Gebäudemodell erfasst und durch ihre Eigenschaften beschrieben werden...
- Bauprofessor-News -
BIM- und webbasierte integrierte Daten mit STLB-Bau online im DIN-Bauportal... -Das digitale Planen und Bauen erfordert bautechnische und baudigitale Regelwerke. Mit dem Wissen und den Erfahrungen der Anwender wird damit in den Softwareanwendungen modellbasiert gearbeitet und per Datenaustausch kommuniziert. Die aktualisierte Webseite von
BIM- und webbasierte integrierte Daten mit STLB-Bau online im DIN-Bauportal...
Das digitale Planen und Bauen erfordert bautechnische und baudigitale Regelwerke. Mit dem Wissen und den Erfahrungen der Anwender wird damit in den Softwareanwendungen modellbasiert gearbeitet und per Datenaustausch kommuniziert. Die aktualisierte Webseite von
- Schillerblog -
Prozess- und webbasiert integrierte Daten mit STLB-Bau Online -Die neue Generation von STLB-Bau Online steht vor der Tür. Sie vereint verschiedene IT-Trends der digitalen Zukunft - wie Mobilität, Web 2.0 und Cloud Computing. In zwei Etappen soll die praktische Umsetzung der prozess- und webbasierten Integration zeitnah erfolgen. Sie folgt der Logik, dass online die mit STLB-Bau Texten integrierten Daten - wie regionale Baupreise, Teilkosten, Zeitansätze, DIN-Normeninhalte etc. über die Anwendungen zum Anwender kommen.
Prozess- und webbasiert integrierte Daten mit STLB-Bau Online
Die neue Generation von STLB-Bau Online steht vor der Tür. Sie vereint verschiedene IT-Trends der digitalen Zukunft - wie Mobilität, Web 2.0 und Cloud Computing. In zwei Etappen soll die praktische Umsetzung der prozess- und webbasierten Integration zeitnah erfolgen. Sie folgt der Logik, dass online die mit STLB-Bau Texten integrierten Daten - wie regionale Baupreise, Teilkosten, Zeitansätze, DIN-Normeninhalte etc. über die Anwendungen zum Anwender kommen.
- Schillerblog -
Die BAU 2019 blickt auf die digitale Zukunft von Planen und Bauen -Ein Auftakt zum neuen Jahr ist die Weltleitmesse BAU 2019 für Architektur, Materialien und Systeme vom 14.-19. Januar in München. Ein erstklassiges Leitthema dieser Messe lautet: „Digital: Prozesse + Architektur“. Im Spiegelbild der Bausoftwarebranche werden in der Halle C5 die neuen Entwicklungen im IT-Bereich präsentiert. Emotional ansprechend sind digitale Bauwerksinformationsmodelle in vielen Anwendungsfällen und Applikationen erlebbar. Der praktische Nutzen der Digitalisierung im Bauwesen ist darüber hinaus abwechslungsreich. Dies zeigen schon einfache mobile und integrierte Anwendungen. Das Building Information Modeling ist indes ein Schwergewicht in der interdisziplinären digitalen Welt von morgen.
Die BAU 2019 blickt auf die digitale Zukunft von Planen und Bauen
Ein Auftakt zum neuen Jahr ist die Weltleitmesse BAU 2019 für Architektur, Materialien und Systeme vom 14.-19. Januar in München. Ein erstklassiges Leitthema dieser Messe lautet: „Digital: Prozesse + Architektur“. Im Spiegelbild der Bausoftwarebranche werden in der Halle C5 die neuen Entwicklungen im IT-Bereich präsentiert. Emotional ansprechend sind digitale Bauwerksinformationsmodelle in vielen Anwendungsfällen und Applikationen erlebbar. Der praktische Nutzen der Digitalisierung im Bauwesen ist darüber hinaus abwechslungsreich. Dies zeigen schon einfache mobile und integrierte Anwendungen. Das Building Information Modeling ist indes ein Schwergewicht in der interdisziplinären digitalen Welt von morgen.
- Schillerblog -
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK