Wärmedämmsturz

» Baupreis-Informationen
» Ausschreibungstexte

Wärmedämmsturz

Der Einbau eines Wärmedämmsturzes verhindert das Entstehen einer Wärmebrücke, die ein Sturz ohne zusätzliche Maßnahmen in einer Außenwand bildet. Solch eine Wärmebrücke hat zur Folge, dass an der Wandoberfläche im Innenraum eine niedrige Temperatur herrscht, was dazu führen kann, dass sich in diesem Bereich Feuchtigkeit niederschlägt und somit einen Nährboden für Schimmelpilze bildet.
Wärmedämmstürze verhindern dieses Szenario, indem sie neben Kammern, die zum Verfüllen mit Stahlbeton vorgesehen sind und die Stabilität des Bauteils ausmachen, auch über eine mittig gelegene Kammer mit einem Dämmstoffkern verfügen.

Baupreis-Informationen zu Wärmedämmsturz

Mauerarbeiten || Überdecken der Öffnungen, Überdecken der Öffnungen mit Anschlag, Überdecken der Nischen, Porenbetonflachsturz nach bauaufsichtlicher Zulassung/Typenstatik, Kalksandsteinflachsturz nac...

Ausschreibungstexte zu Wärmedämmsturz

STLB-Bau 2017-04 012 Mauerarbeiten
Öffnung überdecken Ziegelflachsturz tragend Außenwand H 11,3cm D 11,5cm B 101cm

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren