Plug-in für Autodesk Revit®: BIM gemäß DIN SPEC 91400 - 04.04.2015 Neu: Über ein Plug-in der Firma f:data kann in der bekannten Bauplanungssoftware Autodesk Revit® nun DBD-BIM genutz werden...
Plug-in für Autodesk Revit®: BIM gemäß DIN SPEC 91400
04.04.2015 Neu: Über ein Plug-in der Firma f:data kann in der bekannten Bauplanungssoftware Autodesk Revit® nun DBD-BIM genutz werden...
- Bauprofessor-News -
Baukosten direkt in Revit: Ändert sich die Planung, ändern sich die Kosten - 12.01.2017 Das verspricht die Weiterentwicklung der Online-Datenbank DBD-BIM mit dem zugehörigen Plug-in für Autodesk Revit® und macht damit einen großen Schritt hin zur durchgängigen Arbeitsweise. Be
Baukosten direkt in Revit: Ändert sich die Planung, ändern sich die Kosten
12.01.2017 Das verspricht die Weiterentwicklung der Online-Datenbank DBD-BIM mit dem zugehörigen Plug-in für Autodesk Revit® und macht damit einen großen Schritt hin zur durchgängigen Arbeitsweise. Be...
- Bauprofessor-News -
DBD-BIM mit neuen Funktionen und 40 % mehr Daten - 29.03.2018 Ergänzt wurden die Daten in den Bereichen Baukonstruktionen und Technische Anlagen. Auch die Kostengruppe 500 – Außenanlagen – ist nun umfassend enthalten ...
DBD-BIM mit neuen Funktionen und 40 % mehr Daten
29.03.2018 Ergänzt wurden die Daten in den Bereichen Baukonstruktionen und Technische Anlagen. Auch die Kostengruppe 500 – Außenanlagen – ist nun umfassend enthalten ...
- Bauprofessor-News -
DBD-BIM integriert Daten in das „virtuelle Gebäude“ direkt in ArchiCAD -ArchiCAD ist eine CAD/BIM Software für Architekten“, mit der laut Wikipedia „weltweit über 200.000 Planer arbeiten“. Aus der Sicht der Anwender von Dynamischen BauDaten (DBD) kann man bestätigen, dass sehr viele Architekten in Deutschland ArchiCAD benutzen. So ist auch das starke Verlangen nach einem DBD-BIM Plug-in dafür begründbar. In der Analogie zur
DBD-BIM integriert Daten in das „virtuelle Gebäude“ direkt in ArchiCAD
ArchiCAD ist eine CAD/BIM Software für Architekten“, mit der laut Wikipedia „weltweit über 200.000 Planer arbeiten“. Aus der Sicht der Anwender von Dynamischen BauDaten (DBD) kann man bestätigen, dass sehr viele Architekten in Deutschland ArchiCAD benutzen. So ist auch das starke Verlangen nach einem DBD-BIM Plug-in dafür begründbar. In der Analogie zur
- Schillerblog -
Interview mit dem Architekten Silvio Lux - "Das Thema BIM kam quasi nebenbe... - 01.02.2019 Im Interview erklärt Silvio Lux, Architekt aus Plauen, dass BIM kein Hexenwerk ist und sich auch "Learning by Doing" erobern lässt, mit Neugier, der richtigen Software und einer guten Porti
Interview mit dem Architekten Silvio Lux - "Das Thema BIM kam quasi nebenbe...
01.02.2019 Im Interview erklärt Silvio Lux, Architekt aus Plauen, dass BIM kein Hexenwerk ist und sich auch "Learning by Doing" erobern lässt, mit Neugier, der richtigen Software und einer guten Porti...
- Bauprofessor-News -
DBD-Akademie bietet BIM-Kurse zur Leistungs- und Kostenermittlung an -Ab Juni 2019 werden unter www.DBD-Akademie.de nutzenorientierte Seminare zur modellbasierten Beschreibung von Bauleistungen, Kostenberechnung und Baukalkulation angeboten. Das Ziel ist eine qualifizierte Weiterbildung für ein erfolgreiches und effizientes Arbeiten mit Dynamischen BauDaten aus der Sicht konkreter Anwendungsszenarien. In der Verbindung von IT-Standards, Regeln der Technik und Softwarelösungen der Baubranche werden die Prozesse der Kostenermittlung, Leistungsbeschreibung, Baukalkulation und Abrechnung durch die Vernetzung von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen an praktischen Beispielen erläutert. Dabei werden gleichfalls methodische Standards vermittelt.
DBD-Akademie bietet BIM-Kurse zur Leistungs- und Kostenermittlung an
Ab Juni 2019 werden unter www.DBD-Akademie.de nutzenorientierte Seminare zur modellbasierten Beschreibung von Bauleistungen, Kostenberechnung und Baukalkulation angeboten. Das Ziel ist eine qualifizierte Weiterbildung für ein erfolgreiches und effizientes Arbeiten mit Dynamischen BauDaten aus der Sicht konkreter Anwendungsszenarien. In der Verbindung von IT-Standards, Regeln der Technik und Softwarelösungen der Baubranche werden die Prozesse der Kostenermittlung, Leistungsbeschreibung, Baukalkulation und Abrechnung durch die Vernetzung von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen an praktischen Beispielen erläutert. Dabei werden gleichfalls methodische Standards vermittelt.
- Schillerblog -
DBD-BIM zaubert gefüllte BIM-LV-Container mit STLB-Bau -Im November 2016 erscheinen zwei Neuheiten. Zum einen veröffentlicht DIN einen sofort anwendbaren Standard zum „Verlinkten BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ in Form der DIN SPEC 91350. Zum anderen steht die Version 2.0 der DBD-BIM-Schnittstelle zur Verfügung, die den Anforderungen zum Ausfüllen von
DBD-BIM zaubert gefüllte BIM-LV-Container mit STLB-Bau
Im November 2016 erscheinen zwei Neuheiten. Zum einen veröffentlicht DIN einen sofort anwendbaren Standard zum „Verlinkten BIM-Datenaustausch von Bauwerksmodellen und Leistungsverzeichnissen“ in Form der DIN SPEC 91350. Zum anderen steht die Version 2.0 der DBD-BIM-Schnittstelle zur Verfügung, die den Anforderungen zum Ausfüllen von
- Schillerblog -
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell -Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell
Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
- Schillerblog -
Integrale Einbindung des Baunormenlexikons in IT-Anwendungen -„Die Kommunikation ist das, was ankommt.“ Der Empfänger sollte das verstehen, was der Sender ursprünglich meinte. Aber das Vermeintliche kann auch irrtümlich sein. Dies gilt ebenso beim Datenaustausch zwischen den Menschen und ihren IT-Anwendungen. Unter den Bedingungen einer zweckdienlichen Benutzbarkeit von mensch- und maschinenlesbaren Informationen sollte die Botschaft im gleichen Sinne verstanden werden. Je mehr die Inhalte dabei im Zusammenhang identifizierbar werden, um so eindeutiger werden die Aussagen.
Integrale Einbindung des Baunormenlexikons in IT-Anwendungen
„Die Kommunikation ist das, was ankommt.“ Der Empfänger sollte das verstehen, was der Sender ursprünglich meinte. Aber das Vermeintliche kann auch irrtümlich sein. Dies gilt ebenso beim Datenaustausch zwischen den Menschen und ihren IT-Anwendungen. Unter den Bedingungen einer zweckdienlichen Benutzbarkeit von mensch- und maschinenlesbaren Informationen sollte die Botschaft im gleichen Sinne verstanden werden. Je mehr die Inhalte dabei im Zusammenhang identifizierbar werden, um so eindeutiger werden die Aussagen.
- Schillerblog -
BIM einfach für die Ausschreibung nutzen - 10.06.2017 Schon beim Planen und Entwerfen werden Entscheidungen für Bauleistungen und Kosten getroffen. Die Software nextbau ermöglicht jetzt das direkte Nutzen der CAD-Planung für Ausschreibung und
BIM einfach für die Ausschreibung nutzen
10.06.2017 Schon beim Planen und Entwerfen werden Entscheidungen für Bauleistungen und Kosten getroffen. Die Software nextbau ermöglicht jetzt das direkte Nutzen der CAD-Planung für Ausschreibung und ...
- Bauprofessor-News -
Seite 1/4
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK