Winddruck

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Winddruck

Abdichtungsarbeiten || Silikat, hydrophob, Siliconmikroemulsion, Siliconharz, Siloxan, Silan, Reaktionsharz, Paraffin, quellfähiger, schwindfreier Zementmörtel, Stahlband, nichtrostend, gewelltes Blec...
Vorgehängte hinterlüftete Fassaden || Stahl, verzinkt, Aluminium, Holz, vorbeugender Holzschutz DIN 68800-1, DIN 68800-2, DIN 68800-3, erhöhte Ebenheitsanforderungen DIN 18202, Tabelle 3, Zeile 7, erh...
Fenster, Außentüren || T 30 DIN 4102-5, T 90 DIN 4102-5, T 60 DIN 4102-5, T 120 DIN 4102-5, EI2 30-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 60-SaC5 DIN EN 13501-2, DIN EN 1634-1, EI2 90-SaC5 DIN EN 135...

Normen und Richtlinien zu Winddruck

Bild 1 — Druck auf Bauwerksflächen - DIN 1055-4 [2005-03] Winddruck - Windlasten
DIN 1055-4 [2005-03] Winddruck - Windlasten
Bild 5.1 - Druck auf Oberflächen - DIN EN 1991-1-4 [2010-12] Winddruck - Windlasten
DIN EN 1991-1-4 [2010-12] Winddruck - Windlasten
Bild 7.4 — Bezugshöhe ze in Abhängigkeit von h und b und Winddruckverteilun... - DIN EN 1991-1-4 [2010-12] Druckbeiwerte; Vertikale Wände von Gebäuden mit rechteckigem Grundriss - Windlasten
DIN EN 1991-1-4 [2010-12] Druckbeiwerte; Vertikale Wände von Gebäuden mit rechteckigem Grundriss - Windlasten
Bild 3 - Bemessungsstaudruck - DIN EN 12810-1 [2004-03] Bemessung - Fassadengerüste
DIN EN 12810-1 [2004-03] Bemessung - Fassadengerüste
a) Lastfall 1 - DIN 4223-2 [2003-12] Schnittgrößenermittlung für schlanke Bauteile mit Längsdruck; Modifiziertes Modellstützen-Verfahren - Porenbeton-Bauteile mit statisch anrechenbarer Bewehrung
DIN 4223-2 [2003-12] Schnittgrößenermittlung für schlanke Bauteile mit Längsdruck; Modifiziertes Modellstützen-Verfahren - Porenbeton-Bauteile mit statisch anrechenbarer Bewehrung
DIN 1055-4 [2005-03](1) Die Angaben zum Winddruck gelten für ausreichend steife Konstruktionen, bei denen die böenerregten Resonanzschwingungen vernachlässigbar sind. (2) Der Winddruck, der auf eine...
DIN EN 1991-1-4 [2010-12]Der auf die Außenflächen einwirkende Winddruckist nach (5.1) Dabei ist Böengeschwindigkeitsdruck; Bezugshöhe für den Außendruck nach Abschnitt 7; aerodynamischer Beiwert f...
DIN EN 13561 [2015-08]Der Windwiderstand einer Markise ist durch dessen Fähigkeit charakterisiert, festgelegten Lasten standzuhalten, die den durch Wind erzeugten Druck und Unterdruck simulieren. De...
DIN EN 13659 [2015-07]Der Windwiderstand eines Abschlusses ist durch seine Fähigkeit gekennzeichnet, festgelegten Lasten standzuhalten, die den durch Wind erzeugten Druck und Unterdruck simulieren. ...
DIN EN 1991-1-4 [2010-12]Die Gesamtwindkraft, die auf einen Baukörper oder Körperteil einwirkt, wird wie folgt berechnet: aus Kräften ermittelt mit Kraftbeiwerten (siehe (2)) aus Kräften ermittelt m...

Ausschreibungstexte zu Winddruck

STLB-Bau 2017-04 038 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden
Innenecke Trägerplattensystem
STLB-Bau 2017-04 038 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden
Außenwandbekl. Holzzementpl. D 12mm
STLB-Bau 2017-04 038 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden
Außenwandbekl. Kunststoff-Fassadenprofil
STLB-Bau 2017-04 038 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden
Leibung Trägerplattensystem B 30 cm
STLB-Bau 2017-04 038 Vorgehängte hinterlüftete Fassaden
Außenwandbekl. Ziegelpl. D 30mm

Baunachrichten zu Winddruck

Arglistig verschwiegener Mangel - 30.05.2014 Des Landgerichts Hannover hat angenehm klar, vielleicht sogar wegweisend geurteilt, wann ein Magel als "arglistig verschwiegener Mangel" anzusehen ist...
30.05.2014 Des Landgerichts Hannover hat angenehm klar, vielleicht sogar wegweisend geurteilt, wann ein Magel als "arglistig verschwiegener Mangel" anzusehen ist...
Eurocodes ersetzen die ersten DIN-Normen - 01.02.2011 Die Eurocodes sind ein europäisches Regegelwerk und bilden die Grundlage für Planung, Bemessung und Ausführung von Ingenieurbauwerken...
01.02.2011 Die Eurocodes sind ein europäisches Regegelwerk und bilden die Grundlage für Planung, Bemessung und Ausführung von Ingenieurbauwerken...

Begriffs-Erläuterungen zu Winddruck

Ringbalken liegen horizontal in der Wandebene und sollen z. B. Biegemomente aus Windlasten, also Lasten aus Winddruck und Windsog aufnehmen. Ringbalken sind erforderlich, wenn die Decken keine Scheib ...

Verwandte Suchbegriffe zu Winddruck


 
Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren