Wärmedurchgangskoeffizient

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Wärmedurchgangskoeffizient

Der Wärmedurchgangskoeffizient wird im Bauwesen auch U-Wert genannt und ist ein spezifischer Kennwert eines Bauteils. Er ist abhängig von der Wärmeleitfähigkeit ʎ und von der Dicke d des Bauteils (bzw. vom Wärmedurchlasswiderstand R = d/ ʎ), sowie von den Wärmeübergangswiderständen , die Aufschluss darüber geben, wie gut ein umgebendes Fluid (im Bauwesen meist Luft) in der Lage ist Energie an die Oberfläche eines Bauteils abzugeben bzw. von der Oberfläche des Bauteils abzuführen.
Ein hoher Wärmedurchgangskoeffizient drückt aus, dass der Wärmedurchgangswiderstand des Stoffes gering, die Wärmeleitfähigkeit dagegen hoch ist, was wiederum bedeutet, dass dieser Stoff schlechte Wärmedämmeigenschaften besitzt.

Baupreis-Informationen zu Wärmedurchgangskoeffizient

Fenster / Fenstertür -|| Kunststoff, Holz-Aluminium, Holz, Aluminium, Kunststoff-Aluminium, Einfachfenster, Fenstertür
|| Kunststoff, Holz-Aluminium, Holz, Aluminium, Kunststoff-Aluminium, Einfachfenster, Fenstertür
Dachabdichtungsarbeiten || Lichtkuppel lüftbar, Lichtkuppel starr, Lichtkuppel als RWA DIN EN 12101-2, Lichtkuppel als Dachausstieg, Lichtkuppel als geometrische RWA, Lichtkuppel als geometrische RWA ...
Fenster, Außentüren || Nadelholz, Laubholz, Einfachfenster, Fenstertür, Isolierverglasung, Einfachverglasung, Sonnenschutz, Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum, Drehkipp, Dreh, Kipp, Schwing, festver...
Fenster, Außentüren || PVC-U, Einfachfenster, Fenstertür, Isolierverglasung, Einfachverglasung, Sonnenschutz, Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum, Drehkipp, Dreh, Kipp, Schwing, festverglast, festver...
Fenster, Außentüren || Stahl, Aluminium, Einfachfenster, Fenstertür, Isolierverglasung, Einfachverglasung, Sonnenschutz, Sonnenschutz im Scheibenzwischenraum, Drehkipp, Dreh, Kipp, Schwing, festvergla...
Fenster, Außentüren || innen PVC-U, außen Aluminium, innen Holz, außen Aluminium, Einfachfenster, Fenstertür, Isolierverglasung, Einfachverglasung, wärmetechnisch verbesserte Abstandhalter, Sonnenschu...

Normen und Richtlinien zu Wärmedurchgangskoeffizient

Bild 2 — Modellierung der Gebäudehülle mit ebenen balkenförmigen Bauteilen - DIN EN ISO 13789 [2008-04] Spezifischer Transmissionswärmedurchgangskoeffizient
DIN EN ISO 13789 [2008-04] Spezifischer Transmissionswärmedurchgangskoeffizient
a) Darstellung der Bereiche für die Vorgehensweise mit U TJ (Beispiel: Verg... - DIN EN ISO 12631 [2013-01] Berechnung; Vereinfachtes Beurteilungsverfahren - Wärmedurchgangskoeffizient von Vorhangfassaden
DIN EN ISO 12631 [2013-01] Berechnung; Vereinfachtes Beurteilungsverfahren - Wärmedurchgangskoeffizient von Vorhangfassaden
b) Darstellung der Bereiche für die Vorgehensweise mit Ψ TJ (Beispiel: Verg... - DIN EN ISO 12631 [2013-01] Berechnung; Vereinfachtes Beurteilungsverfahren - Wärmedurchgangskoeffizient von Vorhangfassaden
DIN EN ISO 12631 [2013-01] Berechnung; Vereinfachtes Beurteilungsverfahren - Wärmedurchgangskoeffizient von Vorhangfassaden
Bild 11 — Beispiel 4: Hinterlüftete Fassade - DIN EN ISO 12631 [2013-01] Berechnung; Vereinfachtes Beurteilungsverfahren - Wärmedurchgangskoeffizient von Vorhangfassaden
DIN EN ISO 12631 [2013-01] Berechnung; Vereinfachtes Beurteilungsverfahren - Wärmedurchgangskoeffizient von Vorhangfassaden
Bild 8 — Darstellung einer Tür mit Verglasung - DIN EN ISO 10077-1 [2010-05] Vollverglaste Türen - Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten
DIN EN ISO 10077-1 [2010-05] Vollverglaste Türen - Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten
[2010-05] Wärmetechnisches Verhalten von Fenstern, Türen und Abschlüssen - Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten - Teil 1: Allgemeines
[2013-01] Wärmetechnisches Verhalten von Vorhangfassaden - Berechnung des Wärmedurchgangskoeffizienten
[2008-04] Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden - Spezifischer Transmissions- und Lüftungswärmedurchgangskoeffizient - Berechnungsverfahren
[2008-04] Bauteile - Wärmedurchlasswiderstand und Wärmedurchgangskoeffizient - Berechnungsverfahren
DIN EN ISO 13789 [2008-04]4.1 Grundgleichung Der spezifische Transmissionswärmedurchgangskoeffizient wird nach Gleichung (1) berechnet: Dabei ist der direkte Wärmedurchgangskoeffizient, in W/K, zwis...

Ausschreibungstexte zu Wärmedurchgangskoeffizient

STLB-Bau 2017-04 075 Raumlufttechnische Anlagen
Abschottung F30-A Gipsplatten mineralwollegedämmt
STLB-Bau 2017-04 021 Dachabdichtungsarbeiten
Lichtkuppel starr L 1,2 m B 1,2 m 3-schalig PC/PMMA
STLB-Bau 2017-04 026 Fenster, Außentüren
Einfachfenster B 1010 mm H 1010 mm 2tlg Rahmen Nadelholz Isolierverglasung 1,3W/m2K
STLB-Bau 2017-04 026 Fenster, Außentüren
Einfachfenster B 1010 mm H 1010 mm 2tlg Rahmen PVC-U Isolierverglasung 1,3W/m2K
STLB-Bau 2017-04 032 Verglasungsarbeiten
Einfachfenster Isolierverglasung 2-fach Innenscheibe EG Floatglas D 4mm SZR 12mm Außenscheibe EG Floatglas D 4mm B 30 cm H 30 cm

Begriffs-Erläuterungen zu Wärmedurchgangskoeffizient

Laut Normung sind Fenstertüren, türhohe Fenster, die dem Zu- und Durchgang dienen. Aber auch Belichtung und Belüftung gehören zu den Funktionen der Fenstertür. Sie werden oft als Balkontüren eingeset ...
Fenster sind die Augen des Hauses, das drückt schon der entsprechende alt gotische Begriff "windauga" (Windauge) aus oder auch der althochdeutsche Begriff "augadoro" (Augentor). In diesen Begriffen v ...
Feuerwiderstandsprüfungen werden für verschiedene Bauteile vorgenommen, die bei diesen Prüfungen unter genormten Bedingungen Feuer ausgesetzt werden. Ziel ist es dabei, die Feuerwiderstandsdauer der...
Wärmedämmstoffe dienen beim Hausbau und der energetischen Sanierung zur Errichtung von Wärmedämmschichten . Diese sollen im Winter das Gebäude vor Wärmeverlust und in der warmen Jahreszeit vor dem Ei ...

Verwandte Suchbegriffe zu Wärmedurchgangskoeffizient


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren