Zuschläge

» Baupreis-Informationen
» Normen und Richtlinien
» Ausschreibungstexte
» Baunachrichten
» Begriffs-Erläuterungen

Baupreis-Informationen zu Zuschläge

Betonarbeiten || Stahlbeton, Spannbeton, Normalbeton, Leichtbeton, Decken-Vollplatte, C 100/115 hochfest, C 90/105 hochfest, C 80/95 hochfest, C 70/85 hochfest, C 60/75 hochfest, C 55/67 hochfest, LC ...
Landschaftsbauarbeiten || mind. EV2 60 N/mm2, mind. EV2 80 N/mm2, Tragschicht ohne Bindemittel, Gebundene elastische Tragschicht, Kunststoffrasenbelag mit gefüllter Polschicht, Kunststoffrasenbelag mi...
Betonarbeiten || Normalbeton, Leichtbeton, Treppenpodestplatte, C 100/115 hochfest, C 90/105 hochfest, C 80/95 hochfest, C 70/85 hochfest, C 60/75 hochfest, C 55/67 hochfest, LC 80/88 hochfest, LC 70/...
Betonarbeiten || Stahlbeton, Spannbeton, Normalbeton, Leichtbeton, Decken-Hohlplatte, C 100/115 hochfest, C 90/105 hochfest, C 80/95 hochfest, C 70/85 hochfest, C 60/75 hochfest, C 55/67 hochfest, LC ...
Betonarbeiten || Stahlbeton, Spannbeton, Normalbeton, Leichtbeton, Elementdeckenplatte, C 100/115 hochfest, C 90/105 hochfest, C 80/95 hochfest, C 70/85 hochfest, C 60/75 hochfest, C 55/67 hochfest, L...

Normen und Richtlinien zu Zuschläge

Bild 3. - DIN 18225 [1988-06] Maße - Verkehrswege in Industriebauten
DIN 18225 [1988-06] Maße - Verkehrswege in Industriebauten
a) Spezifische Wärme von Beton mit quarzhaltigem Zuschlag cp(θ ) in Abhängi... - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
b) Räumliche spezifische Wärme von Beton mit quarzhaltigem Zuschlag cv(θ ) ... - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
Bild 3.5 — Gesamte thermische Verlängerung von Beton - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
Bild 3.7 — Thermische Leitfähigkeit von Beton - DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN EN 1992-1-2 [2010-12] Materialeigenschaften; Thermische und physikalische Eigenschaften von Beton - Beton-Tragwerke im Brandfall
DIN 1960 [2016-09](1) Der Zuschlag ist möglichst bald, mindestens aber so rechtzeitig zu erteilen, dass dem Bieter die Erklärung noch vor Ablauf der Zuschlagsfrist ( Absatz 4 bis 6) zugeht. (2) Werd...
DIN EN 13279-1 [2008-11]Für die Anwendung dieses Dokuments gelten die folgenden Begriffe. Gipsbinder Gipsbinder besteht aus Calciumsulfat in seinen verschiedenen Hydratphasen, z. B. Halbhydrat (CaSO...
DIN 18558 [1985-01]3.3.1 Organische Bindemittel Organische Bindemittel im Sinne dieser Norm sind Polymerisatharze als Kunststoffdispersion³) oder als Lösung. 3.3.2 Zuschlag Es wird zwischen minerali...
DIN 4108-4 [2017-03]Mauerwerk- und Wandkonstruktionen, Mörtel, Estriche Umrechnungsfaktor Mauerziegel nachTabelle 1 , Zeilen 4.1.1 bis 4.1.4 Mauerziegel mit Bemessungswerten der Wärmeleitfähigkeit...
DIN 18009-1 [2016-09]9.1 Grundsätze In einem Sicherheitskonzept werden alle Streuungen in den Annahmen, Ein- und Ausgangsdaten sowie Unschärfen bei deren Ermittlung berücksichtigt. Die erforderliche...

Ausschreibungstexte zu Zuschläge

STLB-Bau 2017-04 091 Stundenlohnarbeiten
Arbeiter/-in Stundenlohnarbeiten sämtliche Kosten/Zuschläge
STLB-Bau 2017-04 029 Beschlagarbeiten
Drehkippbeschlag Stahl verz Griff abschließbar Alu eloxiert
STLB-Bau 2017-04 091 Stundenlohnarbeiten
LKW vorhalten 1-3,5t
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Decken-Vollplatte Fertigteil H 10cm C30/37
STLB-Bau 2017-04 013 Betonarbeiten
Elementdeckenplatte Fertigteil D 5cm C30/37

Baunachrichten zu Zuschläge

Kalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen - 04.11.2011 Der Form nach ist die Angebotskalkulation meistens eine Zuschlagskalkulation, bei der die Einzelkosten (EKT) direkt ermittelt und die Gemeinkosten sowie W&G mit vorbestimmten Zuschlägen zug
04.11.2011 Der Form nach ist die Angebotskalkulation meistens eine Zuschlagskalkulation, bei der die Einzelkosten (EKT) direkt ermittelt und die Gemeinkosten sowie W&G mit vorbestimmten Zuschlägen zug...
Baupreise und deren Kalkulation über die Einzelkosten der Teilleistungen -Bei der Ermittlung der Einheitspreise (EP) für die Positionen des Leistungsverzeichnisses scheiden sich die Geister. Für Angebote benutzen nach meiner Meinung 80% der Firmen Fixpreise. Vorgefertigte EP’s aus der Erfahrung am Markt. Und 20% der Unternehmen kalkulieren die Einheitspreise für jeden Auftrag neu. Auf die Baustelle bezogen werden die konkreten Einzelkosten und Zuschläge bzw. Umlagen berechnet. Eine Kalkulationskultur vom Groben zum Feinen. Zwischen "Erbsenzählerei" und verursachungsgerechten Details. Aber eins ist gewiss: Sichere Angebote lassen sich nur bei sicherer Kostenkenntnis erstellen.
Bei der Ermittlung der Einheitspreise (EP) für die Positionen des Leistungsverzeichnisses scheiden sich die Geister. Für Angebote benutzen nach meiner Meinung 80% der Firmen Fixpreise. Vorgefertigte EP’s aus der Erfahrung am Markt. Und 20% der Unternehmen kalkulieren die Einheitspreise für jeden Auftrag neu. Auf die Baustelle bezogen werden die konkreten Einzelkosten und Zuschläge bzw. Umlagen berechnet. Eine Kalkulationskultur vom Groben zum Feinen. Zwischen "Erbsenzählerei" und verursachungsgerechten Details. Aber eins ist gewiss: Sichere Angebote lassen sich nur bei sicherer Kostenkenntnis erstellen.
Zuschlagskalkulation über Einzelkosten der Teilleistungen und Herstellkoste... -Das „heilige Prinzip“ der Kostenrechnung ist das Verursachungsprinzip. Dies gilt auch bei der Ermittlung der Kosten für die Leistungen eines Bauauftrages. Eine Baukalkulation, sprich Bauauftragsrechnung, beruht auf den Kostenebenen im Unternehmen. Es werden Kosten verursacht durch:
Das „heilige Prinzip“ der Kostenrechnung ist das Verursachungsprinzip. Dies gilt auch bei der Ermittlung der Kosten für die Leistungen eines Bauauftrages. Eine Baukalkulation, sprich Bauauftragsrechnung, beruht auf den Kostenebenen im Unternehmen. Es werden Kosten verursacht durch:
Verbindliche Fristen auch bei verspätetem Zuschlag - 02.02.2011 Mit Urteil vom 25.11.2010 zum Aktenzeichen VII ZR 201/08 hat der Bundesgerichtshof sich nochmals mit der Frage befasst, welche Auswirkungen eine verspätete Zuschlagserteilung auf die Bauzei
02.02.2011 Mit Urteil vom 25.11.2010 zum Aktenzeichen VII ZR 201/08 hat der Bundesgerichtshof sich nochmals mit der Frage befasst, welche Auswirkungen eine verspätete Zuschlagserteilung auf die Bauzei...
Der Wein reift im Fass und Baupreise reifen im LV (Leistungsverzeichnis) -Der Traubensaft gärt und als Wein kommt er im Fass zur Reife. Eine Metamorphose von Tausenden organischen Molekülen. In deren variationsreichen Verkettung entfalten sich die vielfältigen Aromen. Abhängig von der Umgebung. Und dadurch schmeckt ein aus dem Urlaub mitgebrachter Wein zu Hause anders. Geschmack entsteht im Kopf.
Der Traubensaft gärt und als Wein kommt er im Fass zur Reife. Eine Metamorphose von Tausenden organischen Molekülen. In deren variationsreichen Verkettung entfalten sich die vielfältigen Aromen. Abhängig von der Umgebung. Und dadurch schmeckt ein aus dem Urlaub mitgebrachter Wein zu Hause anders. Geschmack entsteht im Kopf.

Begriffs-Erläuterungen zu Zuschläge

Die einfache Zuschlagskalkulation ist ein spezielles Kalkulationsverfahren mit vorberechneten bzw. vorbestimmten Zuschlägen, welches nach Wahl des kalkulierenden Bauunternehmens für die Angebotskalku ...
Angebotskalkulation ist der Form nach eineZuschlagskalkulation , bei der Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) für die Einzel- bzw.Teilleistungen direkt ermittelt und Gemeinkosten sowie Wagnis un ...
Als ein spezielles Kalkulationsverfahren für die Angebotskalkulation kann nach Wahl des kalkulierenden Bauunternehmens die differenzierte Zuschlagskalkulation mit vorberechneten bzw. vorbestimmten Zu ...
Bei der Zuschlagskalkulation werden dieEinzelkosten für die Teilleistungen direkt ermittelt und die Gemeinkosten ( Baustellengemeinkosten BGK und Allgemeine Geschäftskosten AGK) sowie mit vorberech ...
Die herkömmliche Zuschlagskalkulation umfasst zunächst die detaillierte , d. h. direkte Ermittlung von Einzelkosten der Teilleistungen (EKT) nach Kostenarten, wie Löhne,Gerätekosten Sonstige Kosten...

Der Bauprofessor empfiehlt:

Mehr Lust auf Kalkulieren
NEU: n e x t b a u
Angebote mit Gewinn, VOB-sichere Nachträge, Rechnungen,
EFB-Preis