Solaranlage

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Solaranlage

Solaranlagen, die für Wohnhäuser Verwendung finden, werden in zwei Typen unterschieden. Zum einen in die Thermischen Solaranlagen, zu denen flache Sonnenkollektoren und Vakuumröhrenkollektoren gehören und zum anderen in Photovoltaikanlage, die das elektromagnetische Spektrum der Sonne in elektrischen Strom umwandeln.
Thermische Solaranlage
Foto: Thermische Solaranlage, Röhrenkollektoren, © Horst Schmidt - Fotolia.com 
Die Thermischen Solaranlagen werden eingesetzt, um das im Haus benötigte Trinkwasser zu erwärmen, aber auch um Wärme für die Raumheizung zu gewinnen. Dabei wird in den Kollektoren eine Flüssigkeit oder ein Gas erhitzt, dass dann zum Wasserspeicher geleitet und dort abgekühlt wird, was gleichzeitig bedeutet, dass sich das im Speicher befindliche Wasser im Gegenzug erhitzt (Temperaturausgleich). Die Kollektorflüssigkeit bzw. das Kollektorgas wird dann wieder zum Kollektor zurückgeführt, erneut erhitzt usw. … Man nennt die Kollektorflüssigkeit (bzw. das Gas) dementsprechend auch „Wärmetransportmedium“.
 
Photovoltaikanlagen hingegen bestehen aus vielen - zu Modulen zusammengefassten - Solarzellen, in denen durch den Photonenbeschuss der Sonneneinstrahlung die Trennung von positiven und negativen Ladungen erzeugt wird. Über eine elektrisch leitende Verbindung, die zwischen den unterschiedlichen Ladungen hergestellt wird, fließt nun ein Strom, der entweder über eine Solarbatterie gespeichert oder direkt verwendet werden kann. Auch das Einspeisen in das öffentliche Stromnetz über Wechselrichter ist möglich. 
Photovoltaik - Solaranlage auf Dach
Foto: Solardach mit Photovoltaik-Anlage, © Smileus - Fotolia.com 
Thermische Solaranlagen können auf dem Dach, im Dach oder an der Fassade montiert werden. Bei der Montage von Sonnen- oder Vakuumröhrenkollektoren auf einem Flachdach werden Unterkonstruktionen errichtet, um einen benötigten Neigungswinkel der Kollektoren von 45 ° zu erreichen. Auch die freie Aufstellung der Sonnenkollektoren auf Flächen neben dem Haus ist eine Option.
Zur Befestigung von Photovoltaikanlagen zur Stromgewinnung auf Dächern können Dachdeckungssystemteile oder konstruktive Verankerungen eingesetzt werden. Auch die Montage als Indachlösung besteht, hier z. B. auch mittels Dachdeckungssystemteilen.
In der aktuellen Normung sind sowohl zur Montage als auch zum Aufbau und der Funktionsweise der Solaranlagen umfangreiche Daten und Anforderungen beschrieben.

Baupreis-Informationen zu Solaranlage

Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Regelgerät für Solaranlage
Dachdeckungsarbeiten || Photovoltaiksystem, Aufdachlösung, konstruktive Verankerung, Photovoltaiksystem, Aufdachlösung, Dachdeckungssystemteile, Photovoltaikelemente, Indachlösung, Photovoltaikelement...
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Wärmepumpe, Scroll-Verdichter, Hubkolbenverdichter, Rollkolbenverdichter, Schraubenverdichter, Scroll-Verdichter mit Einspritzung, Verdichter, Sole
Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen || Flachkollektor, Vakuumröhrenkollektor

Normen und Richtlinien zu Solaranlage

Bild 6. Solaranlage mit bivalentem Trinkwasserspeicher (Quelle: ZfS – Ratio... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
Bild 7. Solaranlage mit solarem Pufferspeicher und Abgabe der Solarwärme au... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
Bild 8. Solaranlage mit solarem Pufferspeicher und Abgabe der Solarwärme au... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
Bild 9. Solaranlage mit bivalentem Pufferspeicher und Trinkwassererwärmung ... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Systemtechnik - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
Bild 3. Beispiel für Nutzwärmeabgabe von thermischen Solaranlagen zur Trink... - VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Solares Angebot - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
VDI 6002 Blatt 1 [2014-03] Solares Angebot - Solare Trinkwassererwärmung im Wohnungsbau
DIN 18531-1 [2017-07]6.13.1 Allgemeines Solaranlagen bestehen aus den Solarmodulen/Solarkollektoren, dem Montagesystem und den Elementen zur Lagesicherung der Anlage auf dem Dach. Auf dem Dach verwe...
DIN EN 12975-1 [2011-01]An den Kollektoren muss ein gut sichtbares und haltbares Schild angebracht sein, das folgende Angaben trägt: Name des Herstellers; Kollektortyp; Seriennummer; Herstellungsjah...
DIN EN 12977-1 [2012-06]An kleine kundenspezifisch gefertigte Anlagen werden diesbezüglich keine Anforderungen gestellt. Vor dem erstmaligen Betrieb einer großen kundenspezifisch gefertigten Anlage ...
DIN EN 12977-1 [2012-06]In der Dokumentation für den Installateur muss darauf hingewiesen werden, dass alle der Witterung ausgesetzten Werkstoffe über eine vorgeschriebene Standzeit gegen Nagetiere,...
DIN EN 12976-1 [2017-04]4.6.1 Allgemeines Mit jeder vorgefertigten thermischen Solaranlage muss der Hersteller oder der offizielle Lieferant Unterlagen für Montage und Installation (für den Installa...

Ausschreibungstexte zu Solaranlage

STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Solaranlage Strom bis 5kWp 400kWh/kWp Betondachstein
STLB-Bau 2017-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Regelgerät Solaranlage Sicherheitstemperaturbegrenzung
STLB-Bau 2017-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Wärmepumpe Raumheizung Wärmequelle Sole 10kW COP 4,3 Schwingungsdämpfer monovalent PN4 400VAC
STLB-Bau 2017-04 022 Klempnerarbeiten
Dach Kupfer D 0,6mm Deutsche Leistendeckung Achsabstand 650mm
STLB-Bau 2017-04 040 Wärmeversorgungsanlagen - Betriebseinrichtungen
Flachkollektor Aufdachmontage 400kWh/m2a

Baunachrichten zu Solaranlage

Neue DIN EN: Betonarbeiten, thermische Solaranlagen - 30.03.2011 Gültig seit März ist die neue DIN EN 13670:2011-03 „Ausführung von Tragwerken aus Beton“...
30.03.2011 Gültig seit März ist die neue DIN EN 13670:2011-03 „Ausführung von Tragwerken aus Beton“...
Neue DIN V 18599: Gesamtenergiebilanz von Gebäuden - 09.01.2012 Wichtige Neuausgabe 2011-12: Vornormenreihe DIN V 18599 Energetische Bewertung von Gebäuden – Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung...
09.01.2012 Wichtige Neuausgabe 2011-12: Vornormenreihe DIN V 18599 Energetische Bewertung von Gebäuden – Berechnung des Nutz-, End- und Primärenergiebedarfs für Heizung...
Neuer Energieklinker gewinnt solare Wärme über die Fassade - 12.07.2016 Ob Solaranlage, Wärmedämmung oder Lüftung - ohne eine energieeffi­ziente Bauweise sollte heute kein Gebäude mehr geplant und gebaut werden. Bislang ganz außer Acht gelassen wurde dabei die solare Strah­lung auf nackte (Klinker-)Fassaden.
12.07.2016 Ob Solaranlage, Wärmedämmung oder Lüftung - ohne eine energieeffi­ziente Bauweise sollte heute kein Gebäude mehr geplant und gebaut werden. Bislang ganz außer Acht gelassen wurde dabei die solare Strah­lung auf nackte (Klinker-)Fassaden.
Jetzt STLB-Bau Stand 2015-10 - 05.12.2015 Mit Version 2015-10 wurden zahlreiche Teilleistungsgruppen im STLB-Bau erweitert, aktualisiert oder neu aufgenommen und die wesentlichen Änderungen des neu erschienenen VOB Ergänzungsbandes
05.12.2015 Mit Version 2015-10 wurden zahlreiche Teilleistungsgruppen im STLB-Bau erweitert, aktualisiert oder neu aufgenommen und die wesentlichen Änderungen des neu erschienenen VOB Ergänzungsbandes...
20.04.2016 Mit dem neuen Rücklauf-Solarsystem auroSTEP plus D bietet Vaillant eine drucklose Solartechnologie an, die in den Sommermonaten ein Überhitzen der Solaranlage vermeidet. Ist keine Wärmeabnahme vorhanden, schaltet die Solarpumpe ab und die Solarflüssigkeit fließt in die Rohrschlange des Speichers oder den Auffangbehälter der Solarstation.

Begriffs-Erläuterungen zu Solaranlage

Anlagevermögen umfasst alle Vermögensgegenstände, die bestimmt sind, dauernd dem Unternehmen zu dienen. Es wird in der handelsrechtlicheneines Bauunternehmens zum Jahresabschluss auf der Aktivseite ...
Abstandsflächen liegen zwischen der Außenwand des zu planenden Gebäudes und der Grundstücksgrenze und sind von oberirdischen Gebäuden freizuhalten. Abstandsflächen werden in den Bauordnungen der Bund ...
Das Plus-Energiehaus ist ein spezieller Typ vonEnergiesparhäusern . Hinsichtlich der technischen Anforderungen entspricht es einer Weiterentwicklung des Niedrigstenergiehauses und kommt fast einem...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren