Rekultivierung

» Normen und Richtlinien
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Rekultivierung

DIN 19731 [1998-05]6.1 Allgemeines Neben dem Stoffgehalt (Feststoff bzw. Bodenwasser) sind bei der Verwertung von Bodenmaterial zur Bodenverbesserung oder Rekultivierung noch weitere Eigenschaften d...
DIN 19731 [1998-05]4.2.1 Allgemeines Die besonderen Anforderungen ergeben sich aus dem jeweiligen Verwendungszweck des Bodenmaterials. 4.2.2 Bodenverbesserung Eine wertgebende Wirkung wird vor allem...
DIN 19731 [1998-05]Für die Anwendung dieser Norm gelten die folgenden Definitionen: 3.1 Boden Obere Schicht der Erdrinde, die aus mineralischen Teilchen, organischer Substanz, Wasser, Luft und leben...
[1998-05] Bodenbeschaffenheit - Verwertung von Bodenmaterial
DIN 19731 [1998-05]5.6.1 Einteilung der Eignungsgruppen Prüfkriterien sind die Gesamtgehalte an anorganischen (Extraktion nach DIN ISO 11466) und organischen Stoffen sowie die Gehalte im Bodenwasser...

Begriffs-Erläuterungen zu Rekultivierung

Im Garten- und Landschaftsbau – abgekürzt als „Galabau“ – werden Leistungen ausgeführt, die vorrangigden Bau und die Pflege vonGrünflächen einschließlich von Begrünungen auf Dächern, an Fassaden...
Galabau ist die Kurzbezeichnung für den Garten- und Landschaftsbau. Im Galabau werden Leistungen ausgeführt, die vorrangig den Bau und die Pflege betreffen von: Grünflächen einschließlich Begrünungen ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren