Schaumglas-Schotter

» Baupreis-Informationen
» Ausschreibungstexte

Schaumglas-Schotter

Schaumglas-Schotter auch Schaumglasschotter geschrieben und zudem unter dem Synonym Schaumglasgranulat bekannt, ist ein mineralischer Leichtbaustoff, der vor allem unter Gebäuden als lastabtragende Perimeterdämmung eingesetzt wird.
Schaumglas-Schotter besteht aus Altglas, das vermahlen und mit Blähmaterialien versetzt wird. Die Mischung wird im Anschluss auf über 900 °C erhitzt, wobei sie aufschäumt und in der geschlossenzelligen Struktur ruhende Luft einschließt. Beim nun folgenden Abkühlen und Erstarren bleibt die Zellstruktur erhalten, das Material bricht aber in Körner/Stücke von 3 - 5 cm. Der eingeschlossenen Luft verdankt der Schaumglas-Schotter seine guten Dämmeigenschaften (Wärmeleitfähigkeit λ = 0,07 - 0,09 W/m•K).
Schaumglas-Schotter ist sehr druckfest, wasserdicht mit kapillar brechend Wirkung, nicht brennbar, säurebeständig und schädlingssicher.
Neben der Verwendung als Perimeterdämmung wird Schaumglas-Schotter auch beim Straßenunterbau eingesetzt und dient der Dämmung von Bauteilen.

Baupreis-Informationen zu Schaumglas-Schotter

Betonarbeiten || Schaumglas, Polystyrol-Hartschaum, Polyurethan-/Polyisocyanurat-Hartschaum, Schaumglasschotter, Perimeterdämmung, Perimeterdämmung mit Dränfunktion, vlieskaschiert, Sockel, Bodenplatt...

Ausschreibungstexte zu Schaumglas-Schotter

STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Perimeterdämmung PS-Hartschaum XPS 0,035W/(mK) D 60mm PW dh

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren