Straßenkappe

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Straßenkappe

Straßenkappen aus Kunststoff (Polyethylen oder Polyamid), Gusseisen oder einer Kombination beider Materialien gehören zu den Straßeneinbauten.
Sie dienen dazu, leicht Zugriff auf die darunter befindlichen Armaturen von Wasser-, Abwasser-, Gas- oder Fernwärmeleitungen, auf denen die Kappen senkrecht sitzen, zu bekommen. Bei diesen Armaturen handelt es sich u. a. um Absperrschieber für Hausanschlussleitungen oder zur Trennung von Leitungsabschnitten. In Wasserleitungen können auch Anschlüsse zur Wasserentnahme als Unterflurhydranten unter den Straßenkappen liegen.
Eine Straßenkappe besteht aus einem kleinen Schutzschacht mit Deckel, der meist mit einer Kette oder einem Dorn am Rahmen befestigt ist. Der Schutzschacht kann eine runde, rechteckige oder ovale Form haben. Im Deckelprofil befindet sich ein Steg, über den der Deckel mit einem Klappenhammer oder Schieberschlüssel geöffnet werden kann. Auf dem Deckel gibt es z. B. Angaben auf das darunter befindliche Medium, z. B. Hydrant, also Wasser oder das Versorgungsunternehmen, dass das Medium anbietet.
Die Materialien, Polyethylen, Polyamid und Gusseisen, aus denen Straßenkappen gefertigt werden, haben unterschiedliche Vor- und Nachteile. So werden die Kunststoffe zum Beispiel mit Glasfasern verstärkt, um den Abrieb (durch den Straßenverkehr) zu verringern. Gegenüber Polyethylen hat Polyamid den Vorteil, dass bei diesem Kunststoff bei Erhitzung keine Formveränderungen auftreten. Gusseisen als ursprünglicher Werkstoff für Straßenkappen hat u. a. den Vorteil, dass solche Straßenkappen aufgrund ihres höheren Gewichts dem Sog unter dem Autoverkehr besser als Kunststoffstraßenkappen widerstehen können und sie können, aufgrund ihrer Spröde, von der Feuerwehr eingeschlagen werden, sollte das nötig sein (korrodierter, festsitzender Deckel). Nachteilig sind Klappergeräusche, die beim Überfahren von gusseisernen Straßenkappen entstehen können.

Baupreis-Informationen zu Straßenkappe

Druckrohrleitungen für Gas, Wasser und Abwasser || Straßenkappe, Straßenkappe, einschl. Tragplatte, Tragplatte für Straßenkappe, höhenverstellbar
Straßen, Wege, Plätze || Umrandungsplatte, für Straßenkappe DIN 4055, für Schachtabdeckung, für Straßenkappe DIN 4057, für Straßenkappe DIN 4056, für Straßenkappe DIN 3581, für Straßenkappe DIN 3582, ...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Behandlungsanlage, thermisch, PVC-U, Umrandungsplatte, Schachtabdeck...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Stahl, nichtrostend, Gusseisen, Aluminium, Umrandungsplatte, Schacht...
Straßen, Wege, Plätze || Schachtabdeckung anpassen, Straßenablauf anpassen, Hofablauf anpassen, Straßenkappe anpassen, Schachtrost anpassen, Entwässerungsrinne anpassen, Regenfallrohreinlaufteil anpas...

Normen und Richtlinien zu Straßenkappe

Bild 1 — Typischer Unterflurhydrant - DIN EN 14339 [2005-10] Maße - Unterflurhydranten
DIN EN 14339 [2005-10] Maße - Unterflurhydranten
DIN 3581 [1990-08]für Gastransportleitungen für Gasverteilungsleitungen Bezeichnungsbeispiel: Bezeichnung einer vollständigen Straßenkappe Form T für Fläche (ohne Symbol) (A): Straßenkappe DIN 3581 ...
DIN 3582 [1990-08]für Gastransportleitungen für Gasverteilungsleitungen Bezeichnungsbeispiel: Bezeichnung einer vollständigen Straßenkappe Form T für Fläche (ohne Symbol) (A): Straßenkappe DIN 3582 ...
DIN 3583 [1990-08]für Gastransportleitungen für Gasverteilungsleitungen Bezeichnungsbeispiel: Bezeichnung einer vollständigen Straßenkappe Form T für Fläche (ohne Symbol) (A): Straßenkappe DIN 3583 ...
DIN 3584 [1990-08]für Gastransportleitungen für Gasverteilungsleitungen Bezeichnungsbeispiel: Bezeichnung einer vollständigen Straßenkappe Form T für Fläche (ohne Symbol) (A): Straßenkappe DIN 3584 ...
DIN 3585 [1990-08]für Gastransportleitungen für Gasverteilungsleitungen Bezeichnungsbeispiel: Bezeichnung einer vollständigen Straßenkappe Form T für Fläche (ohne Symbol) (A): Straßenkappe DIN 3585 ...

Ausschreibungstexte zu Straßenkappe

STLB-Bau 2017-04 043 Druckrohrleitungen für Gas, Wasser und Abwasser
Straßenkappe höhenverstellbar Gasltg Abzugsrohr Messkontakt
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Umrandungsplatte Straßenkappe dukt.Guss L/B 525/475mm D 15mm Bettung Kiessand 0/4 D 5cm
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Abdeckplatte Kunststoff DN1000 Durchm. 625mm abbrechen 13kN/m3 Geräteeinsatz mgl. laden LKW AN nicht schadstoffbelastet
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Schachtabdeckung Guss abbrechen Geräteeinsatz mgl. laden LKW AN nicht schadstoffbelastet
STLB-Bau 2017-04 080 Straßen, Wege, Plätze
Schachtabdeck. anpassen Fahrbahn tiefer setzen Stemmarbeiten bis 5cm

Begriffs-Erläuterungen zu Straßenkappe

Asphaltschutzschichten aus Gussasphalt werden auf Dichtungsschichten zum Ausgleich von Unebenheiten hergestellt, so z. B. beim Einbau von Straßenkappen , beim Bau von Tunneln, Trögen oder Verkehrsflä ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren