Rechtsformen/ ARGE

Beteiligungsfinanzierung

Als Beteiligungsfinanzierung gilt die Zuführung von Eigenkapital, die von außerhalb erfolgt:
  • Ein Einzelunternehmen kann z. B. stille Gesellschafter aufnehmen, die eine Kapitaleinlage leisten und am Gewinn beteiligt werden.
  • Bei einer Offenen Handelsgesellschaft (OHG) können die bisherigen Gesellschafter ihre Einlage erhöhen oder es können neue Gesellschafter aufgenommen werden.
  • Bei einer Kommanditgesellschaft (KG) können analog die Kommanditisten ihre Einlage erhöhen oder es werden neue Kommanditisten aufgenommen.
  • Bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) kann das Kapital durch die Erhöhung der Einlagen der bisherigen Gesellschafter oder auch durch Aufnahme neuer Gesellschafter erhöht werden. Auch können im Gesellschaftervertrag Nachschusspflichten festgelegt werden.
  • Eine Aktiengesellschaft (AG) ist ein Unternehmen, das emissionsfähig ist, d. h. berechtigt ist, Wertpapiere (Aktien) zu emittieren. Durch eine Marktfähigkeit der Aktien können große Kreise von Kapitalanlegern angesprochen werden. Mit der Ausgabe neuer Aktien gelangt das Unternehmen zu neuem Kapital.
Eine AG kann sich mit einer Kapitalerhöhung relativ einfach neues Kapital beschaffen und zwar durch Ausgabe neuer Aktien. Damit ist eine Verbreiterung der Eigenkapitalbasis verbunden.
Die Anlage in Aktien solcher Gesellschaften kann für die Anleger durchaus Vorteile bieten, wenn die Sach- und Ertragswerte, d. h. die Immobilien, werthaltig und wertbeständig sind.
Nicht vergleichbar mit den AG sind die Immobilienfonds (offene und geschlossene). Diese Gesellschaften stellen Kapitalanlagegesellschaften und damit praktisch Kreditinstitute dar.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Eigenfinanzierung
Die Eigenfinanzierung wird in einem Unternehmen durch das Kapital der Eigentümer bzw. Gesellschafter getragen. Das kann sowohl in Form der Selbstfinanzierung als auch der Beteiligungsfinanzierung erfolgen. Das Gegenstück ist die Fremdfinanzierung.Die...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere