Nachtragskalkulation bei Mindermengen
Liegt bei einem Bauvertrag nach VOB eine über 10 % hinausgehende Unterschreitung der tatsächlich ausgeführten Leistungsmenge gegenüber dem Bausoll in einer Position aus dem Leistungsverzeichnis (LV)...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Nachtragsmanagement beim Auftraggeber
Das Nachtragsmanagement beim Auftraggeber umfasst zunächst die Aufgaben, wie sie in derLeistungsphase8 nach der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure ( -2013) als Grundleistungen festgele ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Überschlägige Ausgleichsberechnung von Nachträgen
Zwischen einer mit dem Bauvertrag vereinbarten Soll-Leistung und der tatsächlich ausgeführten Bauleistung können Abweichungen insgesamt sowie bei einzelnen Positionen eines Leistungsverzeichnisses (L ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
VHB-Bund
Das Vergabe- und Vertragshandbuch für Baumaßnahmen des Bundes im Hochbau - abgekürzt allgemein als VHB-Bund - hat eine lange Tradition. So entstand 1974 das erste Vergabehandbuch für die Baumaßnahmen ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Null-Position
Von einer Null-Position wird allgemein dann gesprochen, wenn die Menge einer Leistungsposition im Leistungsverzeichnis (LV) im Ist gleich Null ist, d. h. ersatzlos entfällt und dies auf einer Kündigu ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Bautagebuch
In der Regel wird das Bauunternehmen mit Bezug auf die vereinbarten Vertragsbedingungen zur Führung des Bautagebuchs verpflichtet. Es soll den Stand und den Fortschritt sowie alle bemerkenswerten Ere ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Nachtragsprüfung
Nachträge können während der Bauausführung eines Bauauftrags erforderlich werden, wenn die ausgeführte Leistung vom Bausoll abweicht. Der Auftragnehmer wird dann Nachtragsforderungen geltend machen,...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Sittenwidrige Einheitspreise
Als sittenwidrig können Einheitspreise (EP) angesehen werden, die extrem unterhalb oder auch oberhalb der " üblichen Vergütung " bei einer Angebots- und/oder Nachtragskalkulation liegen bzw. in "eine ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Vergütungsanpassungen – Ändert sich die Leistung, ändern sich die Kosten -Bauen kostet Geld. In der baulich komplexen Vielfalt sind Bauleistungen zu erbringen und als Geldsumme zu vergüten. Eine geleistete Arbeit ist zu bezahlen, die es freilich gilt, vorab vertraglich zu vereinbaren. Dies geschieht in Werkverträgen nach BGB oder VOB/B. Ab dem 1.1.2018 wird im BGB in einem gesonderten Kapitel der Bauvertrag als spezifischer Vertragstyp eines Werkvertrages neu eingeführt und in diesem Zusammenhang werden erstmalig Vergütungsanpassungen infolge Änderungen des Vertrages explizit geregelt. Solche "Nachtragsvorschriften" gab es bisher nur in der VOB/B.
Vergütungsanpassungen – Ändert sich die Leistung, ändern sich die Kosten
Bauen kostet Geld. In der baulich komplexen Vielfalt sind Bauleistungen zu erbringen und als Geldsumme zu vergüten. Eine geleistete Arbeit ist zu bezahlen, die es freilich gilt, vorab vertraglich zu vereinbaren. Dies geschieht in Werkverträgen nach BGB oder VOB/B. Ab dem 1.1.2018 wird im BGB in einem gesonderten Kapitel der Bauvertrag als spezifischer Vertragstyp eines Werkvertrages neu eingeführt und in diesem Zusammenhang werden erstmalig Vergütungsanpassungen infolge Änderungen des Vertrages explizit geregelt. Solche "Nachtragsvorschriften" gab es bisher nur in der VOB/B.
- Schillerblog -
Überdeckung von Gemeinkosten
Die Gesamtvergütung für Nachträge zu einem Bauvorhaben auf Grundlage eines VOB-Vertrags erfolgt immer nur auf Basis der vereinbarten bzw. akzeptierten oder geänderten Preise und nicht direkt für einz ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/5
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren