Schlüsselkosten

» Begriffs-Erläuterungen

Schlüsselkosten

Schlüsselkosten ist eine ältere, aber noch anzutreffende Bezeichnung für jene Kostenkomplexe, die den Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) z. B. bei der Zuschlagskalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen zugeschlagen bzw. bei der Endsummenkalkulation auf die EKT umgelegt werden. Das betrifft die Gemeinkosten, speziell die Baustellengemeinkosten (BGK) und Allgemeinen Geschäftskosten (AGK).

Begriffs-Erläuterungen zu Schlüsselkosten

Die Betriebsabrechnung nachKostenstellen erfolgt in der Regel imBauunternehmen in zwei Stufen: 1. Stufe: Abrechnung jeder einzelnen Kostenstelle auf einem Abrechnungsboden als Druckliste, 2. Stuf ...
Der Betriebsabrechnungsbogen (BAB) ist das Resultat und praktisch das Hilfsmittel der zweiten Stufe der Durchführung der Kostenstellenrechnung . Er wird in der Regel als Druckliste geliefert. In senk ...
Die Kostenstellenrechnung ist der wichtigste Bestandteil und Schwerpunkt der Baubetriebsrechnung . Sie gibt im Bauunternehmen darüber Aufschluss, "wo" - vorrangig an welchem Ort (z. B. Baustelle) und ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren