Tarifvertragsparteien

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Tarifvertragsparteien

Arbeits- und Entlohnungsbedingungen sind im Baugewerbe zu einem großen Teil tarifvertraglich geregelt. Tarifvertragparteien sind für das Bauhauptgewerbe und die meisten Gewerbe im Ausbau:
Von der Unternehmerseite können weitere Verbände als Partner mit der IG Bau Rahmen- und Lohntarifverträge abschließen. Das betrifft vorrangig Gewerbe, deren Beschäftigte nicht den Regelungen des BRTV-Baugewerbe unterliegen. Dazu zählen beispielsweise Beschäftigte innerhalb des:
  • Zentralverbandes des Dachdeckerhandwerks,
  • Innungsverbandes des Maler- und Lackiererhandwerks, vertreten durch den Bundesverband Farbe - Gestaltung - Bautenschutz,
  • Bundesverbandes und der Bundesinnung des Gerüstbaugewerbes,
  • Bundesverbandes und der Fachverbände des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus.
Für die Beschäftigten in der Baustoffindustrie werden zwischen den betreffenden Verbänden der Unternehmerseite und der IG Bau ebenfalls eigenständig Rahmen- und Lohntarifverträge abgeschlossen, beispielsweise für Beschäftigte des Verbandes:
  • der Sand-, Kies-, Mörtel- und Transportbetonindustrie Nord,
  • der Steine- und Erdenindustrie in Ländern wie in Rheinland-Pfalz, Bayern,
  • der Kalksandsteinindustrie,
  • der Naturstein- und Naturwerksteinindustrie Nord u. a.
Auf Antrag mindestens einer Tarifvertragspartei kann der Bundesminister für Arbeit und Soziales mit dem Tarifausschuss einen Tarifvertrag für allgemein verbindlich erklären vor allem dann, wenn die Allgemeinverbindlichkeitserklärung im öffentlichen Interesse geboten ist. Dann gelten die betreffenden Tarifverträge auch unabhängig davon, ob Arbeitgeber oder Arbeitnehmer Mitglied einer Vertragspartei sind, z. B. zutreffend für den Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe(BRTV- Baugewerbe).

Baunachrichten zu Tarifvertragsparteien

Tarifvertragsänderung zur Urlaubsvergütung bei Arbeitsausfällen - 06.04.2013 Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft haben mit Wirkung zum 1. Januar 2013 die Urlaubsvergütung für gewerbliche Arbeitnehmer bei Arbeitsausfällen ohne Lohnanspruch neu geregelt...
06.04.2013 Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft haben mit Wirkung zum 1. Januar 2013 die Urlaubsvergütung für gewerbliche Arbeitnehmer bei Arbeitsausfällen ohne Lohnanspruch neu geregelt...
Neu geregelt: Fortbildung zum Vorarbeiter, Werkpolier und Polier - 04.11.2012 Seit 1. Juli 2012 ist eine Vereinbarung zwischen den Tarifvertragsparteien in Kraft, nach der die Prüfungen für die Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier bundeseinheitlich durchzuführe
04.11.2012 Seit 1. Juli 2012 ist eine Vereinbarung zwischen den Tarifvertragsparteien in Kraft, nach der die Prüfungen für die Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier bundeseinheitlich durchzuführe...
Neue Tarifverträge am Bau - 30.05.2013 Die Vorschläge vom 5. April 2013 zur Tarifrunde für die ca. 750.000 Beschäftigten im Baugewerbe wurden...
30.05.2013 Die Vorschläge vom 5. April 2013 zur Tarifrunde für die ca. 750.000 Beschäftigten im Baugewerbe wurden...
Tarifrunde 2016 zum Bauhauptgewerbe - was ändert sich? - 02.07.2016 Die neuen Tarifverträge, rückwirkend in Kraft seit 1. Mai 2016, beinhalten detaillierte Aussagen zu Lohn- und Gehaltserhöhungen im Baugewerbe sowie zu den Ausbildungsvergütungen differenzie
02.07.2016 Die neuen Tarifverträge, rückwirkend in Kraft seit 1. Mai 2016, beinhalten detaillierte Aussagen zu Lohn- und Gehaltserhöhungen im Baugewerbe sowie zu den Ausbildungsvergütungen differenzie...
Tarifrunde Bau 2014 – was ändert sich? - 05.07.2014 Steigende Löhne für gewerbliche Arbeitnehmer, geänderter Kilometersatz und ab Januar 2016 neu im Osten - die betriebliche Altersvorsorge, das sind Ergebnisse der Tarifrunde Bau 2014...
05.07.2014 Steigende Löhne für gewerbliche Arbeitnehmer, geänderter Kilometersatz und ab Januar 2016 neu im Osten - die betriebliche Altersvorsorge, das sind Ergebnisse der Tarifrunde Bau 2014...

Begriffs-Erläuterungen zu Tarifvertragsparteien

Entsteht zwischen den Tarifvertragsparteien desBundesrahmentarifvertrags (BRTV) für das Baugewerbe ein Streitfall, der zu Kampfmaßnahmen führen kann, so haben die Tarifvertragsparteien innerhalb vo ...
Der Bundesminister für Arbeit und Soziales kann Tarifverträge für allgemeinverbindlich erklären, wenn dies die Tarifvertragsparteien wünschen. Das betrifft z. B. den Bundesrahmentarifvertrag für das...
Verhandeln die Tarifvertragsparteien des Bundesrahmentarifvertrags(BRTV) für das Baugewerbe, so ist vor Beginn und während dieser Zeit sowie während des Laufes von Erklärungsfristen die Durchführun ...
Die IG BAU ist die Arbeitnehmervereinigung für die Arbeitnehmer in der Bauwirtschaft . Sie ist eine Tarifvertragspartei für die Arbeits- und Entlohnungsbedingungen im Baugewerbe.

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK