Verteilen

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Verteilen

Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen || Lastverteilender Belag, vorhalten
Erdarbeiten || hydraulischer Boden- und Tragschichtbinder, Weißkalk, Portlandzement, Hochofenzement, Kompositzement, Puzzolanzement, Portlandkompositzement, Portlandhüttenzement, Boden, nichtbindiger ...
Landschaftsbauarbeiten || Baumstumpf entfernen, ausfräsen, ausbohren
Landschaftsbauarbeiten || Kies, Sand, Splitt, Wurzelbereich bei Bodenauftrag schützen, Wurzelbereich vor Druckschäden schützen, Wurzelvorhang, Wurzelbehandlung (kurzzeitige Aufgrabung ohne Wurzelvorha...
Landschaftsbauarbeiten || Baugelände abräumen, Trasse abräumen, Hecke roden, Wurzelstock roden, Baum fällen, Gerodete Fläche planieren, Stammholz gestapelt, aufladen, fördern, abladen, Stammholz im Ge...

Normen und Richtlinien zu Verteilen

Bild 5 — Gegengewichtsstapler - DIN 1055-3 [2006-03] Gleichmäßig verteilte Nutzlasten und Einzellasten bei nicht vorwiegend ruhenden Einwirkungen
DIN 1055-3 [2006-03] Gleichmäßig verteilte Nutzlasten und Einzellasten bei nicht vorwiegend ruhenden Einwirkungen
Bild 4 — Maße für die Anwendung von Achslasten - DIN 1055-3 [2006-03] Gleichmäßig verteilte Nutzlasten für Parkhäuser und Flächen mit Fahrzeugverkehr
DIN 1055-3 [2006-03] Gleichmäßig verteilte Nutzlasten für Parkhäuser und Flächen mit Fahrzeugverkehr
Bild 5 - Statische Prüfung - DIN EN 516 [2006-04] Statische Festigkeit; Prüfung - Einrichtungen zum Betreten des Daches
DIN EN 516 [2006-04] Statische Festigkeit; Prüfung - Einrichtungen zum Betreten des Daches
Bild 1 — Verbauter Graben mit geböschtem Voraushub - DIN 4124 [2012-01] Allgemeines zu Baugruben und Gräben
DIN 4124 [2012-01] Allgemeines zu Baugruben und Gräben
Bild 6.25 — Parameter zur Bestimmung der Querzugkräfte in einem Druckfeld m... - DIN EN 1992-1-1 [2011-01] Stabwerkmodelle - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZT
DIN EN 1992-1-1 [2011-01] Stabwerkmodelle - Beton-Tragwerke; Nachweise in den GZT
DIN 18531-3 [2017-07]Wird auf wärmegedämmten genutzten Dächern FLK mit integrierter Nutzschicht verwendet, ist über der Wärmedämmschicht eine lastverteilende Unterlage nach DIN 18531-1:2017-07, Absc...
DIN 1055-3 [2006-03]Anwendungsbereich Normative Verweisungen Begriffe Abgrenzung von Eigen- und Nutzlast Bekanntgabe zulässiger Nutzlasten Lotrechte Nutzlasten Gleichmäßig verteilte Nutzlasten und E...
DIN 18230-1 [2010-09]8.7.1 Teilflächen mit ungleichmäßig verteilter Brandbelastung Für Teilflächen mit ungleichmäßig verteilten Brandbelastungen nach ist der Wärmeabzugsfaktor entsprechendzu ermit...
DIN 1055-3 [2006-03]6.4.1 Allgemeines (1) Die gleichmäßig verteilten Nutzlastennach 6.4.3 und 6.4.5 sind ohne Schwingbeiwert anzusetzen. (2) Die Einzellastennach 6.4.3 und 6.5 sind mit den Schwi...
DIN EN 1004 [2005-03]4.1 Gerüstgruppen Die Gerüstgruppen der gleichmäßig verteilten Last sind in Tabelle 1 angegeben. Gerüstgruppe Gleichmäßig verteilte Last 4.2 Zugangsklassen sind vier Möglichkeit...

Ausschreibungstexte zu Verteilen

STLB-Bau 2017-04 002 Erdarbeiten
Stoffe liefern verteilen hydr. Bindem. Weißkalk
STLB-Bau 2017-04 000 Sicherheitseinrichtungen, Baustelleneinrichtungen
Lastverteilender Belag Holz aufbauen Lastaufnahme 2kN/m2 B 0,5-1m
STLB-Bau 2017-04 078 Kälteanlagen für raumlufttechnische Anlagen
Sprühsystem Verteil-Sprührohre Stahl verz
STLB-Bau 2017-04 097 Bauarbeiten an Gleisen und Weichen
Gleis stopfen richten
STLB-Bau 2017-04 097 Bauarbeiten an Gleisen und Weichen
Weichenübergang stopfen richten

Baunachrichten zu Verteilen

Die STLB-Bau Cloud praktiziert den doppelt integrierten Datenservice -Der Mai ist gekommen und die „STLB-Bau Cloud“ ist da. Ist die „Cloud“ als „Wolke“ nun ein Sinn- oder Trugbild? Jedenfalls sang Reinhard Mey: „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.“ In dieser Sehnsucht schwingt auch ein „mobiler Zeitgeist“ mit. Die räumlich unbegrenzte Verfügbarkeit von IT-Leistungen wird mit dem Internet wirklich, weil sich „die Computer auf das Netzwerk verteilen“. Man muss nicht „aus allen Wolken fallen“, wenn tatsächlich von einem bodenständigen Server geliefert wird. Bei STLB-Bau Online werden die Informationen durch DIN-Bauportal bereitgestellt und kommen über die Anwendungen zum Anwender. Ein dualer Datenservice, der beide Seiten integriert.
Der Mai ist gekommen und die „STLB-Bau Cloud“ ist da. Ist die „Cloud“ als „Wolke“ nun ein Sinn- oder Trugbild? Jedenfalls sang Reinhard Mey: „Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein.“ In dieser Sehnsucht schwingt auch ein „mobiler Zeitgeist“ mit. Die räumlich unbegrenzte Verfügbarkeit von IT-Leistungen wird mit dem Internet wirklich, weil sich „die Computer auf das Netzwerk verteilen“. Man muss nicht „aus allen Wolken fallen“, wenn tatsächlich von einem bodenständigen Server geliefert wird. Bei STLB-Bau Online werden die Informationen durch DIN-Bauportal bereitgestellt und kommen über die Anwendungen zum Anwender. Ein dualer Datenservice, der beide Seiten integriert.
Spekulative Ausschreibungen und trügerische Angebote frivol kalkuliert -Das "Frivole" am Bau ist nicht sinnlich, sondern mehrdeutig - dreist! Eingeführt vom Baurecht. Der Bundesgerichtshof (BGH) spricht von "frivoler Kalkulation". Anstößig können zuweilen Auftraggeber wie auch Auftragnehmer sein. Das Schamlose besteht darin, das der eine den anderen bewusst in die Irre führt. Fehler werden vorsätzlich aktiviert oder unverfroren ausgenutzt. Eingebettet in Widersprüchlichkeit, Lückenhaftigkeit, Unklarheit, verfänglichen Leistungsbeschreibungen und bunten Mischtatbeständen. In Missverständnissen werden die Risiken unangemessen verteilt. Ein Nährboden für Misstrauen. Zerstörerisch der Vertrauensschaden. Die Kehrseite ist Bauen und Vertrauen. In der Regel. Und das Frivole die Ausnahme?
Das "Frivole" am Bau ist nicht sinnlich, sondern mehrdeutig - dreist! Eingeführt vom Baurecht. Der Bundesgerichtshof (BGH) spricht von "frivoler Kalkulation". Anstößig können zuweilen Auftraggeber wie auch Auftragnehmer sein. Das Schamlose besteht darin, das der eine den anderen bewusst in die Irre führt. Fehler werden vorsätzlich aktiviert oder unverfroren ausgenutzt. Eingebettet in Widersprüchlichkeit, Lückenhaftigkeit, Unklarheit, verfänglichen Leistungsbeschreibungen und bunten Mischtatbeständen. In Missverständnissen werden die Risiken unangemessen verteilt. Ein Nährboden für Misstrauen. Zerstörerisch der Vertrauensschaden. Die Kehrseite ist Bauen und Vertrauen. In der Regel. Und das Frivole die Ausnahme?
Dynamische Bauprofessor-Suche in nextbau öffnet den Geschäftserfolg -Der Gesamterfolg des Bauens wird durch viele kleine Einzelthemen bestimmt. Allein in den Abläufen der Bauaufträge von der Akquisition bis zur Gewährleistung gibt es zahlreiche konkrete Situationen, wo Informationen zur Lösung von Aufgaben und Problemen benötigt werden. Im Mix von Wissen und Erfahrung sind die Themen übergreifend zu erkennen. Dafür wäre eine inhaltlich gesteuerte Suchfunktion sinnvoll, welches aus dem baufachlichen Umstand heraus alle wichtigen Informationen für die zu erledigenden Arbeiten findet.
Der Gesamterfolg des Bauens wird durch viele kleine Einzelthemen bestimmt. Allein in den Abläufen der Bauaufträge von der Akquisition bis zur Gewährleistung gibt es zahlreiche konkrete Situationen, wo Informationen zur Lösung von Aufgaben und Problemen benötigt werden. Im Mix von Wissen und Erfahrung sind die Themen übergreifend zu erkennen. Dafür wäre eine inhaltlich gesteuerte Suchfunktion sinnvoll, welches aus dem baufachlichen Umstand heraus alle wichtigen Informationen für die zu erledigenden Arbeiten findet.
EFB-Preisspiegel zur Angebotsanalyse für Auftraggeber und Auftragnehmer! -Das Angebot in seiner Endsumme hat zwei Gesichter. Die Schaufensterauslage mit den gegliederten Leistungstexten, Mengen, Einheitspreisen sowie Gesamtbeträgen. Und die in der Schublade beigefügten Angaben zur Kalkulation über vorbestimmte Zuschläge EFB-Preis 1a oder über die Endsumme nach EFB-Preis 1b.
Das Angebot in seiner Endsumme hat zwei Gesichter. Die Schaufensterauslage mit den gegliederten Leistungstexten, Mengen, Einheitspreisen sowie Gesamtbeträgen. Und die in der Schublade beigefügten Angaben zur Kalkulation über vorbestimmte Zuschläge EFB-Preis 1a oder über die Endsumme nach EFB-Preis 1b.
Milliardenförderung für Gebäudesanierung - 05.07.2011 Den Gesetzentwurf zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden legte die Bundesregierung jetzt den Bau- und Immobilienverbänden in einer öffentlichen Anh
05.07.2011 Den Gesetzentwurf zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen an Wohngebäuden legte die Bundesregierung jetzt den Bau- und Immobilienverbänden in einer öffentlichen Anh...

Begriffs-Erläuterungen zu Verteilen

Nach der Baugeräteliste (BGL) gilt als Einsatzzeit für Baumaschinen und Geräte jene Zeit, in der die Geräte für eine bestimmte Arbeit zur Verfügung stehen. Sie umfasst im Einzelnen folgende Zeiten: Z ...
Gipsfaserplatten sind mit Glas- oder Zellulosefasern armierte Gipsplatten, d. h. die rechteckigen Platten haben im abgebundenen Gipskern verteilt anorganische und / oder organische Fasern, die diesen ...
In den einzelnen ergänzenden Preisblättern ( EFB-Preis ) auf Grundlage des Vergabe- und Vertragshandbuchs ( VHB-Bund , Ausgabe 2008) werden die Preisbestandteile im Detail nachgewiesen, und zwar für...
Ein Mauerwerksverband entsteht, wenn Ziegel beim Bauen einer Mauer gemischt versetzt werden, um Sollbruchstellen im Mauerwerk zu verhindern und die Lasten und Kräfte gleichmäßig auf die Mauer zu vert ...
Bei Anwendung des Leistungslohns als Entlohnungsform im Bauunternehmen sind einerseits die Vorgabewerte zum Leistungslohn sowie zum anderen die Normalleistung als Leistungsgrundlage von Bedeutung. Na ...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren