Waschputz

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Waschputz

Waschputz gibt es als mineralischen Putz oder als Kunststoff-Waschputz. Beide unterscheiden sich grundlegend in Zusammensetzung, Verarbeitung und auch in den Eigenschaften.
Mineralischer Waschputz wird als Oberputz für stark beanspruchte Flächen sowohl außen als auch innen eingesetzt. Er besteht z. B. aus Zement, mineralischen Zuschlägen und weiteren Pigmenten. Mineralischer Waschputz wird vor Ort mit Wasser angerührt, mit der Kelle aufgetragen, mit dem Reibebrett zu einer dichten sowie einheitlichen Fläche verrieben und nach kurzer Erhärtung wird mit einer Malerbürste und Wasser die Bindemittelschicht von der Oberfläche abgewaschen. Nach Weiteren 1 bis 2 Tagen Aushärtung wird die Oberfläche noch einmal mit viel Wasser und einer rauen Bürste oder mit Essigessenz, Zementschleierentferner oder verdünnter Salzsäure (anschließend noch einmal mit Wasser) gewaschen. Dadurch treten die farbigen Sande und Körnungen in der Grundmasse zutage.
Mineralischer Waschputz mit z. B. Zement als Bindemittel ist sehr stoßfest, bietet einen guten Schlagregenschutz und ist diffusionsoffen.
Kunststoff-Waschputze sind in ihrer Optik den ursprünglichen mineralischen Waschputzen nachempfunden. Die gebrauchsfertigen, wasserfreien Verputzmassen werden in Eimern angeliefert und bestehen aus Kunststoffen in dickflüssigen klaren Kunstharz-Lösungen als Bindemittel. Sie werden zum Verputzen von Außenflächen verwendet z. B. für Sockelflächen, Tür- und Fensterlaibungen oder Balkonnischen und in einem Arbeitsgang, auf mit Tiefengrund oder Haftgel vorbereitete Untergründe, mit einer Stahlglättkelle aufgetragen.
Nach dem Austrocknen sind sie besonders strapazierfähig und mechanisch belastbar, gut reinigungsfähig sowie widerstandsfähig gegen Industrieabgase und Mikroorganismen.

Baupreis-Informationen zu Waschputz

Wandbekleidung, außen - Putz+Riemchenverblendung -|| Läuferverband, wilder Verband, gotischer Verband, märkischer Verband, Kreuzverband, Blockverband, Putz+Riemchenverblendung, Kalkzement-Putzmörtel, Kalk-Putzmörtel CL, Kalkzement-Leichtputzmörtel,
|| Läuferverband, wilder Verband, gotischer Verband, märkischer Verband, Kreuzverband, Blockverband, Putz+Riemchenverblendung, Kalkzement-Putzmörtel, Kalk-Putzmörtel CL, Kalkzement-Leichtputzmörtel, ...
Stützenbekleidung, außen - Putz+Riemchenverblendung -|| Stützenbekleidung, außen, Läuferverband, wilder Verband, gotischer Verband, märkischer Verband, Kreuzverband, Blockverband, Putz+Riemchenverblendung, Kalkzement-Putzmörtel, Dispersionsputz (Kunsth
|| Stützenbekleidung, außen, Läuferverband, wilder Verband, gotischer Verband, märkischer Verband, Kreuzverband, Blockverband, Putz+Riemchenverblendung, Kalkzement-Putzmörtel, Dispersionsputz (Kunsth...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Verputzte Außenwärmedämmung, gefilzt, gerieben, Reibeputz-Struktur, Kellenwurfputz, Spritzputz, Rollputz-Struktur, Rillenputz-Struktur, Streichputz, Buntst...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Wärmedämm-Verbundsystem, gefilzt, gerieben, Reibeputz-Struktur, Kellenwurfputz, Spritzputz, Rollputz-Struktur, Rillenputz-Struktur, Streichputz, Buntsteinp...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Außenputz DIN 18550-1, Wc 2, wasserabweisend, W 2, wasserabweisend, W 3, wasserabweisend, gefilzt, gerieben, Reibeputz-Struktur, Kellenwurfputz, Spritzputz...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Kalk-Putzmörtel CL, Kalkzement-Putzmörtel, Zement-Putzmörtel, Dispersionsputz, Kalk-Leichtputzmörtel, Silikonharzputz, Lehm-Putzmörtel, Kalkzement-Leichtpu...
Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme || Innenputzsystem, 2-lagig DIN 18550-2, Innenputzsystem, 2-lagig Lehmbau Regel, gefilzt, geglättet, gerieben, Reibeputz-Struktur, Kellenwurfputz, Spritzputz,...

Normen und Richtlinien zu Waschputz

DIN V 18550 [2005-04]9.4.1 Allgemeines Die Putzweise kennzeichnet den Putz nach der Ausführung, insbesondere der Oberflächenbearbeitung. Entsprechend der Putzweise werden die Putze nach der Art ihre...
DIN 18350 [2016-09]Änderungen 2015-08: Auskragende Teilflächen sind durch den Einbau einer korrosionsgeschützten Unterkonstruktion herzustellen. Nach dem Putzauftrag und dem Abbinden des Putzes ist ...
[2005-04] Putz und Putzsysteme - Ausführung
DIN 18550-2 [2018-01]Es giltDIN EN 13914-2 :2016-09, mit folgenden Ergänzungen: Die möglichen Oberflächen werden wie folgt unterschieden für mineralische Putze: geglätteter Putz; gefilzter Putz; g...
DIN 18550-1 [2018-01]Es gilt DIN EN 13914-1 :2016-09, mit folgenden Ergänzungen: Die möglichen Oberflächenstrukturen werden wie folgt unterschieden für mineralische Putze: gefilzter Putz; geriebener...

Ausschreibungstexte zu Waschputz

STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Oberputz Dispersions-Silikatputz Reibeputz-Struktur Körnung 3mm Verputzte Außenwärmedämmung Leibung B 30 cm
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Oberputz Dispersions-Silikatputz Reibeputz-Struktur Körnung 3mm WDVS Wand
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Außenputz Außenwand UP Kalkzement-Putzmörtel D 15mm Kalkzement-Putzmörtel gerieben Körnung 3mm
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Innenputz einlagig Innenwand Kalkzementputz CSII D 10mm Q2 gerieben
STLB-Bau 2019-04 023 Putz- und Stuckarbeiten, Wärmedämmsysteme
Innenputz 2lagig Innenwand UP Kalkzement-Putzmörtel D 10mm Kalkzement-Putzmörtel gerieben Körnung 3mm

Begriffs-Erläuterungen zu Waschputz

Buntsteinputze, auch Mosaik- oder Natursteinputze genannt, sind kunstharzgebundene Dekorputze für den Innen- oder Außenbereich und zählen technisch zu den Dünnschichtdeckputzen mit Korngrößen von 1 b ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK