Wassergehalt

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Normen und Richtlinien zu Wassergehalt

Bild 1 - Beziehung zwischen der Trockendichte und dem Wassergehalt - DIN EN 13286-1 [2003-07] Prinzip - Trockendichte- und Wassergehalts-Bestimmung; Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische
DIN EN 13286-1 [2003-07] Prinzip - Trockendichte- und Wassergehalts-Bestimmung; Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische
Bild 6 — Gesamt-Wärmeübergangszahl α durch Strahlung und freie Konvektion a... - DIN V 18599-8 [2011-12] Heizkessel; Effizienz im Bestand - Energiebedarf von Warmwasserbereitungssystemen; Ermittlung der Kennwerte
DIN V 18599-8 [2011-12] Heizkessel; Effizienz im Bestand - Energiebedarf von Warmwasserbereitungssystemen; Ermittlung der Kennwerte
Bild 1 — Prinzip des Proctortopfes - DIN EN 13286-2 [2013-02] Prüfeinrichtung Proctorversuch - Trockendichte- und Wassergehalts-Bestimmung; Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische
DIN EN 13286-2 [2013-02] Prüfeinrichtung Proctorversuch - Trockendichte- und Wassergehalts-Bestimmung; Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische
Bild 10 — Gesamt-Wärmeübergangszahl α durch Strahlung und freie Konvektion ... - DIN V 18599-5 [2011-12] Heizkessel; Brennstoffgespeiste Systeme - Endenergiebedarf von Heizsystemen
DIN V 18599-5 [2011-12] Heizkessel; Brennstoffgespeiste Systeme - Endenergiebedarf von Heizsystemen
Bild 13 — Beispiel für eine Baustoffprüftruhe - DIN EN 539-2 [2013-08] Prüfeinrichtung - Frostwiderstandsfähigkeits-Prüfung von Dachziegeln
DIN EN 539-2 [2013-08] Prüfeinrichtung - Frostwiderstandsfähigkeits-Prüfung von Dachziegeln
DIN EN 13286-1 [2003-07]Ungebundene und hydraulisch gebundene Gemische werden verdichtet, indem die Körner eines Gemisches dichter gepackt werden, hierdurch erhöht sich die Trockendichte des Gemisch...
DIN EN 13286-2 [2013-02]Zur Verdichtung des Gemisches im Proctortopf (A) in drei Schichten wird ein Fallgewicht mit einer Masse von 2,5 kg (A) und einer Fallhöhe von 305 mm verwendet. Der Proctortop...
DIN EN 13286-2 [2013-02]Zur Verdichtung des Gemisches im Proctortopf (B) in drei Schichten wird ein Fallgewicht mit einer Masse von 2,5 kg (A) und einer Fallhöhe von 305 mm verwendet. ANMERKUNG Dies...
DIN EN 13286-2 [2013-02]Um sicherzustellen, dass die Verdichtungsarbeit größer ist als unter beschrieben, wird die Masse des Fallgewichtes (B) auf 4,5 kg, die Fallhöhe auf 457 mm und die Anzahl der ...
DIN EN 13286-1 [2003-07]Für die Verdichtung werden folgende vier Prüfverfahren angewendet: prEN 13286-2 [ EN 13286-2 ]: Proctorversuch; EN 13286-3 : Vibrationsverdichtung (Rütteldruckverdichtung) mi...

Ausschreibungstexte zu Wassergehalt

STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Bohrung Düsenstrahlverfahren Baugrubensohle senkrecht Boden GU L 15-20m
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Düsenstrahlkörper Unterfangung vertikal dichtend statisch wirkend L 3-4m Boden GU Rundsäule Durchm. 70-80cm CEM I
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Lockerungsbohrung Durchm. 300mm T bis 5m Boden GU
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Lockerungsbohrung Durchm. 300mm T bis 5m Boden GU
STLB-Bau 2017-04 006 Spezialtiefbauarbeiten
Fußaufweitung Verdrängungspfahl Durchm. 400-500mm Enddurchm. 600-800mm T 8-10m Boden GU

Baunachrichten zu Wassergehalt

Einführung der Homogenbereiche im STLB-Bau - 07.12.2015 Homogenbereiche haben die Boden- und Felsenklassen in der überarbeiteten ATV DIN 18300 - Erdbau seit August 2015 abgelöst. Das hat Veränderungen für die Ausschreibungen im Erdbau zur Folge
07.12.2015 Homogenbereiche haben die Boden- und Felsenklassen in der überarbeiteten ATV DIN 18300 - Erdbau seit August 2015 abgelöst. Das hat Veränderungen für die Ausschreibungen im Erdbau zur Folge ...
DIN-Normen: Neuausgaben 2013 - 02.02.2013 Die folgenden Tabellen bieten eine komplette Übersicht über alle 2013-01 und 2013-02 neu herausgegebenen ...
02.02.2013 Die folgenden Tabellen bieten eine komplette Übersicht über alle 2013-01 und 2013-02 neu herausgegebenen ...

Begriffs-Erläuterungen zu Wassergehalt

Mit der CM-Messung (Calciumcarbid-Methode) wird laut Normung der Feuchtegehalt bei dampfdichten Belägen, wie Estrich oder Putz bestimmt, um danach zu entscheiden, ob z.B. der Estrich trocken genug is ...

Verwandte Suchbegriffe zu Wassergehalt


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren