Buchhaltung / Rechnungswesen

Bonus

Bonus ist - im Gegensatz zum Skonto- eine Vergütung, die dem Abnehmer (Käufer) nachträglich, meistens am Jahresende, durch den Lieferanten gewährt wird. Bauunternehmen vereinbaren oft in Jahresverträgen den Kauf einer bestimmten Menge oder Wertgröße an Stoffen (Baustoffe, Bauhilfsstoffe und Betriebsstoffe). Werden die vereinbarten Größen auch im Ist erreicht und evtl. sogar überschritten, erteilt der Lieferant dann eine Gutschrift oder eine Auszahlung oder ggf. eine zusätzliche Stofflieferung als Bonus.
Der Bonus kommt dem Treuerabatt als Rabattform sehr nahe.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Bonus beim Leistungslohn
Bei Anwendung des Leistungslohns im Bauunternehmen auf Grundlage des Rahmentarifvertrages für Leistungslohn im Baugewerbe vom 29. Juli 2005 (RTV Leistungslohn) werden die Plusstunden nach § 6 Abs. 4 den an der Baumaßnahme beteiligten Arbeitnehmern en...
Bonus-Malus-Regelung nach HOAI
Das Honorar für Architekten- und Ingenieurleistungen ist nach den Regelungen in § 7 der HOAI 2013 schriftlich zu vereinbaren. Maßstab für die Berechnung des Honorars bleibt der Umfang der anrechenbaren Kosten nach HOAI. Die bereits mit der HOAI 200...
Honorarvereinbarung zu HOAI-Leistungen
Leistungen der Architekten und Ingenieure zur Bauplanung sind nach den Regelungen in der HOAI 2013 (in Kraft seit 17. Juli 2013) zu vergüten. Maßgebend sind die zu erbringenden Grundleistungen nach HOAI zu den einzelnen Leistungsbildern nach HOAI ...
HOAI
Durch die Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) werden die Entgelte für Architekten- und Ingenieurleistungen geregelt. Zur Bauplanung erfolgt in ihr die Beschreibung zu den einzelnen Leistungsphasen nach HOAI. Maßgebend ist die Ausgabe...
Leistungslohn
Beim Leistungslohn richtet sich die Entlohnung nach der vom Arbeitnehmer erbrachten Leistung. Er wird also in gewissen Grenzen sowohl am Erfolg als auch am Misserfolg seiner Arbeit beteiligt. Der Lohnbetrag je Leistungseinheit bleibt in der Regel gle...
Leistungslohn-Mehrstunden
Bei der Anwendung und Entlohnung nach Leistungslohn im Bauunternehmen wird Leistungslohn-Mehrstunden in der Aussage von Plus-Stunden gesprochen. Für das Baugewerbe sind neben den Bestimmungen des Bundesrahmentarifvertrages (BRTV-Baugewerbe) für gewer...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere