Vorkalkulation
Die Vorkalkulation ist im Rahmen der einzelnen Stufen und Formen zur Baukalkulation der Auftragserteilung bzw. dem Vertragsabschluss vorgelagert. In der Baupraxis wird die Vorkalkulation im allgemein ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Kalkulation
Mit Hilfe der Kalkulation werden die betriebsnotwendigen Kosten für eine Leistungseinheitberechnet. Die Kalkulation ist Bestandteil der Kosten- und Leistungsrechnung (KLR), speziell ein Teilgebiet...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Angebotskalkulation
Die Angebotskalkulation hat zum Ziel, zu einer vom Bauherrn bzw. Auftraggeber erfolgten Ausschreibung ein preisliches Angebot zu berechnen und abzugeben. Die Ausschreibung kann auf Grundlage eines Le ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Auftragskalkulation
Die Auftragskalkulation ist allgemein zugehörig im Rahmen der Stufen und Formen der Baukalkulation zur Vorkalkulation. Die Grundlage liefert eine Angebotskalkulation als preisliches Angebot eines Bie ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Vertragskalkulation
Die Vertragskalkulation zählt allgemein im Rahmen der Stufen und Formen der Baukalkulation zur Vorkalkulation . Die Grundlage liefert eine Angebotskalkulation als preisliches Angebot eines Bieters zu ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Zwischen vorkalkulierten Baupreisen und nachkalkulierten Kosten -Vergleichen setzt Denken in Bewegung. Dies trifft auch auf die Ermittlung der Kosten für die Leistungen des Bauauftrages vor und nach deren Ausführung zu. Das Vor- und Nachdenken findet im technisch-kaufmännischen Sinne mit der Vor- und Nachkalkulation statt. Während im Vorwärtsschauen zu den Leistungen und Kosten des Bauauftrages Annahmen zu treffen sind, weiß man rückwärtsblickend wie die Baustelle gelaufen ist. Mit dem Angebot sind die Baupreise zu ermitteln, indem man die wahrscheinlichen Kosten berechnet und sie über den Deckungsbeitrag dem Markt anpasst. Die Vergütung der Leistungen erfolgt dann über den Preis. Der mit der Abrechnung daraus folgende Umsatz sollte so nicht nur die tatsächlichen Kosten decken, sondern auch einen Gewinn erwirtschaften. Für den Erfolg des Bauens ist deshalb die Baupreiskalkulation mit der Nachkalkulation zu verbinden.
Zwischen vorkalkulierten Baupreisen und nachkalkulierten Kosten
Vergleichen setzt Denken in Bewegung. Dies trifft auch auf die Ermittlung der Kosten für die Leistungen des Bauauftrages vor und nach deren Ausführung zu. Das Vor- und Nachdenken findet im technisch-kaufmännischen Sinne mit der Vor- und Nachkalkulation statt. Während im Vorwärtsschauen zu den Leistungen und Kosten des Bauauftrages Annahmen zu treffen sind, weiß man rückwärtsblickend wie die Baustelle gelaufen ist. Mit dem Angebot sind die Baupreise zu ermitteln, indem man die wahrscheinlichen Kosten berechnet und sie über den Deckungsbeitrag dem Markt anpasst. Die Vergütung der Leistungen erfolgt dann über den Preis. Der mit der Abrechnung daraus folgende Umsatz sollte so nicht nur die tatsächlichen Kosten decken, sondern auch einen Gewinn erwirtschaften. Für den Erfolg des Bauens ist deshalb die Baupreiskalkulation mit der Nachkalkulation zu verbinden.
- Schillerblog -
Am Anfang von Planen und Bauen steht der bezahlbare Bauwille -"Bauen ist eine Lust, nur kostet es Geld." Bauen will bezahlt sein. Die Vorhersage der Kosten ist nicht zu unterschätzen. Sie sollte vom Ziel her mit Sorgfalt erfolgen. Denn: "Bauen ist eine Lust, hätt ich gewusst, was es gekust, dann hätt ich es sein gelust." Dieser Spruch an einem alten Dresdner Gebäude offenbart die banale Wirkung der Baukosten auf die Seelenlage.
Am Anfang von Planen und Bauen steht der bezahlbare Bauwille
"Bauen ist eine Lust, nur kostet es Geld." Bauen will bezahlt sein. Die Vorhersage der Kosten ist nicht zu unterschätzen. Sie sollte vom Ziel her mit Sorgfalt erfolgen. Denn: "Bauen ist eine Lust, hätt ich gewusst, was es gekust, dann hätt ich es sein gelust." Dieser Spruch an einem alten Dresdner Gebäude offenbart die banale Wirkung der Baukosten auf die Seelenlage.
- Schillerblog -
DBD-KostenKalkül
DBD-KostenKalkül ist ein Werkzeug für die -basierte grafische Mengen und Kostenermittlung im Hochbau. Dabei wird aus Bilddateien der Pläne – beispielsweiseJPG- oder PDF-Dateien – ein digitales Gebä ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Baukalkulation
Unter Baukalkulation wird die Ermittlung des bewerteten, betriebsnotwendigen Aufwands für die Erbringung von Bauleistungen, und zwar speziell für einen Bauauftrag, verstanden. Kurzum: Ermittlung der...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Unfertige Bauplanungsleistungen
Leistungen der Bauplanung fallen nach den Regelungen in der (als HOAI 2013 seit 17. August 2013 in Kraft) unterschiedlich nach Inhalt und Umfang mit Bezug auf die einzelnen Leistungsphasen Leistungsb ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Seite 1/2

Verwandte Suchbegriffe zu Vorkalkulation


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren