Modellbasierte Ausschreibung
Modellbasierte Grundlagen sindSkizzen fürKostenschätzungen DIN 276 - Kosten im Bauwesen, Entwurfszeichnungen für Kostenberechnungen Ausführungspläne für Ausschreibungen Zunächst ist ein Referenzm ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Hightech und Bauhandwerk (k)ein Gegensatz? - 08.02.2011 Wer zum richtigen Zeitpunkt auf der BAU 2011 in München war, konnte sich davon überzeugen, dass Hightech und Bauhandwerk keineswegs Gegensätze darstellen...
Hightech und Bauhandwerk (k)ein Gegensatz?
08.02.2011 Wer zum richtigen Zeitpunkt auf der BAU 2011 in München war, konnte sich davon überzeugen, dass Hightech und Bauhandwerk keineswegs Gegensätze darstellen...
- Bauprofessor-News -
Industry Foundation Classes (IFC)
Von buildingSMART aufgestelltes Gebäudedatenmodell zum Austausch modellbasierter Gebäudedaten. IFC ist ein offenes Datenformat, das beim Austausch im Rahmen der - Arbeitsweise international breite An ...
- Bauprofessor-Begriffserläuterung -
Modellbasierte Ermittlung von Mengen und Kosten revolutioniert Kalkulation -Kosten sind Mengen-Wert Gerüste. Qualitäten werden mit Geld bewertet und über die Mengen verknüpft. So berechnen Planer die Kosten nach der DIN 276. Analog kalkulieren Ausführende ihre Angebotspreise und Arbeitsvorbereitung. Vom Prinzip her ähnlich. Aber im Konkreten doch anders. Scheinbar unvereinbar. Interessen und Sichtweisen bleiben vielfältig und individuell. Sind die Mengen und deren qualitativen Bewertungen ein rätselhaftes System mit sieben Siegeln?
Modellbasierte Ermittlung von Mengen und Kosten revolutioniert Kalkulation
Kosten sind Mengen-Wert Gerüste. Qualitäten werden mit Geld bewertet und über die Mengen verknüpft. So berechnen Planer die Kosten nach der DIN 276. Analog kalkulieren Ausführende ihre Angebotspreise und Arbeitsvorbereitung. Vom Prinzip her ähnlich. Aber im Konkreten doch anders. Scheinbar unvereinbar. Interessen und Sichtweisen bleiben vielfältig und individuell. Sind die Mengen und deren qualitativen Bewertungen ein rätselhaftes System mit sieben Siegeln?
- Schillerblog -
Vortrag "BIM und Bauhandwerk – (k)ein Gegensatz" - 27.02.2014 Über die zukünftige BIM-Klassifikation nach STLB-Bau, die die Brücke zwischen IFC und STLB-Bau schlagen wird spricht Dr. Klaus Schiller auf der bautec 2014 im Rahmen der Veranstaltung „Digi
Vortrag "BIM und Bauhandwerk – (k)ein Gegensatz"
27.02.2014 Über die zukünftige BIM-Klassifikation nach STLB-Bau, die die Brücke zwischen IFC und STLB-Bau schlagen wird spricht Dr. Klaus Schiller auf der bautec 2014 im Rahmen der Veranstaltung „Digi...
- Bauprofessor-News -
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell -Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
„Geben ist seliger denn Nehmen“ ist auch im IT- und BIM-Prozess aktuell
Diese sprichwörtliche Redewendung aus der Bibel ist allgemein bekannt. Sie ist weise und psychologisch erwiesen. Das Geben inspiriert und kann glücklich machen, weil man dadurch beiträgt, nützlich zu sein. In Analogie dazu gibt es auch ein Nehmen und Geben bei den IT-Lösungen und dem modellbasierten Arbeiten. Das Grundprinzip hierfür nennt man EVA-Modell in der Form von Eingabe-Verarbeitung-Ausgabe. Das Geben ist dual verkettet. Die Ein- und Ausgaben werden zielführend vernetzt und über Wechselwirkungen verwandelt.
- Schillerblog -
Modellbasiert Kosten nach DIN 276 berechnen und Ausschreiben mit LV -Die Sprache des Architekten ist die Zeichnung. Geistig entstehen aus dem Alphabet der Striche seine Skizzen, Entwürfe und Pläne. Bildhafte Strukturen für Bauwerke mit ihren Bauteilen. Die graphische Beschreibung der Bauleistung im Ganzen. Und die zeichnerische Klärung ist die Voraussetzung für Kostenberechnung und Ausschreibung. Der Startpunkt für die vielen Wege zum Ziel mit den Ergebnissen: Mengen - Kosten - Leistungen.
Modellbasiert Kosten nach DIN 276 berechnen und Ausschreiben mit LV
Die Sprache des Architekten ist die Zeichnung. Geistig entstehen aus dem Alphabet der Striche seine Skizzen, Entwürfe und Pläne. Bildhafte Strukturen für Bauwerke mit ihren Bauteilen. Die graphische Beschreibung der Bauleistung im Ganzen. Und die zeichnerische Klärung ist die Voraussetzung für Kostenberechnung und Ausschreibung. Der Startpunkt für die vielen Wege zum Ziel mit den Ergebnissen: Mengen - Kosten - Leistungen.
- Schillerblog -
Qualität und Fachkompetenz von der Bauplanung bis zum Handwerk -Im Gegensatz zur Natur ist der bebaute Raum das Ergebnis menschlicher Tätigkeit. Und die Qualität der baulichen Anlagen ist geprägt vom Zeitgeist mit den jeweils praktizierten Denk- und Arbeitsweisen. Qualitätvolles Planen und Bauen erfordert Fachkompetenz der am Bau Beteiligten. Dabei sind Fachkenntnisse und Fertigkeiten im baufachlichen Zusammenhang anzuwenden. Voraussetzungen dafür sind Qualifikationen in der Aus- und Weiterbildung und praktische Erfahrungen.
Qualität und Fachkompetenz von der Bauplanung bis zum Handwerk
Im Gegensatz zur Natur ist der bebaute Raum das Ergebnis menschlicher Tätigkeit. Und die Qualität der baulichen Anlagen ist geprägt vom Zeitgeist mit den jeweils praktizierten Denk- und Arbeitsweisen. Qualitätvolles Planen und Bauen erfordert Fachkompetenz der am Bau Beteiligten. Dabei sind Fachkenntnisse und Fertigkeiten im baufachlichen Zusammenhang anzuwenden. Voraussetzungen dafür sind Qualifikationen in der Aus- und Weiterbildung und praktische Erfahrungen.
- Schillerblog -
Beim Modeling in BIM ist der gemeinsame Weg das Ziel - BIM.together! -„Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.“ Das Modeling ist ein Arbeiten am Modell. Eine Weg-Ziel Modellierung. Man schafft ein Bauwerksmodell, um Informationen für reale Arbeitsprozesse daraus abzuleiten. Fachübergreifend von der Planung über die Bauausführung bis zum Betreiben von Bauwerken. Das Building Information Modeling mit den drei Buchstaben offenbart:
Beim Modeling in BIM ist der gemeinsame Weg das Ziel - BIM.together!
„Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.“ Das Modeling ist ein Arbeiten am Modell. Eine Weg-Ziel Modellierung. Man schafft ein Bauwerksmodell, um Informationen für reale Arbeitsprozesse daraus abzuleiten. Fachübergreifend von der Planung über die Bauausführung bis zum Betreiben von Bauwerken. Das Building Information Modeling mit den drei Buchstaben offenbart:
- Schillerblog -
Kostenermittlung und Leistungsbeschreibung direkt in ARCHICAD - 01.06.2019 Das können Sie jetzt mit dem DBD-BIM Plug-in für ARCHICAD. Damit werden Informationen zu Kosten und zugehörigen Leistungen mit den Objekten während der Planung direkt in ARCHICAD verknüpft
Kostenermittlung und Leistungsbeschreibung direkt in ARCHICAD
01.06.2019 Das können Sie jetzt mit dem DBD-BIM Plug-in für ARCHICAD. Damit werden Informationen zu Kosten und zugehörigen Leistungen mit den Objekten während der Planung direkt in ARCHICAD verknüpft ...
- Bauprofessor-News -
Seite 1/2
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK