Soll-Ist-Vergleichsrechnung

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Soll-Ist-Vergleichsrechnung

Der Soll-Ist-Vergleichsrechnung ist die Aufgabe zugewiesen, die mit der Arbeitskalkulation ermittelten Soll-Kosten und Soll-Leistungsmengen den in der Baubetriebsrechnung nachgewiesenen Ist-Kosten sowie Ist-Leistungsmengen gegenüberzustellen, um die jeweiligen Abweichungen zu ermitteln.
Beim Soll-lst-Vergleich wird ein Soll-Zustand einem Ist-Zustand gegenübergestellt. Das Resultat ist in der Regel eine Abweichung.
Dafür sind aber zunächst verschiedene organisatorische Voraussetzungen notwendig, die sich aus unterschiedlichen Zielen ableiten und in der Folge zu verschiedenen Arten von Soll-lst-Vergleichen führen.
Soll-lst-Vergleichsrechnungen sollen dienen als
  • Steuerungsinstrument:

    Dem Bauleiter soll es möglich sein, steuernd in die Bauausführung einzugreifen, beispielsweise auf Grund von Daten und Erkenntnissen aus dem Soll-lst-Vergleich Korrekturen zur Zahl der Arbeitsstunden, zur Kolonnenzusammensetzung, zum Geräteeinsatz und zur Geräteausnutzung vorzunehmen.
  • Planungsinstrument:

    Der Kalkulator benötigt für künftige Bauvorhaben Rückkopplungen aus ablaufenden Bauaufträgen für die Anpassung der Kalkulationssätze, z. B. zum Mittellohn, zu den Arbeitszeitaufwendungen je Teilleistungen, zu Gerätekosten und durchschnittlichen Reparaturkosten der Baugeräte u. a. Erkenntnisse sind für die Beurteilung künftiger Aktivitäten zwingend erforderlich.
Zu Beginn sollte Klarheit darüber bestehen, wie differenziert eine Soll-lst-Vergleichsrechnung durchgeführt werden soll.
Die einzelnen Arten ergeben sich aus den unterschiedliche Voraussetzungen, z. B.
  1. nach dem Gegenstand kann ein Soll-lst-Vergleich zu
    • Mengen (z. B. Einsatzmengen für Stoffe),
    • Zeiten (z. B. Stunden, Arbeitszeitaufwand und Gerätestunden),
    • Werten (z. B. Kosten, Leistung, Gewinn)

  2. erfolgen. Termine (z. B. Bauzeit) werden hier nicht einbezogen bzw. gesondert betrachtet und kontrolliert.
  3. nach dem Zeitaspekt kann ein Soll-lst-Vergleich während und/oder nach der Bauausführung vorgenommen werden. Im letzteren Fall bestünde eine enge Verknüpfung mit der Nachkalkulation.
  4. nach dem Umfang bzw. den einzubeziehenden Positionen kann der Soll-Ist-Vergleich für
    • das gesamte Bauvorhaben,
    • einzelne Bauabschnitte,
    • einzelne Teilleistungsbereiche und Gewerke,
    • einzelne Arbeitsabschnitte und sogar einzelne Arbeitsvorgänge wie Schalungsarbeiten innerhalb der Betonarbeiten erfolgen.
  5. nach dem Informationsbedürfnis der Leitung und speziell des Bauleiters und der Poliere wird die Tiefe und Auswertung des Soll-Ist-Vergleichs bestimmt werden. Abweichungen vor allem zum Arbeitszeitaufwand erfordern direkte und schnelle Einflussnahme.
Der Arbeitszeitaufwand und daraus folgend die Lohnkosten sind auf allen Baustellen meistens die wichtigsten Faktoren und von entscheidender Bedeutung für das Baustellenergebnis. Deshalb sollten die Aussagen gerade zu diesen Positionen lückenlos und genau vorgegeben, abgerechnet, kontrolliert und ausgewertet werden. Baupraktische Beispiele hierzu liefern die Aussagen unter:
Verwiesen sei auch auf Darlegungen unter Tz. 3.4 in der von den Hauptverbänden der Bauwirtschaft (Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e. V. und Zentralverband Deutsches Baugewerbe) herausgegebenen, überarbeiteten 8. Auflage zur "KLR - Bau/ Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung der Bauunternehmen" (erschienen in der Verlagsgesellschaft Rudolf Müller, Köln 2016).

Normen und Richtlinien zu Soll-Ist-Vergleichsrechnung

Bild 2. Entwicklung des personenbezogenen Wasserverbrauchs – in Litern pro ... - VDI 6024 Blatt 1 [2008-09] Wirtschaftlichkeit; Berechnungsgleichungen - Wassersparen in Trinkwasser-Installationen
VDI 6024 Blatt 1 [2008-09] Wirtschaftlichkeit; Berechnungsgleichungen - Wassersparen in Trinkwasser-Installationen
Bild 7 — Beispiel für einen Versuch vom Typ 1 - DIN EN 12810-2 [2004-03] Versuche mit dem repräsentativen Ausschnitt einer Systemkonfiguration - Fassadengerüste
DIN EN 12810-2 [2004-03] Versuche mit dem repräsentativen Ausschnitt einer Systemkonfiguration - Fassadengerüste
Bild 8 - DIN EN 12810-2 [2004-03] Versuche mit dem repräsentativen Ausschnitt einer Systemkonfiguration - Fassadengerüste
DIN EN 12810-2 [2004-03] Versuche mit dem repräsentativen Ausschnitt einer Systemkonfiguration - Fassadengerüste
Bild 9 - DIN EN 12810-2 [2004-03] Versuche mit dem repräsentativen Ausschnitt einer Systemkonfiguration - Fassadengerüste
DIN EN 12810-2 [2004-03] Versuche mit dem repräsentativen Ausschnitt einer Systemkonfiguration - Fassadengerüste
VDI 6024 Blatt 1 [2008-09]Ausgangspunkte einer Vergleichsrechnung sind die personengebundenen Wasserbedarfe für die einzelnen Nutzungen. Für wesentliche Nutzungen z. B. im Wohngebäude sind beispielh...
DIN EN 12810-2 [2004-03]4.4.1 Allgemeines Die beiden in Tabelle 1 angegebenen Wege für die Bemessung eines Gerüstsystems führen auch zu zwei verschiedenen Vorgehensweisen für die Versuche mit einem ...
DIN V 18599-8 [2016-10]C.1 Anforderungen an exzentrische Rohrschläuche Für exzentrische Rohrschläuche gelten zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen an Rohrdämmstoffe folgende Anforderungen: Die...
DIN V 18599-5 [2016-10]F.1 Anforderungen an exzentrische Rohrschläuche Für exzentrische Rohrschläuche gelten zusätzlich zu den allgemeinen Anforderungen an Rohrdämmstoffe folgende Anforderungen:Di...
DIN 18009-1 [2016-09]4.1 Grundsätze Ingenieurtechnische Nachweise der Brandsicherheit kommen zur Anwendung, wenn die Erfüllung von Schutzzielen nachgewiesen und dafür die Brandschutzplanung überprüf...

Baunachrichten zu Soll-Ist-Vergleichsrechnung

Nachtrag wegen geänderter Leistung: Mehrkosten sind immer aus der Urkalkula... - 01.07.2016 Werden Nachträge wegen geänderter Leistungen notwendig, muss der kalkulatorische Ansatz für alle Mehr- und Minderkosten fortgeschrieben werden. Dazu ist die Vorlage der gesamten Angebotskal
01.07.2016 Werden Nachträge wegen geänderter Leistungen notwendig, muss der kalkulatorische Ansatz für alle Mehr- und Minderkosten fortgeschrieben werden. Dazu ist die Vorlage der gesamten Angebotskal...

Begriffs-Erläuterungen zu Soll-Ist-Vergleichsrechnung

Die Bauabrechnung mit IT-Anlagen sollte dem Bauausführenden gestattet, jedoch nicht zwingend vorgeschrieben werden. Für Baumaßnahmen im Straßen- und Brückenbau wird die in den Besonderen Vertragsbedi ...
Das Rechnungswesen hat alle Geld- und Leistungsströme im Bauunternehmen ordnungsgemäß nachzuweisen. Es ist ein Teil des betrieblichen Informationsprozesses und als solches ein wichtiges Leitungsinstr ...
Grundlagen für eine Soll-lst-Vergleichsrechnung für den Betrieb und seine Baustellen liefert die Baubetriebsrechnung Im Soll-lst-Vergleich wird die Zielverwirklichung durch Messung der Ist-Werte kont ...
Die Soll-Ist-Vergleichsrechnung soll an einem Beispiel mit Bezug auf den Arbeitszeitaufwand als Vergleichsgegenstand veranschaulicht werden und zwar nach folgenden Arbeitsschritten, die unter "Beispi ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK