Winterbau-Merkblatt

» Begriffs-Erläuterungen

Winterbau-Merkblatt

Jährlich jeweils vor dem Winter wird vom Zentralverband für das Deutsche Baugewerbe e. V. ein „Winterbau-Merkblatt“ herausgegeben. Enthalten sind detaillierte Aussagen zur Winterbauförderung als Förderung der ganzjährigen Beschäftigung im Baugewerbe, so im:
  • Teil I: Betriebliche Gestaltungsräume, z. B. mit Aussagen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit, Betriebsruhe u. a.
  • Teil II: Saison-Kurzarbeitergeld, z. B. mit Aussagen zur Anspruchsberechtigung, Höhe und Bemessung u. a.
  • Teil III: Ergänzende Leistungen, z. B. zur Erstattung des Sozialaufwands, zum Zuschuss-Wintergeld (ZWG) und zum Mehraufwands-Wintergeld (MWG),
  • Teil IV: Umlage und Verfahren, z. B. mit Aussagen zu Aufzeichnungspflichten, zu Ausschlussfristen und zur Winterbeschäftigungs-Umlage,
  • Teil V: Praktische Arbeitshilfen als Anhang, z. B. Mustervereinbarungen, Musterabrechnungen u. a.

Begriffs-Erläuterungen zu Winterbau-Merkblatt

Seit 2006 gelten besondere Regelungen zur Förderung der ganzjährigen Beschäftigung im Baugewerbe . Damit kann ein Beschäftigungsrückgang in den Wintermonaten im Baugewerbe weitestgehend vermieden wer ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK