Zerkleinern

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Zerkleinern

Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || Leisten, Profile entsorgungsgerecht zerkleinern, Bodenbelag entsorgungsgerecht zerkleinern
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || vom AG übernommen, vom AN übernommen, Beseitigungsanlage, Verwertungsanlage, Asbest, PCB, Echter Hausschwamm, Blei, Kupfer, Asbest, PCB, Echter H...
Landschaftsbauarbeiten || Branntkalk, Kalkstickstoff, kohlensaurer Kalk, Bewachsene Fläche vor Abtrag mähen, Bewachsene Fläche vor Abtrag fräsen, Grasnarbe zerkleinern, abräumen, Pflanzliche Bodendeck...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || mit Brechanlage, Kalksandsteinmauerwerk, Stahlbeton, Beton, Natursteinmauerwerk, Beton und Stahlbeton, Asphaltaufbruch (Bitumengemisch), Aufnehme...
Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten || Profile aufnehmen

Normen und Richtlinien zu Zerkleinern

a) Wärmeisolierung in tonigen und schluffigen Böden - DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
b) Wärmeisolierung bei größeren Frosteinflusstiefen in körnigen Böden - DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
Bild 10 — Geotextilien wirken als Ankerung zur Verhinderung von Verschiebun... - DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
Bild 5 — Schutz gegen Materialmigration - DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
Bild 6 — Grabensohle mit Holz verstärkt - DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
DIN V ENV 1046 [2002-04] Grabensohle - Grabenverlegung von Kunststoff-Rohren für Wasser/Abwasser
DIN 18560-1 [2015-11]6.4.1 Allgemeines Die Messung des Feuchtegehaltes zur Beurteilung der Belegreife auf der Baustelle erfolgt über die Calciumcarbid-Methode (siehe auch Anhang A ANMERKUNG Alternat...
DIN 18007 [2000-05]Für die Anwendung dieser Norm gelten die folgenden Begriffe: 3.1 Abgreifen Entfernen von Bauteilen mit Greifgeräten. 3.2 Abtragen Flächiges Entfernen von Schichten. 3.3 Bohren Her...
DIN 18560-4 [2012-06]5.3.1 Allgemeines Die Messung des Feuchtegehaltes zur Beurteilung der Belegreife auf der Baustelle erfolgt über die Calciumcarbid-Methode. ANMERKUNG Alternative Messmethoden (z....
DIN 4040-100 [2016-12]Stoffe, die das Abscheidesystem beeinträchtigen können, z. B. zerkleinerte Grob- und Feststoffe einschließlich der Abwasserinhaltsstoffe aus Nassmüllentsorgungsanlagen, dürfen ...
DIN 33942 [2016-04]Für Aufprallflächen gelten je nach freier Fallhöhe die Bodenarten nach Tabelle 1. Maße in Millimeter Bodenmaterial Beschreibung Mindestschichtdicke größte freie Fallhöhe Beton/Ste...

Ausschreibungstexte zu Zerkleinern

STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Bodenbelag zerkleinern D bis 2mm
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Zerkleinern Beton L bis 45cm Geräteeinsatz mgl. nicht schadstoffbelastet
STLB-Bau 2017-04 084 Abbruch-, Rückbau- und Schadstoffsanierungsarbeiten
Aufnehmen Fördern Zerkleinern Beton Brechanlage 0/8mm transp. bis 10km
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Standardbesch Pflegearbeiten Baumpflege
STLB-Bau 2017-04 003 Landschaftsbauarbeiten
Fläche mähen Schnittgut aufnehmen auf Haufen setzen Rasen Wuchs-H bis 8cm

Begriffs-Erläuterungen zu Zerkleinern

Holzwerkstoffplatten bestehen aus unter Druck verpressten zerkleinerten Holzteilen. Die Holzschichten, Furniere, Lagen, Streifen, Stäbe oder Späne werden mit Klebstoff (Kunstharzen) oder mineralische ...
Mit der CM-Messung (Calciumcarbid-Methode) wird laut Normung der Feuchtegehalt bei dampfdichten Belägen, wie Estrich oder Putz bestimmt, um danach zu entscheiden, ob z.B. der Estrich trocken genug is ...
Das CM-Verfahren (Calciumcarbid-Methode) ist als einziges Messverfahren zur Restfeuchtemessung bei dampfdichten Belägen offiziell anerkannt und gerichtlich zugelassen. Laut Normung dürfen z.B. Estric ...
Polystyrol-Hartschaum liegt in zwei Herstellungsvarianten vor. Zum einen das expandierte Polystyrol ( ) in Deutschland auch als Styropor® (weiße Hartschäume) oder Neopor® (graue Hartschäume) bekannt...

Keine wichtigen Meldungen verpassen!
bauprofessor.nachrichten
Ihr kostenloser Newsletter
E-Mail:
» Abonnieren