Wiederbeschaffungswert von Geräten

» Begriffs-Erläuterungen

Wiederbeschaffungswert von Geräten

Bekanntlich bleiben die Anschaffungskosten für Baumaschinen und Geräte über Jahre nicht konstant, erfahrungsgemäß erhöhen sie sich sukzessive. Für kalkulatorische Aussagen wird für Baumaschinen und Geräte die völlig überarbeitete und aktualisierte Baugeräteliste (BGL) 2015 (als Ablösung der vorherigen Fassung Euroliste BGL 2007) herangezogen. Die dort ausgewiesenen mittleren Neuwerte beziehen sich jedoch stets auf das Preisbasis-Jahr 2014 als Durchschnittswerte. Ist der Wert für den Zeitpunkt der Betrachtung von Interesse, muss er bestimmt werden. Die BGL 2015 bietet dafür Berechnungsalgorithmen. Durch Multiplikation der mittleren Neuwerte mit dem Erzeugerpreisindex, bezogen auf das Jahr 2014 bzw. umbasiert ausgehend von der Basis des Jahres 2010, lassen sich die mittleren Neuwerte im Durchschnitt zutreffend für einen Gerätepark aktualisieren und damit Wiederbeschaffungswerte ermitteln.
Der " Erzeugerpreisindex für Baumaschinen " wird vom Bundesamt für Statistik Wiesbaden monatlich bestimmt, laufend fortgeschrieben und veröffentlicht. Ab 2013 erfolgte eine Umstellung auf ein neues Basisjahr "2010 = 100". Die Daten auf Basis 2000 sowie 2005, jeweils = 100 werden mit Hilfe eines Umrechnungsschlüssels berechnet und weiterhin bereit gestellt. Da sich aber auch die Zusammensetzung des Warenkorbs und der Wägungsanteile verändert haben, sind die neuen Werte ab 2010 mit den früheren Werten nur bedingt vergleichbar.
Mit den elektronischen Versionen der BGL 2015 können die jeweils aktuellen mittleren Neuwerte und die daraus berechneten monatlichen Sätze und Beträge für Abschreibungen einschließlich Verzinsung sowie Reparaturkosten über die hinterlegten Erzeugerpreisindizes für Baumaschinen des Statistischen Bundesamtes Wiesbaden errechnet werden.
Liegen derartige Versionen nicht vor, kann die Umrechnung als Anpassung der mittleren Neuwerte auf den Wiederbeschaffungswert auch wie folgt vorgenommen werden, und zwar durch Multiplikation der mittleren Neuwerte mit dem Erzeugerpreisindex i, bezogen auf Basis 2010 oder umbasiert auf 2014.
Es gilt folgende Berechnung:

A(x) =A x (i : 100)
  • A mittlerer Neuwert für die Wiederbeschaffung im Jahr x,
  • A mittlerer Neuwert der BGL 2015,
  • i Erzeugerpreisindex für Baumaschinen im Jahr x, bezogen auf 2014 = 100 (umbasiert)
Soll eine gebrauchte, im Besitz befindliche Baumaschine verkauft werden, so ist der Zeit-, Tages- oder Verkehrswert von Baugeräten von Bedeutung, der beim Verkauf zu erzielen wäre. Bestimmend für den Zeitwert sind ist dann der Wiederbeschaffungswert, weiterhin aber auch noch das Gerätealter, der Gerätezustand und die Marktverhältnisse zum Zeitpunkt der Bewertung.

Beispiel zu Wiederbeschaffungswert von Geräten

Wiederbeschaffungswert Turmkran

Beispielrechnung für einen Turmkran (mit Laufkatzausleger) per Oktober 2015
TurmkranC.0.10.0050 mit Nennlastmoment 50 tm:
mittlerer Neuwert 2000=118.000 €
Erzeugerpreisindex=101,0 zur Preisbasis 2014 = 100 (umbasiert)
Wiederbeschaffungswert
(mittlerer Neuwert)
=118.000 € x (101,0 : 100)= 119.180 €

Begriffs-Erläuterungen zu Wiederbeschaffungswert von Geräten

Für Baumaschinen und Geräte ist der Verkehrswert nach der völlig überarbeiteten und aktualisierten Baugeräteliste (BGL) 2015 (vorherige Fassung Euroliste BGL 2007) jener Wert, der im Falle eines Verk ...
Mit Hilfe der kalkulatorischen Abschreibungen soll der tatsächliche Wertverlust von Gegenständen des Anlagevermögens erfasst werden. Das erfolgt in der Regel innerhalb der Kosten- und Leistungsrechnu ...
Als Neuwert vonBaumaschinen und Geräte gelten dieAnschaffungskosten nach§ 255 Abs. 1 Handelsgesetzbuch (HGB) als Maßstab für die Bewertung und wertmäßige Übernahme in dasAnlagevermögen . Dana ...
Die Abschreibung und Verzinsung (AV) für Baumaschinen und Geräte bildet die Grundlage für Kalkulation der Gerätekosten bei der Baupreisbildung,die innerbetriebliche Verrechnung der Vorhaltekosten f ...

Verwandte Suchbegriffe zu Wiederbeschaffungswert von Geräten


 
Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK