Restfeuchte

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Restfeuchte

Estricharbeiten || Glasvlies-Bitumendachbahn V 13, PE-Folie, Bitumen-Schweißbahn Al + V 60 S 4, Bitumen-Dichtungsbahn, Dicke 1 mm, Aluminiumbandeinlage, Sperrschicht, gegen Restfeuchte aus der Rohdeck...
Bodenbelagarbeiten || Sportboden DIN V 18032-2

Normen und Richtlinien zu Restfeuchte

Bild 5. Veranschaulichung der Schallübertragungswege im Innenausbau - VDI 3762 [2012-01] Einflüsse auf die Flankenübertragung von Luftschall (horizontal) - Doppel- und Hohlböden
VDI 3762 [2012-01] Einflüsse auf die Flankenübertragung von Luftschall (horizontal) - Doppel- und Hohlböden
Bild 6. Übertragungswege bei der Flankenübertragung von Luftschall bei Dopp... - VDI 3762 [2012-01] Einflüsse auf die Flankenübertragung von Luftschall (horizontal) - Doppel- und Hohlböden
VDI 3762 [2012-01] Einflüsse auf die Flankenübertragung von Luftschall (horizontal) - Doppel- und Hohlböden
Bild 7. Übertragungswege bei der Flankenübertragung von Luftschall bei Hohl... - VDI 3762 [2012-01] Einflüsse auf die Flankenübertragung von Luftschall (horizontal) - Doppel- und Hohlböden
VDI 3762 [2012-01] Einflüsse auf die Flankenübertragung von Luftschall (horizontal) - Doppel- und Hohlböden
VDI 3762 [2012-01]Bei Hohlböden zeigen sich signifikante Unterschiede in den schalltechnischen Merkmalen bei gleicher Geometrie, jedoch unterschiedlicher Zuschläge in Abhängigkeit von Restfeuchte, E...
DIN 4109-33 [2016-07]Schnitt, vertikal Konstruktionsdetails Bauteilbeschreibung Spanplatte SP oder Gipsplatte GK Mineralwolledämmplatte≤ 15 MN/m³; Anwendungsgebiet DES-sm 60 mm Holzfaserdämmplatte...
DIN 4109-33 [2016-07]Schnitt, vertikal Konstruktionsdetails Bauteilbeschreibung Estrich Mineralwolledämmplatte ( ≤ 6 MN/m³; Anwendungsgebiet DES-sh) Betonsteinbeschwerung ( ≥ 100 kg/m²) Holzwerkstof...
DIN 18157-1 [2017-04]Gegenüber DIN 18157:1979-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: vollständige Überarbeitung der Norm; Aufnahme der zementhaltigen Mörtel nach der Normenreihe DIN EN 12004-1; ...
DIN 18157-3 [2017-04]Gegenüber DIN 18157-3:1986-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: vollständige Überarbeitung der Norm; Aufnahme der Reaktionsharzklebstoffe nach DIN EN 12004-1; Aufnahme neu...

Ausschreibungstexte zu Restfeuchte

STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Sperrschicht PE-Folie
STLB-Bau 2017-04 098 Witterungsschutzmaßnahmen
Entfeuchten Trocknen Luftfeuchte 60% 5GradC Brennstoffheizung Öl
STLB-Bau 2017-04 036 Bodenbelagarbeiten
Sportboden PVC flächenelastisch Sandwich H 25-50mm

Begriffs-Erläuterungen zu Restfeuchte

Das CM-Verfahren (Calciumcarbid-Methode) ist als einziges Messverfahren zur Restfeuchtemessung bei dampfdichten Belägen offiziell anerkannt und gerichtlich zugelassen. Laut Normung dürfen z.B. Estric ...
Glasvlies-Bitumendachbahnen dienen als Zwischenlage oder zusätzliche Lage bei der Dachabdichtung von ungenutzten Dächern und werden auch als Bitumendachpappe bezeichnet. Weitere Anwendungsgebiete sin ...
Bitumendachpappe, auch bezeichnet als Bitumen Glasvlies-Bitumendachbahn (V13) eignet sich nicht als alleinige Dachabdichtung, sondern dient bei der Abdichtung nicht genutzter Dächer (nicht begehbar u ...
Mit der CM-Messung (Calciumcarbid-Methode) wird laut Normung der Feuchtegehalt bei dampfdichten Belägen, wie Estrich oder Putz bestimmt, um danach zu entscheiden, ob z.B. der Estrich trocken genug is ...
Schnellzementestrich gilt als Sonderkonstruktion und unterliegt nicht der Normung. Für die Erhärtung und die Belegreife sind die Herstellerangaben, die auch über Art und Wirkung des Zusatzes informie ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren