Terrazzoboden

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Terrazzoboden

Terrazzoböden sind Böden, die bereits vor 10.000 Jahren gebaut wurden, wie historische Funde belegen. Diese Tatsache unterstreicht schon die Langlebigkeit dieser Böden, die zudem auch sehr beanspruchbar und leicht zu reinigen sind. Allerdings neigen sie aufgrund ihrer spannungsreichen Oberfläche, die sich auf die verschiedenen Steine im Bindemittel gründet, zu Rissbildung und sind sehr arbeits- und kostenintensiv in der Herstellung.
In der Normung wird Terrazzo wie ein Estrich behandelt. Er wird demnach als fugenloser Bodenbelag frisch auf eine Tragschicht aus Beton aufgebracht.
Historisch wurde als Bindemittel Kalk, heute wird Zement, der fester abbindet, verwendet. Die Gesteinskörnungen, die aus schleifbaren Materialien bestehen müssen, haben meist ein Größtkorn von 16 mm. Für stärker beanspruchte Böden werden Flusskies und Granitsplitt verwendet, bei normaler Beanspruchung z.B. Marmor, Dolomit oder Kalkstein. Bei der Herstellung von Terrazzoböden spielen vor allem auch optische Kriterien eine große Rolle, so kann der Zement weiß, grau oder auch eingefärbt sein. Auch die Gesteinskörnungen werden neben der Beanspruchung nach optischen, vor allem farblichen Kriterien zusammengestellt. Terrazzoböden werden z.B. mit Rosetten, Bordüren, Eckmustern oder Mosaiken gestaltet.
Ist der Terrazzoboden mit einer Dicke von meist 35 mm verlegt, wird er verdichtet (gewalzt). Nach der Austrocknung wird der Boden geschliffen, gereinigt, gespachtelt und erneut geschliffen. Dieser Vorgang kann sich mehrfach wiederholen, bis das gewünschte Ergebnis erreicht wird. Insgesamt werden so ca. 5 mm abgetragen und am Ende matte bis glänzende Oberflächen erzielt, die abschließen noch mit Wachsen, Ölen oder Polymeren zum Schutz gegen Feuchtigkeit eingepflegt werden.

Baupreis-Informationen zu Terrazzoboden

Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Terrazzo, Terrazzo, besondere elektrische Leitfähigkeit, gegossen, einschichtig, gegossen, 2-schichtig, gewalzt, einschichtig, gewalzt, 2-schichtig
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Zementestrich, Calciumsulfatestrich, Gussasphaltestrich, Magnesiaest...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Rechteckverband, Quadratverband, Betonwerkstein, Terrazzoplatte, Kies, Splitt, Stelzlager, Sand, Mörtelsäckchen, Dränmörtel, Terrasse, Balkon, Fugen mit Sand einkehre...
Natur-, Betonwerksteinarbeiten || Bahnenverband, Rechteckverband, Quadratverband, Rechteckverband, diagonal, Quadratverband, diagonal, Betonwerkstein, Terrazzoplatte

Normen und Richtlinien zu Terrazzoboden

DIN 18353 [2016-09]Änderungen 2015-08: Terrazzoböden sind zweischichtig herzustellen. Terrazzoböden im Verbund dürfen bei Dicken von 15 mm bis 30 mm auch einschichtig hergestellt werden. Die Dicke d...
DIN 18353 [2016-09]Änderungen 2015-08: Im Leistungsverzeichnis sind die Abrechnungseinheiten wie folgt vorzusehen: Flächenmaß (m²), getrennt nach Bauart und Maßen, für Vorbehandlungen des Untergrund...
DIN 18353 [2016-09]Änderungen Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung Angaben zur Baustelle Angaben zur Ausführung Einzelangaben bei Abweichungen von den ATV Einzelangaben zu Nebenleis...
[2016-09] VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C: Allgemeine Technische Vertragsbedingungen für Bauleistungen (ATV) - Estricharbeiten
DIN 18353 [2016-09]Ergänzend zurATV DIN 18299 Abschnitt 2 , gilt: Für die gebräuchlichsten Stoffe und Bauteile sind die DIN-Normen und weitere Anforderungen nachstehend aufgeführt. 2.1 Bindemittel...

Ausschreibungstexte zu Terrazzoboden

STLB-Bau 2017-04 025 Estricharbeiten
Terrazzo auf Dämmschicht D 25 mm feingeschliffen
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Bodenbelag Zementestrich abbrechen D 4 cm 20kN/m3 Geräteeinsatz mgl. laden LKW AN nicht schadstoffbelastet
STLB-Bau 2017-04 014 Natur-, Betonwerksteinarbeiten
Boden Betonwerkstein Quadratverband Sand D 40mm Sand einkehren Platten 40/40cm D 5cm
STLB-Bau 2017-04 014 Natur-, Betonwerksteinarbeiten
Boden Betonwerkstein Quadratverband Dickbett Mörtel verfugen Fugenmörtel Platten 30/30cm D 3cm

Begriffs-Erläuterungen zu Terrazzoboden

Terrazzoplatten werden im Unterschied zu Terrazzoböden nicht vor Ort, sondern in Manufakturen bzw. industriell gefertigt und auf die Baustelle geliefert und am Verlegeort lediglich noch eingebaut. Di ...

Verwandte Suchbegriffe zu Terrazzoboden


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren