Trockenputz

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Trockenputz

Als Trockenputz werden Verkleidungen in Plattenform bezeichnet, die direkt auf dem jeweiligen Untergrund befestigt werden. Dabei können verschiedene Verfahren zur Anwendung kommen. Unter anderem werden Trockenputze im Dünnbettverfahren, mittels Klebemörtelbatzen oder über Plattenstreifen und Dünnbettverfahren angebracht. Mit Trockenputz werden u. a. Wände, Brüstungen, Leibungen, Stützen und Schornsteine verkleidet.
Dabei erfüllen Trockenputze bestimmte Anforderungen an Schall- und Wärmedämmung und können zudem in Ausführungen als Feuerschutzplatten Verwendung finden.
Als Trockenputze kommen z. B. Gipsplatten, Gipsfaserplatten, Gipsverbundplatten, Gipsfaserverbundplatten, Kalziumsilikatplatten und Lehmplatten zum Einsatz.

Baupreis-Informationen zu Trockenputz

Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Trockenputz, Gipsplatte, Gipsfaserplatte, Kalziumsilikatplatte, Gipsverbundplatte, Gipsfaserverbundplatte, Lehmplatte, Bauplatte Typ A, Bauplatte imprägnie...
|| Gipsverbundplatte, Trockenputz
|| Gipsplatte, Trockenputz
|| Gipsverbundplatte+Farbbeschichtung, Trockenputz
|| Gipsverbundplatte+Keramischer Belag, Trockenputz

Normen und Richtlinien zu Trockenputz

DIN 18181 [2008-10]Als Wand-Trockenputz werden Gipsplatten nachDIN EN 520 DIN 18180 oder Gipsplatten-Verbundelemente zur Schall- und Wärmedämmung nachDIN EN 13950 in der Regel mit Kleber auf Gip...
DIN 18340 [2016-09]Diese Norm legt die allgemeinen Vertragsbedingungen fest, die für Trockenbauarbeiten bezüglich der Baustoffe, der Ausführung, der Haupt- und der Nebenleistungen sowie der Abrechnu...
DIN EN 15283-1 [2009-12]Diese Norm legt Eigenschaften und Leistungsmerkmale für Gipsplatten mit Vliesarmierung fest, die für die Verwendung im Hochbau vorgesehen sind, einschließlich derer, die zur ...
DIN EN 15283-2 [2009-12]Diese Norm legt Eigenschaften und Leistungsmerkmale für Gipsfaserplatten fest, die für die Verwendung im Hochbau vorgesehen sind, einschließlich derer, die zur Weiterverarbei...
DIN 18340 [2016-09]Änderungen 2015-08: Die ATV DIN 18340 „Trockenbauarbeiten“ gilt für raumbildende Bauteile des Ausbaus, die in trockener Bauweise hergestellt werden. Sie umfasst insbesondere das H...

Ausschreibungstexte zu Trockenputz

MultiGips CasoFill Super 50 EN 13963, Typ 3B/4B, manuell Verspachteln von Gipsplatten-Fugen EN 13963 Füll-/Fein-/Fugenspachtel zur Verspachtelung auch ohne Deckstreifen ..................................
MultiGips Ansetzgips EN 14496, manuell Befestigung von Gipsplatten und Verbundplatten EN 14496 Spezieller Kleber auf Gipsbasis, haftstark .............................. Brandverhalten: A1, nichtbr...
STLB-Bau 2017-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Trockenputz Gipspl. Baupl. A D 12,5mm Wand
STLB-Bau 2017-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Abschlussprofil Außenputz Stahl verz D 10mm
STLB-Bau 2017-04 039 Trockenbauarbeiten
Trockenbau anschließen Durchm. 100 mm nichttragende Trennwand D 100mm Gipspl. D 12,5mm

Begriffs-Erläuterungen zu Trockenputz

Gipsverbundplatten bestehen aus einer Gipsplatte verbunden mit einer Polystyrol-Hartschaum -Kaschierung auf der Rückseite. Die Gipsplatten von 9,5 mm oder 12,5 mm werden mit Polystyrol-Dämmschichten...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren