Vorgangsposition

» Begriffs-Erläuterungen

Vorgangsposition

In einem Leistungsverzeichnis (LV) wird die auszuführende Bauleistung mit Positionen mit einer zugeordneten Ordnungszahl (OZ) beschrieben, wobei eine Leistungsposition jeweils eine Teilleistung repräsentiert. Die ausgeschriebene Leistungsposition kann sich jedoch aus verschiedenen Leistungsinhalten zusammensetzen, wie im Beispiel nachfolgend veranschaulicht:
Ordnungszahl
(Pos-Nr.)
Einheitspreis
EUR
03Beton- und Stahlbetonarbeiten
03.002048,000 m³
Deckenplatte aus Stahlbeton einschl. Schalung
Deckenplatte aus Stahlbeton einschließlich Schalung, aus C 25/30 Transportbeton, Einbringen mit Pumpe/Fremdgerät, über Erdgeschoss, Oberfläche geneigt, Dicke 18-25 cm.
..........
In der Leistungsposition sind die Leistungsinhalte "Betonieren" und "Schalen" enthalten. In einem solchen Fall wird in der Baupraxis meistens von einer Misch- oder Jumbo-Position gesprochen. Die Kalkulation des Einheitspreises der Mischposition ist folglich nur möglich, wenn die Mischposition zunächst in einzelne Vorgänge im Sinne der Einzeltätigkeiten zerlegt bzw. beschrieben und kalkuliert wird. Für die Zwecke der Kalkulation sind für die Leistungsinhalte jeweils gesondert zunächst Einheitspreise (EP) zu bestimmen und anschließend zum Einheitspreis für die Leistungsposition zusammenzufassen.
Dafür werden in der Regel Beschreibungen zu den einzelnen Leistungsinhalten als "Vorgänge" bzw. "Unterpositionen" - ohne vorgegebene eigenständige Ordnungszahl - angelegt, aus dem Beispiel folgend für:
  • Vorgang 1: Deckenplatte "betonieren" mit dem Mengenansatz m³ und
  • Vorgang 2: Deckenplatte "schalen" mit dem Mengenansatz m².
Letztere Vorgangseinheit lässt sich nur für m² kalkulieren, nicht für m³. Sind die Mengenansätze für die Vorgänge unterschiedlich, dann ist meistens mit einem Faktor zu rechnen. Der Faktor dient der Umrechnung der Bezugseinheit der Kostenansätze (innere Menge des Vorgangs) auf die Abrechnungseinheit der Leistungsposition im LV, für das Beispiel ggf. ein Faktor 5,0, wenn für 1 m³ Betonieren z. B. 5 m² Schalung als innere Mengen für die Leistungsposition im LV erforderlich sind. . Meistens werden für die einzelnen Vorgänge unterschiedliche Mengeneinheiten maßgebend sein, die auch nicht mit der Mengeneinheit der Hauptposition im LV identisch sein müssen.
In Softwareprogrammen zur Baukalkulation wie z. B. der Bausoftware " nextbau " der f:data GmbH lassen sich einzelne Vorgänge zu LV-Positionen entweder standardisiert auf Grundlage des STLB-Bau - Dynamische BauDaten oder auch mit manuell einzugebenden freien Texten anlegen sowie auch die Umrechnungen für unterschiedliche Mengeneinheiten der Vorgänge verwalten.

Begriffs-Erläuterungen zu Vorgangsposition

Unter einer Jumbo-Position - synonym auch oft als Mischposition bezeichnet - wird allgemein eine durch das Leistungsverzeichnis (LV) vorgegebene Position verstanden, die sich aus mehreren Einzeltätig ...
Unter einer Mischposition – in der Baupraxis oft auch als Jumbo-Position bezeichnet – wird im Allgemeinen eine durch dasLeistungsverzeichnis (LV) vorgegebene Position verstanden, die sich aus mehre ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK