Schiefer

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Schiefer

Schiefer zur Dacheindeckung ist ein traditioneller, zeitloser Baustoff, der sich sowohl für Dächer mit geringer Neigung als auch für steile Dächer eignet. Dächer aus Schiefer sind sehr langlebig. Zudem wird Schiefer auch zur Fassadengestaltung eingesetzt.
Dachschiefer wird für verschiedene Deckungsarten angeboten, wie beispielsweise Altdeutsche Deckung mit normalem, scharfem oder stumpfem Hieb, Altdeutsche Doppeldeckung, Deutsche Deckung mit Bogenschnitt-Schablonen, Fischschuppendeckung, Gezogene Deckung, Rechteckdoppeldeckung, Rechteckdoppeldeckung halbkreisförmig abgerundet oder mit gestutzten Ecken, Spitzwinkeldeckung, Stülpdeckung mit Fugenblech mit unterschiedlichen Steinformaten und variablen Gebindehöhen, unterlegte Rechteckdeckung, Waagerechte Deckung und Wabendeckung.
Schiefer
Foto: Schieferdach, © beatuerk - Fotolia.com 
Die Schieferschindeln zur Dachdeckung stehen in verschiedenen Dicken von 5 bis 10 mm zur Verfügung. Sie werden mit z. T. beschichteten oder verzinkten Nägeln, Schraubstiften, Stiften bzw. Klammer- oder Einschlaghaken aus Stahl oder Kupfer auf eine vorhandene Lattung oder Schalung verlegt.

Die Qualität des Schiefers wird über Kriterien, wie Beständigkeit bei Frost-Tau-Wechsel, Temperaturwechsel-Beständigkeit, Säurebeständigkeit und den Karbongehalt bestimmt. 
In Deutschland wird Schiefer noch in zwei Abbauregionen gewonnen, zum einen an der Mosel und zum anderen in Westfalen.

Baupreis-Informationen zu Schiefer

Satteldachgaube -|| Gaube (gezimmert) - Giebelgaube, Gaube (gezimmert) - Walmgaube
|| Gaube (gezimmert) - Giebelgaube, Gaube (gezimmert) - Walmgaube
Schleppgaube -|| Gaube (gezimmert) - Schleppgaube
|| Gaube (gezimmert) - Schleppgaube
Trapezgaube -|| Gaube (gezimmert) - Trapezgaube
|| Gaube (gezimmert) - Trapezgaube
Dachdeckungsarbeiten || Außenecke, Innenecke, Gaubenleibung, Gaubenpfosten, Schiefer, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit scharfem Hieb, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit normalem Hieb, Schiefer - Wab...
Dachdeckungsarbeiten || Einzelformteil als Rohrdurchgang, Einzelformteil als Antennendurchgang, Einzelformteil als Lüfterhaube, Schiefer, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit scharfem Hieb, Schiefer - A...
Dachdeckungsarbeiten || Grat, Schiefer, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit scharfem Hieb, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit normalem Hieb, Schiefer - Waagerechte Deckung, Schiefer - Spitzwinkeldeckun...
Dachdeckungsarbeiten || Ortgang, Schiefer, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit scharfem Hieb, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit normalem Hieb, Schiefer - Waagerechte Deckung, Schiefer - Spitzwinkeldec...
Dachdeckungsarbeiten || Traufe, Schiefer, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit scharfem Hieb, Schiefer - Altdeutsche Deckung mit normalem Hieb, Schiefer - Waagerechte Deckung, Schiefer - Spitzwinkeldeck...

Normen und Richtlinien zu Schiefer

Bild 5 — Richtung der Prüfkörper bei der Biegeprüfung - DIN EN 12326-2 [2011-09] Biegefestigkeit; Prüfung - Schiefer
DIN EN 12326-2 [2011-09] Biegefestigkeit; Prüfung - Schiefer
Bild 7 — Lage der Prüfkörper in der Frost Tau-Wechsel-Prüfung - DIN EN 12326-2 [2011-09] Frost-Tau-Wechsel-Beständigkeit; Prüfung - Schiefer
DIN EN 12326-2 [2011-09] Frost-Tau-Wechsel-Beständigkeit; Prüfung - Schiefer
Bild 6 — Ungefähre Lage der Messstellen für die Dickenmessung an Prüfkörper... - DIN EN 12326-2 [2011-09] Wasseraufnahme; Prüfung - Schiefer
DIN EN 12326-2 [2011-09] Wasseraufnahme; Prüfung - Schiefer
DIN EN 12326-1 [2014-11]5.12.1 Allgemeines Die Anforderungen von 5.12.2, 5.12.3, 5.12.4 und 5.12.5 gelten nicht für Schieferplatten mit unbestimmten Maßen oder nicht rechteckigen Formaten. In 5.12.2...
DIN EN 12326-1 [2014-11]Zu Identifizierungszwecken und um zu entscheiden, ob das Produkt in den Anwendungsbereich dieses Dokumentes fällt und zur Ermittlung des Zusammenhangs zwischen Schichtung und...
DIN EN 12326-1 [2014-11]Bei der Prüfung nach EN 12326-2 Abschnitt 11 , müssen Schiefer entsprechend der Codierung W1 (≤ 0,6), W1 (> 0,6) oder W2 nach Tabelle 2 klassifiziert und die Codierung muss a...
DIN EN 12326-1 [2014-11]Bei der Prüfung nach EN 12326-2 Abschnitt 15 , müssen Schiefer mit einer Codierung nach Tabelle 3 versehen werden. Codierung Beobachtungen bei der Prüfung Keine Veränderung d...
DIN EN 12326-1 [2014-11]5.2.1 Allgemeines Ein Flussdiagramm für die Überprüfung der Nenndicke und der Einzeldicke von Schieferplatten ist in Bild 1 angegeben. 5.2.2 Nenndicke Die Nenndicke jedes Dac...

Ausschreibungstexte zu Schiefer

Icopal Schindel SPEZIAL SBS Dach Bitumenschindel Biberschwanzformat - Schindel SPEZIAL SBS besteht aus:
1.Spezial-Bitumen, einem natürlichen Rohstoff
2.115 g/m² Schwerglasvlies als Trägereinlage, dadurch erhält die Schindel Formstabilität und Reißfestigkeit
3.Einer O...
Schindel SPEZIAL SBS besteht aus: 1.Spezial-Bitumen, einem natürlichen Rohstoff 2.115 g/m² Schwerglasvlies als Trägereinlage, dadurch erhält die Schindel Formstabilität und Reißfestigkeit 3.Einer O......
Icopal Schindel SPEZIAL SBS Dach Bitumenschindel Rechteckformat - Schindel SPEZIAL SBS besteht aus:
1. Spezial-Bitumen, einem natürlichen Rohstoff
2. 115 g/m² Schwerglasvlies als Trägereinlage, dadurch erhält die Schindel Formstabilität und Reißfestigkeit
3. Eine...
Schindel SPEZIAL SBS besteht aus: 1. Spezial-Bitumen, einem natürlichen Rohstoff 2. 115 g/m² Schwerglasvlies als Trägereinlage, dadurch erhält die Schindel Formstabilität und Reißfestigkeit 3. Eine......
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Außenecke Schieferdeckung
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Rohrdurchgang NW 100mm Schieferdeckung
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
First 2-seitig Schieferdeckung
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Grat Schieferdeckung
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Ortgang Schieferdeckung

Baunachrichten zu Schiefer

Corporate Architecture mit hinterschnittenem Schiefer - 13.07.2016 Eine moderne Natursteinfassade aus spaltrauen Schiefern prägt den Ein­gangsbereich eines neuen Profimarktes für die Natursteinbranche in Karls­ruhe. Mit die­sem Statement empfängt die Firma König, namhafter Werk­zeug­hersteller und Zuliefe­rer der Steinindustrie sowie des Naturstein-Handwerks, seine Kunden
13.07.2016 Eine moderne Natursteinfassade aus spaltrauen Schiefern prägt den Ein­gangsbereich eines neuen Profimarktes für die Natursteinbranche in Karls­ruhe. Mit die­sem Statement empfängt die Firma König, namhafter Werk­zeug­hersteller und Zuliefe­rer der Steinindustrie sowie des Naturstein-Handwerks, seine Kunden
Neue Ausbildungsordnung für Dachdecker (DachAusbV) - 16.05.2016 Foto: Rathscheck Schiefer
16.05.2016 Foto: Rathscheck Schiefer
Wann liegt ein Mangel vor? - 31.05.2012 Mit Beschluss des Oberlandesgerichts Koblenz vom 20.08.2009 zum Aktenzeichen 1 U 295/09 hat dieses sich mit einer eigentlichen Selbstverständlichkeit befassen müssen...
31.05.2012 Mit Beschluss des Oberlandesgerichts Koblenz vom 20.08.2009 zum Aktenzeichen 1 U 295/09 hat dieses sich mit einer eigentlichen Selbstverständlichkeit befassen müssen...
Kombischulung „Dach-Praxis“ im November in sechs Städten - 11.09.2016 Jede Dachsanierung ist anders, und es gibt kaum Dächer, für die sich der Planungs- und Ausführungsaufwand einfach nach der Grö­ße berechnen lässt. Stattdessen treffen Planer wie Handwerker oft ungeplant auf ver­dreh­te Spar­ren, windschiefe Verschalungen, jede Men­ge Kältebrücken und/oder unzureichende Unter­spannbahnen.
11.09.2016 Jede Dachsanierung ist anders, und es gibt kaum Dächer, für die sich der Planungs- und Ausführungsaufwand einfach nach der Grö­ße berechnen lässt. Stattdessen treffen Planer wie Handwerker oft ungeplant auf ver­dreh­te Spar­ren, windschiefe Verschalungen, jede Men­ge Kältebrücken und/oder unzureichende Unter­spannbahnen.
D-Life: Mertens neues Flächenschalterprogramm - 10.06.2016 Merten hat in Frankfurt unter dem Motto „Rahmen, die Raum geben“ mit D-Life eine neue Flächenschalter-Serie vorgestellt. Ihr Design ist aufs Wesentliche reduziert, die Materialauswahl ist dagegen ver­gleichsweise breit - sie reicht von Kunststoff über Glas und Schiefer bis zu Echtmetall.
10.06.2016 Merten hat in Frankfurt unter dem Motto „Rahmen, die Raum geben“ mit D-Life eine neue Flächenschalter-Serie vorgestellt. Ihr Design ist aufs Wesentliche reduziert, die Materialauswahl ist dagegen ver­gleichsweise breit - sie reicht von Kunststoff über Glas und Schiefer bis zu Echtmetall.
23.08.2010 Der Onlinedienst www.baupreislexikon.de ist eine sehr gefragte Datenbank für Bau-Preis-Auskünfte. Schon über 45.000 eingetragene Nutzer...

Begriffs-Erläuterungen zu Schiefer

Natursteinfliesen werden für die Wandverkleidung und als Bodenbelag im Innen- und Außenbereich eingesetzt. Es werden unter anderem Natursteine wie Marmor, Granit, Schiefer, Quarzit oder Travertin zu...
Die DIN 18338 - Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten - in der Teil C unterscheidet folgende Dachdeckungen unter Tz. 3.2: mit Dachziegeln oder Dachsteinen, Schiefer, Faserzement-Dachplatten, Fase ...
Naturwerksteinfliese ist eine weitere Bezeichnung für Natursteinfliese . Diese können z. B. aus Marmor, Granit, Schiefer, Quarzit oder Travertin bestehen und sind maximal bis zum 12 mm dick. Wand mit ...
Als Naturwerksteinbelag wird ein Bodenbelag aus Naturwerksteinplatten Naturwerksteinfliesen bezeichnet. Ausgangsmaterialien sind verschiedenste Natursteine, wie z. B. Marmor, Granit, Schiefer, Quarzi ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren