Saatmatte

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Saatmatte

DIN 18918 [2002-08]9.1 Hangfaschinenbau Faschinen sind mit einem Gefälle von mindestens 10 % im Regelfall in Gräben einzulegen. Sie sind mit Pflöcken oder Stahlstäben von etwa 60 cm Länge in Abständ...
DIN 18918 [2002-08]5.1Saatgut 5.1.1 Saatgut von Gräsern, Leguminosen und sonstigen Kräutern Saatgut von Gräsern, Leguminosen und sonstigen Kräutern mussDIN 18917entsprechen. 5.1.2 Saatgut vo...
DIN 18918 [2002-08]11.1Allgemeines Die Fertigstellung von Sicherungsbauweisen durch Ansaaten und/oder unter Verwendung von Pflanzen und lebenden Pflanzenteilen erfolgt bis zum abnahmefähigen Zus...
DIN 19657 [1973-09]5.6.2.1.Es werden Saaten und Fertigrasen unterschieden. 5.6.2.1.1.Pflanzenarten und Saatmengen: siehe Abschnitt 4.2.2.1.Schutz der Saaten: siehe Abschnitt 5.6.2.3. Normalsaa...

Ausschreibungstexte zu Saatmatte

STLB-Bau 2018-10 003 Landschaftsbauarbeiten
Ausgrassen Runsen B 0,5m T 0,2m Spanndraht D 2,2mm

Begriffs-Erläuterungen zu Saatmatte

Die ingenieurbiologische Sicherungsbauweise beschäftigt sich in erster Linie mit der Beseitigung von Landschaftsschäden, wie sie z. B. in großem Stil beim Bau neuer Verkehrswege entstehen. Dabei lieg ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK