Sozialkosten

» Normen und Richtlinien
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Sozialkosten

Sozialkosten fallen im Bauunternehmen einerseits für die gewerblichen Arbeitnehmer und zum anderen auch für Angestellte und Poliere an.
Bei gewerblichen Arbeitnehmern sind die Sozialkosten unmittelbarer Bestandteil der Lohnzusatzkosten und speziell der lohngebundenen Kosten. Als solche werden sie explizit in den Formblättern Preise 221 und 222 (EFB-Preis) nach Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017) in Zeile 1.2 ausgewiesen, soweit diese Formblätter im Rahmen der Angebotskalkulation mit vorzulegen sind.
Zu den Sozialkosten zählen:
  • gesetzliche Sozialkosten wie Feiertagszahlung, Krankheit mit Lohnfortzahlungsansprüchen, Betriebsanteile zu den Versicherungen wie Sozialversicherung u. a.,
  • tarifliche Sozialkosten wie Zusatzrente, Urlaubsentgelte u. a.,
  • freiwillige Sozialkosten wie Treueprämien, Kurbeihilfen u. a.
Die Sozialkosten, die für die Angestellten und Poliere anfallen, werden als Bestandteil der Gehaltszusatzkosten ausgewiesen.
In der Baupraxis werden die Sozialkosten noch nach lohngebundenen Kosten und lohnbezogenen Sozialkosten unterschieden.
Die lohngebundenen Sozialkosten umfassen die:
Diese Differenzierungen liegen auch den Musterberechnungen der Zuschlagsätze für die Lohnzusatzkosten sowie Gehaltszusatzkosten nach den Schemen des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie e. V. zugrunde.
Kostenlose Downloads
Bitte beachten Sie, dass die Muster-Dokumente keine juristische Empfehlung darstellen und die Verwendung nach dem konkreten Sachverhalt eigenverantwortlich erfolgen muss. Vollständigkeit, sowie technische und inhaltliche Fehlerfreiheit werden nicht zugesichert.

Normen und Richtlinien zu Sozialkosten

DIN EN 15459-1 [2017-09]6.4.5.1 Allgemeines Energieversorgungsverträge werden hauptsächlich in zwei Teile untergliedert: der erste Teil ist unmittelbar mit dem Energieverbrauch entsprechend den Able...

Baunachrichten zu Sozialkosten

Wettbewerb und Arbeitsmarkt wirken auf Arbeitskosten und Baupreise -Zum 1. Mai 2011 verändert sich die Wettbewerbslage. Am Tag der Arbeit öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt nach Osten. Bedingt durch den EU-Beitritt der Staaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Ungarn am 1. Mai 2004. Diese EU-Osterweiterung wurde mit Übergangsfristen zur
Zum 1. Mai 2011 verändert sich die Wettbewerbslage. Am Tag der Arbeit öffnet sich der deutsche Arbeitsmarkt nach Osten. Bedingt durch den EU-Beitritt der Staaten Estland, Lettland, Litauen, Polen, Tschechien, Slowakei, Slowenien und Ungarn am 1. Mai 2004. Diese EU-Osterweiterung wurde mit Übergangsfristen zur
Zuschlagssätze 2013 für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 01.03.2013 Seit dem 1. Januar 2013 leiten sich für den betreffenden Tarifstand folgende Zuschlagsätze...
01.03.2013 Seit dem 1. Januar 2013 leiten sich für den betreffenden Tarifstand folgende Zuschlagsätze...
Zuschlagssätze 2011 für Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 04.04.2011 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...
04.04.2011 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...
Lohn- und Gehaltszusatzkosten – veränderte Zuschlagsätze ab 2014 - 07.03.2014 Die genauen Änderungen weisen die Musterrechnungen der exemplarischen Berechnungsschemata des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie für 2014 aus...
07.03.2014 Die genauen Änderungen weisen die Musterrechnungen der exemplarischen Berechnungsschemata des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie für 2014 aus...
Höhere Zuschlagssätze 2012 für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 04.05.2012 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...
04.05.2012 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...

Begriffs-Erläuterungen zu Sozialkosten

Die gesetzlichen Sozialkosten umfassen an die Lohn- und Gehaltszahlungen gebundene Belastungen.Im Einzelnen resultieren gesetzlichen Sozialkosten aus den Betriebsanteilen zu den Beiträgen der Rente ...
Betriebliche Sozialkosten können neben gesetzlichen und tariflichen Sozialkosten anfallen. Sie werden betriebsindividuell gewährt und können unterschiedlich hohen Umfang annehmen. Im Einzelnen zählen ...
Die tariflichen Sozialkosten umfassen im Bauunternehmen gebundene Belastungen einerseits an die Lohnzahlungen der gewerblichen Arbeitnehmer sowie zum anderen an die Gehaltszahlungen für Angestellte P ...
Innerhalb der Lohnzusatzkosten (Sozialkosten) können neben den gesetzlich festgesetzten Beträgen (z. B. für die Betriebsanteile der Sozialversicherung u. a.) sowie tariflich bestimmten Sätzen (z. B....

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK