Vergütung

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Vergütung

Vergütung ist das Synonym für ein Entgelt, im speziellen Fall für die vereinbarten Leistungen auf Grundlage der vereinbarten Preise zu Bauleistungen. Abzugelten sind folglich alle Leistungen als Vergütung, die sich aus § 2 Abs. 2 in VOB Teil B auf Grundlage der vertraglichen Einheitspreise (EP) und der tatsächlich ausgeführten Leistungen berechnen, wenn keine andere Berechnungsart (z. B. als Vergütung nach Pauschalsumme, nach Stundenlohnsätzen oder nach Selbstkosten) vereinbart ist.
Ausgangspunkt für die Vergütung nach VOB sind:
  • die Leistungsbeschreibung - entweder mit Leistungsverzeichnis (LV) oder Leistungsprogramm (LP) - bei nationalen Ausschreibungen im Unterschwellenbereich nach § 7 im Abschnitt 1 in VOB/A- 2016 (analog bei EU- weiten Ausschreibungen nach § 7 EU im Abschnitt 2 sowie bei verteidigungs- und sicherheitsspezifischen Baumaßnahmen nach § 7 VS im Abschnitt 3) und
  • die technischen Spezifikationen nach § 7 a sowie analog nach § 7 a EU und § 7 a VS in den Abschnitten 1 bis 3 in der VOB/A-2016.
Weitere Anforderungen zu öffentlichen Bauaufträgen werden in den betreffenden Vergabehandbüchern getroffen und sind zu berücksichtigen, so:
  • im Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2008, Stand: April 2016) im Abschnitt 450,
  • für den Straßen- und Brückenbau nach HVA B-StB (Ausgabe April 2016) im Teil 3 unter Tz. 3.7 - Rechnungen und Zahlungen -.
Bestimmt wird zugleich für die Preisbildung und Vergütung, dass die Beschreibung eindeutig und erschöpfend die Leistung bestimmen muss und auch so von allen Bietern als Auftragnehmer gleichsam hinsichtlich aller preisbeeinflussenden Umstände zu verstehen ist.
Mit dem Bauvertrag wird vereinbart, welche Leistungen von Anfang an auf welcher Preisgrundlage zu vergüten sind. Das gilt auch für die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) in den DIN 18299 bis 18459 in der VOB, Teil C und den dort speziell jeweils im Abschnitt 5 vorgegebenen Regeln für die Abrechnung der ausgeführten Leistungen als Leistungsmengen.
Ein vereinbarter Preis schließt auch evtl. notwendige Leistungen innerhalb der Frist für Mängelansprüche, beispielsweise Nachbesserungen ein.
Es können aber in der Bauausführung zu einem Bauvertrag auch noch weitere Vergütungsansprüche maßgebend werden, beispielsweise:
Zu beachten ist weiterhin § 632 BGB, wonach eine Vergütung als stillschweigend vereinbart gilt, wenn die Herstellung des Werkes den Umständen nach nur gegen eine Vergütung zu erwarten ist.
Treten später während der Bauausführung Änderungen ein, so sind sie nicht von vornherein als vereinbarte Leistungen anzusehen. Es bedarf dann beispielsweise für zusätzlich vom Auftraggeber geforderte Leistungen einer Vertragsanpassung als nachträgliche Vereinbarung in Form von Nachträgen.
Kostenlose Downloads

Baupreis-Informationen zu Vergütung

Rückbau - Treppenbelag -|| Treppenkonstruktion, Rückbau
|| Treppenkonstruktion, Rückbau
Rückbau - Treppenkonstruktion -|| Treppenkonstruktion, Rückbau, Ortbeton, Holz, Stahl, beschichtet, Stahl, nichtrostend
|| Treppenkonstruktion, Rückbau, Ortbeton, Holz, Stahl, beschichtet, Stahl, nichtrostend
|| Dachflächenfenster, Dachfenster
|| Deckenbekleidung, Rückbau
|| Geländer, Rückbau

Normen und Richtlinien zu Vergütung

DIN 1960 [2016-09]Vertragsstrafen für die Überschreitung von Vertragsfristen sind nur zu vereinbaren, wenn die Überschreitung erhebliche Nachteile verursachen kann. Die Strafe ist in angemessenen Gr...
DIN 1960 [2016-09]Sind wesentliche Änderungen der Preisermittlungsgrundlagen zu erwarten, deren Eintritt oder Ausmaß ungewiss ist, so kann eine angemessene Änderung der Vergütung in den Vertragsunte...
DIN 1960 [2016-09]Sind wesentliche Änderungen der Preisermittlungsgrundlagen zu erwarten, deren Eintritt oder Ausmaß ungewiss ist, so kann eine angemessene Änderung der Vergütung in den Vertragsunte...
DIN 1961 [2016-09](1) Durch die vereinbarten Preise werden alle Leistungen abgegolten, die nach der Leistungsbeschreibung, den Besonderen Vertragsbedingungen, den Zusätzlichen Vertragsbedingungen, d...
DIN 1960 [2016-09]Vertragsstrafen für die Überschreitung von Vertragsfristen sind nur zu vereinbaren, wenn die Überschreitung erhebliche Nachteile verursachen kann. Die Strafe ist in angemessenen Gr...

Ausschreibungstexte zu Vergütung

Icopal Anschlussbahn - Icopal Anschlussbahn bestreut
Elastomerbitumen-Schweißbahn mit FireSmart®-Ausrüstung und Rillen-VARIO
Einlage: Kombinationsträger, 255 g/m² 
oberseitig: Bestreuung
unterseitig: Rillen-VARIO und Fo...
Icopal Anschlussbahn bestreut Elastomerbitumen-Schweißbahn mit FireSmart®-Ausrüstung und Rillen-VARIO Einlage: Kombinationsträger, 255 g/m² oberseitig: Bestreuung unterseitig: Rillen-VARIO und Fo...
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Stütze rechteckig Fertigteil einseit.Mittelnut H 30 cm B 20 cm L max 2,6 m C30/37
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Stütze rechteckig Fertigteil H 30 cm B 20 cm L max 2,6 m C30/37
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Stütze rund Fertigteil Durchm. 20 cm L max 2,6 m C30/37
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Stütze T-Quer. Fertigteil H 30 cm B 20 cm L max 2,6 m C30/37
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Stütze Trapezquer. Fertigteil H 30 cm B 20 cm L max 2,6 m C30/37

Baunachrichten zu Vergütung

Abschlagszahlungen auch für zusätzliche Leistungen - 30.08.2012 Zusätzliche Leistungen hat ein Auftragnehmer auf Verlangen des Auftraggebers mit auszuführen, wenn sein Unternehmen auf die geforderte Leistung eingerichtet und die zusätzliche Leistung für
30.08.2012 Zusätzliche Leistungen hat ein Auftragnehmer auf Verlangen des Auftraggebers mit auszuführen, wenn sein Unternehmen auf die geforderte Leistung eingerichtet und die zusätzliche Leistung für...
Die Gestaltung der Umsatzsteuervereinbarung im Vertrag - Musterverträge ric... - 29.07.2011 Im Vertragsmuster zum BGB-Bauvertrag ist in § 3 Vergütung unter Ziffer 1 die Angabe der vereinbarten Netto-Vergütung vorgesehen...
29.07.2011 Im Vertragsmuster zum BGB-Bauvertrag ist in § 3 Vergütung unter Ziffer 1 die Angabe der vereinbarten Netto-Vergütung vorgesehen...
Tarifvertragsänderung zur Urlaubsvergütung bei Arbeitsausfällen - 06.04.2013 Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft haben mit Wirkung zum 1. Januar 2013 die Urlaubsvergütung für gewerbliche Arbeitnehmer bei Arbeitsausfällen ohne Lohnanspruch neu geregelt...
06.04.2013 Die Tarifvertragsparteien der Bauwirtschaft haben mit Wirkung zum 1. Januar 2013 die Urlaubsvergütung für gewerbliche Arbeitnehmer bei Arbeitsausfällen ohne Lohnanspruch neu geregelt...
EFB-Preise leicht gemacht - 02.09.2011 Nicht oder verspätet vorgelegte Formblätter Preise (EFB-Preise) können zum Ausschluss des Angebots bzw. zur Nichtberücksichtigung nach VOB/A führen...
02.09.2011 Nicht oder verspätet vorgelegte Formblätter Preise (EFB-Preise) können zum Ausschluss des Angebots bzw. zur Nichtberücksichtigung nach VOB/A führen...
Planernachtrag wegen 41 Monate Bauzeitüberschreitung - 31.10.2015 Die Klage eines Architekten gegen den Bund auf zusätzliches Honorar aus Bauzeitverlängerung von 41 Monaten, gestützt auf die RBBau-Vereinbarung wurde vom Landgericht Lübeck abgewiesen. Begr
31.10.2015 Die Klage eines Architekten gegen den Bund auf zusätzliches Honorar aus Bauzeitverlängerung von 41 Monaten, gestützt auf die RBBau-Vereinbarung wurde vom Landgericht Lübeck abgewiesen. Begr...
25.05.2011 Onlinedienst zum schlüssigen Berechnen und Ausfüllen, sowie zum schnellen und sicheren Prüfen der EFB-Preis Formblätter
02.01.2009 Fachseminare zum Thema EFB-Preisanalyse und Ausgleichsberechnung von Nachträgen...

Begriffs-Erläuterungen zu Vergütung

Neben Vergütungen für Nachträge Preisgleitklauseln können auch noch andere bzw. weitere vertragliche Vergütungsansprüche auftreten, wie z. B. Ansprüche aus einvernehmlichen Vertragsanpassungen an Ste ...
Für die Vergütung von Nachträgen sind die Bestimmungen in § 2 der , Teil B zu berücksichtigen und weiterhin bei öffentlichen Aufträgen im Hochbau der "Leitfaden zur Vergütung bei Nachträgen"in der...
Der eineBauleistung Ausführende hat Anspruch auf ein Entgelt als Vergütung, die sich aus § 2 Abs. 2 in VOB/B auf Grundlage der vertraglichenEinheitspreise und der tatsächlich ausgeführten Leistun ...
Vergütungsanpassungen können den Rechnungsbetrag in der Rechnungslegung erhöhen oder vermindern. Möglich ist auch die Gegenrechnung mit sonstigen Erstattungsbeträgen Sie können resultieren aus: Preis ...
Eine Minderung der Vergütung ist nur als Ausnahme vorzusehen. Ist eine Mängelnachbesserung für Bauleistungen unzumutbar, liegt eine Voraussetzung für eine Minderung der Vergütung (BGB § 638 und § 13...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren