Traufe

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Traufe

Klempnerarbeiten || Traufe, Traufe, gerundet, Traufe, segmentförmig
Dachdeckungsarbeiten || Traufe, engobiert, edelengobiert, Dachziegel, Verschiebeziegel, Strangfalzziegel, Reformpfanne, kombinierte Mönch- und Nonnenziegel, Mönch- und Nonnenziegel, Krempziegel, Hohlp...
Dachdeckungsarbeiten || Traufe, Faserzementdachplatte, Faserzementdachplatte - Deutsche Deckung, Faserzementdachplatte - Spitzschablonendeckung, Faserzementdachplatte - Doppeldeckung, Faserzementdachp...
Dachdeckungsarbeiten || Traufe, Faserzementwellplatte, Faserzementkurzwellplatte, mit Traufenfußstücken
Dachdeckungsarbeiten || Traufe, Bitumenschindel, Waben-Bitumenschindel, Biberschwanz-Bitumenschindel, Dreieck-Bitumenschindel, Rechteck-Bitumenschindel, Wellen-Bitumenschindel

Normen und Richtlinien zu Traufe

Bild 11 — Lastbild für den Schneeüberhang an der Traufe - DIN 1055-5 [2005-07] Schneelast durch Schneeüberhang an der Traufe
DIN 1055-5 [2005-07] Schneelast durch Schneeüberhang an der Traufe
Bild 6 - Traufen und Ortgänge - DIN EN 13914-1 [2005-06] Traufen und Ortgänge - Außenputz; Planung
DIN EN 13914-1 [2005-06] Traufen und Ortgänge - Außenputz; Planung
Bild 6.2 — Schneeüberhang an Dachtraufen - DIN EN 1991-1-3 [2010-12] Örtliche Effekte - Schneelasten
DIN EN 1991-1-3 [2010-12] Örtliche Effekte - Schneelasten
Bild 7.6 — Einteilung der Dachflächen bei Flachdächern - DIN EN 1991-1-4 [2010-12] Druckbeiwerte; Flachdächer - Windlasten
DIN EN 1991-1-4 [2010-12] Druckbeiwerte; Flachdächer - Windlasten
Bild 6.1 — Formbeiwerte für Schneelasten an Wänden und Aufbauten - DIN EN 1991-1-3 [2010-12] Örtliche Effekte - Schneelasten
DIN EN 1991-1-3 [2010-12] Örtliche Effekte - Schneelasten
DIN 1055-5 [2005-07]Bei der Bemessung der auskragenden Teile eines Daches ist zusätzlich zur Schneelast auf dem Kragarm der überhängende Schnee an der Traufe zu berücksichtigen (siehe Bild 11). Die ...
DIN EN 1991-1-4 [2010-12](1) Flachdächer sind Dächer, die weniger als ±5° geneigt sind. (2) Das Dach sollte in Bereiche unterteilt werden. ANMERKUNG Die Bereiche dürfen im Nationalen Anhang definier...
DIN 18338 [2016-09]0 Hinweise für das Aufstellen der Leistungsbeschreibung 0.1 Angaben zur Baustelle ergänzt: "Art, Lage und Tragfähigkeit von Anschlagpunkten , z. B. für Schutznetze." 0.2 Angaben z...
DIN 18338 [2016-09]Änderungen 2016-09: 3.2.3.1 Dachdeckungen sind mit Dachschiefer nach DIN EN 12326-1 herzustellen. 3.2.3.2 Die Altdeutsche Deckung ist mit Decksteinen mit normalem Hieb geeigneter ...
DIN EN 1991-1-3 [2010-12]6.1 Allgemeines (1) Dieser Abschnitt enthält Angaben zu Kräften, die für örtliche Nachweise gelten, an Verwehungen an Wänden und Aufbauten; Dachtraufen; Schneegittern. (2) D...

Ausschreibungstexte zu Traufe

STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Traufendeckung Traufziegel Dachziegeldeckung
STLB-Bau 2017-04 022 Klempnerarbeiten
Traufendeckung Stehfalzdeckung Falzanschl. stehend gerundet
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Traufendeckung FZ-Dachplattendeckung
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Traufendeckung Traufenfußstücke FZ-Wellplattendeckung
STLB-Bau 2017-04 020 Dachdeckungsarbeiten
Traufendeckung eingeb. Fußdeckung Schieferdeckung

Baunachrichten zu Traufe

Die beschreibende Einheit von Graphik und Alphanumerik am Bau -Aus Strichen, Buchstaben und Ziffern werden Daten in Form von Zeichnungen, Texten und Zahlen kombiniert. Im baufachlichen Zusammenhang ergeben diese einen Sinn. Durch das inhaltliche Strukturieren und Verknüpfen der Bau Daten entstehen informierende Netzwerke. Darin pulsiert die Ermittlung der Bauleistungen und Baukosten als Folge von Quantitäten und Qualitäten.
Aus Strichen, Buchstaben und Ziffern werden Daten in Form von Zeichnungen, Texten und Zahlen kombiniert. Im baufachlichen Zusammenhang ergeben diese einen Sinn. Durch das inhaltliche Strukturieren und Verknüpfen der Bau Daten entstehen informierende Netzwerke. Darin pulsiert die Ermittlung der Bauleistungen und Baukosten als Folge von Quantitäten und Qualitäten.
Die modellbasierte Mengenermittlung im räumlichen Bauteilgefüge von BIM -Beim Planen und Bauen ist ein Zahlen- und Mengenverständnis unabdingbar. Mengen sind bausemantische Zahlen, sprich Zahlen mit einer inhaltlichen Bedeutung. Mengen bestehen aus numerischen Ziffern und Buchstaben für die Mengeneinheit. In ihrer alphanumerischen Einheit sind Mengen „Behältnis“ und „Inhalt“ zugleich. Es sind berechenbare Quantitäten für baufachliche Qualitäten. Und die Mengeneinheit verbindet die Zahl mit ihrer bewertbaren Güte. Aus diesen Keimzellen von Mengen-Wert-Gerüsten erwachsen die Kosten.
Beim Planen und Bauen ist ein Zahlen- und Mengenverständnis unabdingbar. Mengen sind bausemantische Zahlen, sprich Zahlen mit einer inhaltlichen Bedeutung. Mengen bestehen aus numerischen Ziffern und Buchstaben für die Mengeneinheit. In ihrer alphanumerischen Einheit sind Mengen „Behältnis“ und „Inhalt“ zugleich. Es sind berechenbare Quantitäten für baufachliche Qualitäten. Und die Mengeneinheit verbindet die Zahl mit ihrer bewertbaren Güte. Aus diesen Keimzellen von Mengen-Wert-Gerüsten erwachsen die Kosten.
DBD-Kostenkalkül Dachdecker – graphische Handwerkerkalkulation mit BIM -Hochtechnologie und Handwerk sind kein Widerspruch. Ganz im Gegenteil. High-Tech bringt Wettbewerbsvorteile. Nicht nur durch fassbare Geräte und Technologien auf der Baustelle. Auch mental. Vom Verkauf über die Arbeitsvorbereitung bis zur betrieblichen Organisation. Geistige Instrumentarien entscheiden zunehmend über den Erfolg der Hände Arbeit. Und hinter einem konkreten Werkzeug verbirgt sich der tiefere Sinn von abstrakten Modellen.
Hochtechnologie und Handwerk sind kein Widerspruch. Ganz im Gegenteil. High-Tech bringt Wettbewerbsvorteile. Nicht nur durch fassbare Geräte und Technologien auf der Baustelle. Auch mental. Vom Verkauf über die Arbeitsvorbereitung bis zur betrieblichen Organisation. Geistige Instrumentarien entscheiden zunehmend über den Erfolg der Hände Arbeit. Und hinter einem konkreten Werkzeug verbirgt sich der tiefere Sinn von abstrakten Modellen.
Die Dualität von Architektur und Planung im DBD-Kostenkalkül -Architektur beschäftigt sich mit dem gebauten Raum. Aus der Sicht von Nutzung und Umgebung. Einer Raumbildung in der Umwelt mit funktionalem Sinn. Und die Güte der Architektur erkennt man darin, wie der Nutzer die Räume erlebt. Das Ergebnis sind Bauwerke. In Form von geistigen Entwürfen und praktischer Herstellung.
Architektur beschäftigt sich mit dem gebauten Raum. Aus der Sicht von Nutzung und Umgebung. Einer Raumbildung in der Umwelt mit funktionalem Sinn. Und die Güte der Architektur erkennt man darin, wie der Nutzer die Räume erlebt. Das Ergebnis sind Bauwerke. In Form von geistigen Entwürfen und praktischer Herstellung.
23.05.2011 Onlinedienst ist schneller komfortabler und neu mit Baupreisen für komplette Bauteile

Begriffs-Erläuterungen zu Traufe

Das Traufrecht umfasst das Recht, Tropfenfall aus einer Dachtraufe auf das dienende Grundstück abzuleiten. Das Recht begründet sich aus denGrunddienstbarkeiten nach § 1018 ff. im BGB. Soll ein Grun ...
Die Saumrinne, meist auch als Aufdachrinne , oder auch als liegende Dachrinne bezeichnet, zählt zwar zur vorgehängten Entwässerung, stellt aber dennoch eine Sonderlösung dar, weil die Traufe unterhal ...
Die Außendachrinne, auch Regenrinne oder einfach Dachrinne genannt, zählt zur vorgehängten Entwässerung. In ihr sammelt sich das von der Dacheindeckung herabströmende Niederschlagswasser an der Trauf ...
Regenrinne ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für Dachrinne und beschreibt das Bauteil, was unterhalb der Traufe in Rinnenhaltern hängend oder als Aufdachrinne , kurz über der Traufe ebenfalls i ...
Die Konterlattung wird auf die Dachsparren oder dieDachschalung genagelt und verläuft vom First zur Traufe. Sie liegt damit senkrecht zu den Lagerhölzern der Traglattung . Die Konterlattung soll ei ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren