Wannenarmatur

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten

Baupreis-Informationen zu Wannenarmatur

Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Einhebel-Wandeinbaumischer, Sitzwaschbeckenbatterie, Waschbeckenbatterie, Wannenbatterie, Brausebatterie
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Mehrlochbatterie, Dreiloch-Sitzwaschbeckenbatterie, Dreiloch-Waschbeckenbatterie, Wannenbatterie
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Einhandmischer für Standmontage, Sitzwaschbeckenbatterie, Spültischbatterie, Waschbeckenbatterie, Wannenbatterie, Trinkwa...
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Einhandmischer für Wandmontage, Spültischbatterie, Waschbeckenbatterie, Wannenbatterie, Brausebatterie, Trinkwassererwärm...
Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder || Wandbatterie, Spültischbatterie, Waschbeckenbatterie, Wannenbatterie, Brausebatterie, Trinkwassererwärmer, offen, als Tem...

Normen und Richtlinien zu Wannenarmatur

Bild 5 — Ebene Fläche und Freiraum für die Wannenarmatur - DIN EN 232 [2013-01] Maße und Freiraum um Armaturenlöcher - Badewannen
DIN EN 232 [2013-01] Maße und Freiraum um Armaturenlöcher - Badewannen
Bild 12. Platzbedarf für Rollstuhlnutzer an der Badewanne - VDI 6008 Blatt 2 [2012-12] Badewanne - Barrierefreie Sanitärräume
VDI 6008 Blatt 2 [2012-12] Badewanne - Barrierefreie Sanitärräume
Bild 1 — Durchflüsse und Fließdrücke an einer Entnahmearmatur - DIN 1988-300 [2012-05] Berechnungs- und Summendurchfluss - Trinkwasser-Installationen; Ermittlung der Rohrdurchmesser
DIN 1988-300 [2012-05] Berechnungs- und Summendurchfluss - Trinkwasser-Installationen; Ermittlung der Rohrdurchmesser
Bild 2 — Beispiel für Angaben im Berechnungsplan - DIN 1988-300 [2012-05] Berechnungs- und Summendurchfluss - Trinkwasser-Installationen; Ermittlung der Rohrdurchmesser
DIN 1988-300 [2012-05] Berechnungs- und Summendurchfluss - Trinkwasser-Installationen; Ermittlung der Rohrdurchmesser
VDI 6000 Blatt 1 [2008-02]Empfohlen werden: Wannenfüll- und Brausebatterie als Hebelmischer Wannenfüll- und Brausebatterie mit Thermostat Wanneneinlauf mit Ab- und Überlaufgarnitur Ein Verbrühungssc...
DIN EN 232 [2013-01]Wenn Badewannen für die Montage von Wannenarmaturen vorgesehen sind, muss der Wannenhersteller die Anzahl der Armaturenlöcher und deren Lage festlegen. Die Maße der planen Fläche...
VDI 6000 Blatt 1 [2008-02]Anwendungsbereich Normative Verweise Begriffe Ausstattungsbedarf Sanitäre Ausstattungsgegenstände Allgemeine Anforderungen Badewanne Duschwanne Waschbecken/Handwaschbecken ...
VDI 6008 Blatt 2 [2012-12]Im Sinne der Barrierefreiheit ist eine Dusche der Badewanne vorzuziehen. Wird vom Nutzer eine Badewanne gewünscht, sind die folgenden Empfehlungen zu berücksichtigen. Eine ...
VDI 6008 Blatt 2 [2012-12]Es wird grundsätzlich empfohlen, die Montagehöhen für den Nutzer anzupassen. Ist der Nutzer nicht bekannt, werden höhenverstellbare Sanitärgegenstände empfohlen; ist dies n...

Ausschreibungstexte zu Wannenarmatur

STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Einhebel-Wandeinbaumischer DN15 Messing
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Mehrlochbatterie DN15 Metall
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Einhandmischer Standmontage DN15 Metall Ausladung bis 120mm Armhebel
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Einhandmischer Wandmontage DN15 Messing Armhebel
STLB-Bau 2017-04 045 Gas-, Wasser- und Entwässerungsanlagen - Ausstattung, Elemente, Fertigbäder
Wandbatterie DN15 Ausladung bis 150mm

Baunachrichten zu Wannenarmatur

Kludi pusht Dusch- und Badewasser - 18.05.2016 Mit „Push“ hat Kludi ein für das Unternehmen neues Bedienkonzept für Dusch- und Badewannenarmaturen vorgestellt, bei dem Drucktasten den Wasserfluss starten und stoppen. Entsprechende Unterputzarmaturen gibt es in zwei Ausführungen - mit einer Keramikkartusche oder als Thermostatvariante.
18.05.2016 Mit „Push“ hat Kludi ein für das Unternehmen neues Bedienkonzept für Dusch- und Badewannenarmaturen vorgestellt, bei dem Drucktasten den Wasserfluss starten und stoppen. Entsprechende Unterputzarmaturen gibt es in zwei Ausführungen - mit einer Keramikkartusche oder als Thermostatvariante.

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren