Winterbau

» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Winterbau

In Verbindung mit dem Winter als witterungsbedingte Zeit sind zu betrachten:
Winterbaumaßnahmen sind an unterschiedlicher Stelle zu planen, vorzubereiten und durchzuführen, so
  1. im Rahmen der Bauplanung:
  2. Nach HOAI zu Leistungen, die in der Bauplanung zur Durchführung von Bauleistungen in der Zeit winterlicher Witterung zählen und mit einem Honorar abgegolten werden.
  3. in der Kalkulation:
  4. Zusätzlich anfallende Kosten für das Bauen im Winter sind in der Regel mit in den Baustellengemeinkosten (BGK) zu kalkulieren, sofern nicht eine gesonderte Vergütung als Besondere Leistungen in den Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) der VOB, Teil C vorgesehen ist.
  5. zum Schutz der Bauarbeiter auf der Baustelle:
  6. Für die Zeit vom 1. November bis 31. März gelten nach der „Arbeitsschutzverordnung für Winterbaustellen“ Mindestanforderungen, um den Schutz der Beschäftigten in der kalten Jahreszeit zu erhöhen.
Seit April 2006 sind Maßnahmen in Kraft, die eine ganzjährige Beschäftigung auch in der gesetzlichen Schlechtwetterzeit im Winter fördern sollen. Dadurch werden mehr Beschäftigungsverhältnisse auch im Winter aufrecht erhalten und sonst arbeitslos werdende Bauarbeiter nicht mehr entlassen. Die Winterbauförderung umfasst

Normen und Richtlinien zu Winterbau

DIN 18379 [2019-09]Historische Änderungen: Anzahl, Art, Lage, Maße, Stoffe und Ausbildung der herzustellenden Anlagen. Umfang der vom Auftragnehmer vorzunehmenden Installation der anlageninternen el...
DIN 276-1 [2008-12]Kostengruppen Anmerkungen Bauwerk - Baukonstruktionen Kosten von Bauleistungen und Lieferungen zur Herstellung des Bauwerks, jedoch ohne die Technischen Anlagen (Kostengruppe 400)...
DIN 276 [2018-12]Änderungen 2018-12: Kostengruppen (KG) Anmerkungen Bauwerk — Technische Anlagen Bauleistungen und Lieferungen zur Herstellung der technischen Anlagen des Bauwerks von Hochbauten, In...

Ausschreibungstexte zu Winterbau

STLB-Bau 2019-04 098 Witterungsschutzmaßnahmen
Standardbesch Winterbauschutzmaßn beheizbar
STLB-Bau 2019-04 098 Witterungsschutzmaßnahmen
Einhausung Vollschutz 5GradC aufstellen räumen

Baunachrichten zu Winterbau

Zuschlagssätze 2011 für Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 04.04.2011 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...
04.04.2011 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...
Zuschlagssätze 2013 für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 01.03.2013 Seit dem 1. Januar 2013 leiten sich für den betreffenden Tarifstand folgende Zuschlagsätze...
01.03.2013 Seit dem 1. Januar 2013 leiten sich für den betreffenden Tarifstand folgende Zuschlagsätze...
Auf ein gesundes, friedliches und kalkulationsfreudiges Neues Jahr 2011 -Auf jedes Ende folgt wieder ein Anfang. Und das alte Jahr endete, wie es begann. Mit viel Schnee. Die scheinbare Rückkehr zum Alten. Immer wieder beeinträchtigt der Winter den Bau. Winterliche Witterung ist kein schlechtes Wetter. Jedoch unangenehm zum Bauen. Die Qualität leidet und die Kosten steigen. Winterbau-Schutzmaßnahmen können mit STLB-Bau im LB 098 extra ausgeschrieben werden. Auch eine vertragliche Sicherheit für die Vergütung. Aber dennoch: Viele witterungsabhängige Baufirmen schließen vor Weihnachten ihre Baustellen. Stellen zum Jahresabschluss noch ihre Rechnungen und schicken Ihre Leute in den Winterschlaf. Doch in 2010 kam der Bau schon in der 1. Adventswoche zum Erliegen.
Auf jedes Ende folgt wieder ein Anfang. Und das alte Jahr endete, wie es begann. Mit viel Schnee. Die scheinbare Rückkehr zum Alten. Immer wieder beeinträchtigt der Winter den Bau. Winterliche Witterung ist kein schlechtes Wetter. Jedoch unangenehm zum Bauen. Die Qualität leidet und die Kosten steigen. Winterbau-Schutzmaßnahmen können mit STLB-Bau im LB 098 extra ausgeschrieben werden. Auch eine vertragliche Sicherheit für die Vergütung. Aber dennoch: Viele witterungsabhängige Baufirmen schließen vor Weihnachten ihre Baustellen. Stellen zum Jahresabschluss noch ihre Rechnungen und schicken Ihre Leute in den Winterschlaf. Doch in 2010 kam der Bau schon in der 1. Adventswoche zum Erliegen.
Höhere Zuschlagssätze 2012 für die Lohn- und Gehaltszusatzkosten - 04.05.2012 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...
04.05.2012 Bei der Angebotskalkulation werden für die Bestimmung des Kalkulationslohns auf den Mittellohn Lohnzusatzkosten aufgeschlagen, in der Regel mit einem vorher bestimmten Zuschlagsatz...

Begriffs-Erläuterungen zu Winterbau

Als Winterbauumlage galt allgemein eine Umlage, die von den Bauunternehmen monatlich erfolgt und zum Ausgleich von Mehraufwendungen für die Beschäftigung im Winter dienen sollte. Ab 1. Mai 2006 trate ...
Jährlich jeweils vor dem Winter wird vom Zentralverband für das Deutsche Baugewerbe e. V. ein „Winterbau-Merkblatt“ herausgegeben. Enthalten sind detaillierte Aussagen zur Winterbauförderung alsFör ...
Ab dem Winter 2006/07 wurde die Winterbauförderung weiter entwickelt mit der Zielrichtung, eine ganzjährige Beschäftigung in der Bauwirtschaft zu erreichen und zu sichern und zwar in der gemeinsamen...
Baubeschreibung allgemein als Bestandteil einer Leistungsbeschreibung werden spezielle Anforderungen und Aussagen für öffentliche Baumaßnahmen Regelungen im "Handbuch für die Vergabe und Ausführung v ...

Schon über 50.000 Abonnenten!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK