Zeitvertragsarbeiten

» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Zeitvertragsarbeiten

Zeitvertragsarbeiten umfassen im Allgemeinen regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten für öffentliche Auftraggeber, beispielsweise Bauunterhaltungsarbeiten sowie gärtnerische und landschaftliche Pflegeleistungen u. a. Dafür wird der Umfang auszuführender Leistungen vorher eingeschätzt und die Zeitdauer für die Ausführung festgelegt. Für Zeitarbeiten sieht die VOB im Teil A erstmals seit 2016 Regelungen zu Rahmenvereinbarungen für Zeitvertragsarbeiten als der dafür spezifischen Form für einen Zeitvertrag vor. Danach kann der Bieterwettbewerb nach dem Auf- und Abgebotsverfahren nach § 4 Abs. 4 im Abschnitt 1 sowie analog auch in § 4 EU Abs. 4 bei EU-weiten Ausschreibungen (bei Erreichen der Schwellenwerte) sowie § 4 VS Abs. 4 im Abschnitt 3 bei verteidigungs- und sicherheitsspezifischen Baumaßnahmen in der VOB/A erfolgen.
Weitere spezielle Anforderungen und Aussagen werden für die Bauunterhaltungsmaßnahmen der öffentlichen Auftraggeber im Vergabe- und Vertragshandbuch (VHB-Bund, Ausgabe 2017) getroffen, und zwar in Form von Rahmenvereinbarungen mit den Formblättern 611.1 bis 618 sowie Erläuterungen in zugeordneten Richtlinien, speziell in:
  • Richtlinie 611.1 zur Aufforderung zur Abgabe eines Angebots im Angebotsverfahren,
  • Richtlinie 611.2 zur Aufforderung zur Abgabe eines Abgebots im Auf- und Abgebotsverfahren,
  • Richtlinie 614 zu Besonderen Vertragsbedingungen bei Zeitvertragsarbeiten,
  • Richtlinie 615 zu Zusätzlichen Vertragsbedingungen bei Zeitvertragsarbeiten,
  • Richtlinie 617 zur Rahmenvereinbarung als Einzelauftrag bei Zeitvertragsarbeiten einschließlich zur Vergütung im Auf- und Abgebotsverfahren.
Ersetzt wurde bei Zeitvertragsarbeiten die vorherige Bezeichnung "Rahmenvertrag" durch "Rahmenvereinbarung" als Anpassung an die Regelungen in VOB/A, weiterhin "Bedarfsträger" durch "Auftraggeber". Weitere Anpassungen und Präzisierungen betreffen die Neuregelung:
  • der Laufzeit von Rahmenvereinbarungen von einem Jahr und möglichen Verlängerung bis zu 4 Jahren, sofern nicht ein Vertragspartner kündigt,
  • zur Ermittlung des voraussichtlichen Auftragsvolumens bei Vereinbarungen mit mehreren Auftraggebern,
  • der Wertgrenzen als Erhöhung auf 500 € (ohne Umsatzsteuer), wobei es sich bei einem Auftragswert darunter um Kleinstaufträge bei Zeitverträgen handelt.
Bezüglich weiterführender Erläuterungen sei verwiesen auf:
Beim Aufgebotsverfahren wird die Angabe von geschätzten Materialkosten im Angebot durch den Bieter sowie ein Zuschlag hierauf gemäß dem betreffenden Vermerk im Formblatt 613.2 (Angebotsschreiben) nicht mehr gefordert. Auf die Angaben bei Stundenlohnarbeiten wird jedoch nicht verzichtet. Sie sind jedoch in der Rahmen-Leistungsbeschreibung für Zeitvertragsarbeiten auf das unbedingt notwendige, unvermeidliche Maß zu beschränken. Erforderliche Leistungen sollen möglichst mit Einzelauftrag vereinbart werden.
Für die Leistungsbeschreibung kann das STLB-BauZ (Zeitvertragsarbeiten) herangezogen werden. Es liefert Standardtexte, die eine DV-gerechte Bearbeitung von Zeitvertragsarbeiten ermöglichen. Der Ausschreibungstext wird aus 3 Textteilen kombiniert und ist mit einem Einheitspreis versehen. Da die Bauunterhaltung vorhandener Bausubstanz weiter zunehmen wird, ist das STLB-BauZ ein wichtiges Hilfsmittel für Ausschreibungen bei wiederkehrenden Reparaturarbeiten.

Baunachrichten zu Zeitvertragsarbeiten

Rahmenverträge für Zeitvertragsarbeiten - 02.02.2015 Zeitvertragsarbeiten werden weiter anwachsen, da die Bauunterhaltung vorhandener Bausubstanz zunimmt. Um Rahmen-Leistungsverzeichnisse in diesem Bereich zu erstellen, bietet STLB-BauZ (Stan
02.02.2015 Zeitvertragsarbeiten werden weiter anwachsen, da die Bauunterhaltung vorhandener Bausubstanz zunimmt. Um Rahmen-Leistungsverzeichnisse in diesem Bereich zu erstellen, bietet STLB-BauZ (Stan...
Neue Ausgabe Vergabehandbuch – was sich 2018 ändert - 01.02.2018 Die Aktualisierung des Vergabe- und Vertragshandbuches zum Vergaberecht bei Öffentlichen Bauaufträgen (April 2016) hat nun auch in den Formblättern und Richtlinien des Regelwerkes entsprech
01.02.2018 Die Aktualisierung des Vergabe- und Vertragshandbuches zum Vergaberecht bei Öffentlichen Bauaufträgen (April 2016) hat nun auch in den Formblättern und Richtlinien des Regelwerkes entsprech...
Erlass: STLB-Bau jetzt Stand 2014-10 anzuwenden - 31.01.2015 In der neuen Version sind unter anderem die Leistungsbereiche Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten, Fliesen- und Plattenarbeiten und Nieder- und Mittelspannungsanlagen mit Nennspannung
31.01.2015 In der neuen Version sind unter anderem die Leistungsbereiche Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten, Fliesen- und Plattenarbeiten und Nieder- und Mittelspannungsanlagen mit Nennspannung...
Aktualisierung 2012 zum VHB-Bund bringt wichtige Änderungen - 01.12.2012 Zur Ausgabe 2008 des VHB-Bund wurde durch Erlass des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vom 19. September 2012 die elektronische Austauschlieferung – Stand August 2012
01.12.2012 Zur Ausgabe 2008 des VHB-Bund wurde durch Erlass des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vom 19. September 2012 die elektronische Austauschlieferung – Stand August 2012...
Auf ein gesundes, friedliches und kalkulationsfreudiges Neues Jahr 2011 -Auf jedes Ende folgt wieder ein Anfang. Und das alte Jahr endete, wie es begann. Mit viel Schnee. Die scheinbare Rückkehr zum Alten. Immer wieder beeinträchtigt der Winter den Bau. Winterliche Witterung ist kein schlechtes Wetter. Jedoch unangenehm zum Bauen. Die Qualität leidet und die Kosten steigen. Winterbau-Schutzmaßnahmen können mit STLB-Bau im LB 098 extra ausgeschrieben werden. Auch eine vertragliche Sicherheit für die Vergütung. Aber dennoch: Viele witterungsabhängige Baufirmen schließen vor Weihnachten ihre Baustellen. Stellen zum Jahresabschluss noch ihre Rechnungen und schicken Ihre Leute in den Winterschlaf. Doch in 2010 kam der Bau schon in der 1. Adventswoche zum Erliegen.
Auf jedes Ende folgt wieder ein Anfang. Und das alte Jahr endete, wie es begann. Mit viel Schnee. Die scheinbare Rückkehr zum Alten. Immer wieder beeinträchtigt der Winter den Bau. Winterliche Witterung ist kein schlechtes Wetter. Jedoch unangenehm zum Bauen. Die Qualität leidet und die Kosten steigen. Winterbau-Schutzmaßnahmen können mit STLB-Bau im LB 098 extra ausgeschrieben werden. Auch eine vertragliche Sicherheit für die Vergütung. Aber dennoch: Viele witterungsabhängige Baufirmen schließen vor Weihnachten ihre Baustellen. Stellen zum Jahresabschluss noch ihre Rechnungen und schicken Ihre Leute in den Winterschlaf. Doch in 2010 kam der Bau schon in der 1. Adventswoche zum Erliegen.

Begriffs-Erläuterungen zu Zeitvertragsarbeiten

Regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten für öffentliche Auftraggeber werden meistens als Zeitvertragsarbeiten vergeben. Für solche Arbeiten sehen die vergaberechtlichen Vorschriften in der...
Basis für die Ausschreibung, Angebote und Durchführung vonZeitvertragsarbeiten ist das "Standardleistungsbuch für das Bauwesen - Zeitvertragsarbeiten (STLB-BauZ)". Das STLB-BauZ enthält Standardtex ...
In Form von Zeitvertragsarbeiten sollen Auftragnehmer für eine bestimmte Zeit verpflichtet werden, vorher bestimmte Leistungen auf Abruf (Einzelauftrag) zu den in einer Rahmenvereinbarung festgelegte ...
Basis für die Ausschreibung, Angebote und Durchführung von Zeitvertragsarbeiten ist das "Standardleistungsbuch für das Bauwesen - Zeitvertragsarbeiten (STLB- BauZ)". Das STLB-BauZ enthält Standardtex ...

Der Bauprofessor empfiehlt:

STLB-BauZ
Zeitsparend VOB-konform bei wiederkehrenden Arbeiten!
STLB-BauZ
Zeitsparend VOB-konform bei wiederkehrenden Arbeiten!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
OK