Regenentwässerung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Regenentwässerung

Die Regenentwässerung ist Bestandteil der Grundstücksentwässerung und setzt sich aus der Dachentwässerung und der Hofentwässerung zusammen.
War vor zehn Jahren das Ziel der Regenentwässerung noch klar die schnelle Ableitung der Niederschläge weg vom Grundstück über den Kanal , so hat sich mit dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) vom 1.3.2010 der Schwerpunkt der Regenentwässerung verschoben, denn die Priorität liegt jetzt auf der ortsnahen Bewirtschaftung des Niederschlags. Das heißt, auf Dächern und Hofflächen aufgefangenes Niederschlagswasser soll nicht mehr so schnell und so weit wie möglich über Kanäle und Abflüsse (Bäche und Flüsse) wegtransportiert werden, um dann möglicherweise zu Überschwemmungen in flussabwärts gelegenen Regionen zu führen, sondern soll dem natürlichen Wasserkreislauf direkt auf dem Grundstück wieder zugeführt werden. Dies geschieht über das Versickern mittels Sickerpflaster, Sickermulden und Rigolen, das Verdunsten über Gründächer und Gartenflächen und das Sammeln in Regenwassernutzungsanlagen als Rohstoff z. B. für Bewässerung, WC-Spülung oder als Waschmaschinenwasser.

Baupreis-Informationen zu Regenentwässerung

Abwasseranlagen - Leitungen, Abläufe, Armaturen || Rollrost, Gitterrost, Stegrost, Stahl, nichtrostend, Winkelstück, Abzweigstück, Kreuzstück, Entwässerungsrinne
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || Regenfallrohr ausbauen, Dachrinne ausbauen, Rinnenkessel ausbauen, Rinnenblende ausbauen, Laubfangkorb ausbauen, Traufstreifen ausbauen, Kiesleis...
Abwasseranlagen - Leitungen, Abläufe, Armaturen || Rollrost, Gitterrost, Stegrost, Stahl, nichtrostend, Entwässerungsrinne, Entwässerungswanne, Schlitzrinne
Dachabdichtungsarbeiten || Ablauf einschl. Rost, Ablauf mit Ablaufsieb, Ablauf mit Kiesfang, Ablauf DIN EN 1253, Notablauf DIN EN 1253, Notablauf einschl. Rost, Notablauf mit Ablaufsieb, Notablauf mit...
Klempnerarbeiten || Kupfer, Stahl, verzinkt, Stahl, nichtrostend, Gusseisen, Stahl, beschichtet, Regenstandrohr, Regenstandrohr mit Reinigungsöffnung

Normen und Richtlinien zu Regenentwässerung

Bild 23 — Wirksame Dachfläche - DIN 1986-100 [2008-05] Abflusswirksame Flächen - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Abflusswirksame Flächen - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
Bild 22 — Abgrenzung der Bemessungsregeln für Regenwasserleitungen - DIN 1986-100 [2008-05] Berechnungsregen - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Berechnungsregen - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
Bild 24 — Ermittlung der Überflutungshöhen bei Notentwässerungen - DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
Bild 25 — Schnitt durch einen linearen Tiefpunkt ohne nennenswerte Höhendif... - DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Regenwasserabfluss über Notentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
Bild 26 — Abflussvermögen von Regenwasserfallleitungen - DIN 1986-100 [2008-05] Freispiegelentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2008-05] Freispiegelentwässerung - Bemessung von Regenentwässerungsanlagen
DIN 1986-100 [2016-12]14.2.4.1 Dachfläche Bei der Bemessung ist als wirksame Dachfläche (siehe Bild 24) die im Grundriss projizierte Dachfläche zu verwenden. Der Planer muss prüfen, ob Wind getriebe...
DIN EN 752 [2017-07]8.4.1 Allgemeines Die hydraulische Planung des Systems muss sicherstellen, dass die Planung alle relevanten Funktionalanforderungen erfüllt, einschließlich: Schutz vor kanalindiz...
DIN 1986-100 [2016-12]Art der Flächen Spitzenabflussbeiwert Mittlerer Abflussbeiwert Die Abflussbeiwerte beziehen sich ausschließlich auf Flächen, die potentiell einen Abfluss zum Entwässerungssyste...
DIN 1986-100 [2016-12]Die Vorgehensweise für die Ermittlung der Anzahl der Dachabläufe gilt sinngemäß auch für Attikaabläufe, Rinnenabläufe und Notab- bzw. Notüberläufe. Bei der Entwässerung von Dac...
DIN 1986-100 [2016-12]Für die Ermittlung der Berechnungsregenspenden sind die Werte nach KOSTRA-DWD-2010 zu verwenden. Die Werte können für jeden Ortspunkt aus KOSTRA-DWD-2010 entnommen werden. Die ...

Ausschreibungstexte zu Regenentwässerung

Icopal Power-Attikaablauf mit niedriger Einbauhöhe - Icopal Power-Attikaablauf mit niedriger Einbauhöhe
mit Bahnenflansch aus POLAR


DN 100 

Materialstärke: 1,5 mm
Rohrlänge: 800 mm (mit Power-Attikaablauf-Übergangsrohr)
Gesamthöhe: ca. 90 mm
...
Icopal Power-Attikaablauf mit niedriger Einbauhöhe mit Bahnenflansch aus POLAR DN 100 Materialstärke: 1,5 mm Rohrlänge: 800 mm (mit Power-Attikaablauf-Übergangsrohr) Gesamthöhe: ca. 90 mm ...
Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set - Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set
mit Bahnenflansch aus POLAR für die Notentwässerung
DN 100
Materialstärke: 1,5 mm
Rohrlänge: 800 mm
Gesamthöhe: ca. 90 mm
Mit dem Power-A...
Icopal Power-Attikaablauf mit Power-Attika Notablauf-Set mit Bahnenflansch aus POLAR für die Notentwässerung DN 100 Materialstärke: 1,5 mm Rohrlänge: 800 mm Gesamthöhe: ca. 90 mm Mit dem Power-A...
Icopal Aufstock- / Ablaufelement - Icopal Aufstock- / Ablaufelement
mit Bahnenflansch aus POLAR, inkl. Laubfang
DN 70Ø 75 mm
DN 100Ø 110 mm
DN 125Ø 125 mm
Materialstärke: 0,8 mm
Rohrlänge: 300 mm
Das Aufstock- / Ablaufelem...
Icopal Aufstock- / Ablaufelement mit Bahnenflansch aus POLAR, inkl. Laubfang DN 70Ø 75 mm DN 100Ø 110 mm DN 125Ø 125 mm Materialstärke: 0,8 mm Rohrlänge: 300 mm Das Aufstock- / Ablaufelem...

Begriffs-Erläuterungen zu Regenentwässerung

Die Gebäudeentwässerung umfasst die Regenentwässerung und die Schmutzwasserentwässerung. Die Regenentwässerung setzt sich zusammen aus der Dachentwässerung des Gebäudes, der Wegeflächen- und Hofentwä ...
Die Schmutzwasserentwässerung ist neben der Regenentwässerung Bestandteil der Gebäudeentwässerung . Schmutzwässer werden vom Grundstück über einen Übergabeschacht in dieöffentliche Kanalisation ein ...
Hofeinläufe, auch als Hofabläufe bezeichnet, bilden auf Hofflächen am tiefsten Punkt den Abfluss für Niederschlagswasser. Dieses wird über den Einlauf gesammelt, grob gefiltert und an die Regenentwäs ...
Dränplatten werden, wie auch Dränmatten , bei der Errichtung von Gebäudedränagen , verwendet, um anstehendes Wasser nach Niederschlägen dauerhaft und zuverlässig von der Gebäudehülle weg und gezielt...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren