Brandschutz

Brandschutzriegel

Brandschutzriegel, auch Brandriegel, Brandbarriere oder Brandschutzbarriere genannt, werden in die Fassadendämmung integriert und sollen das Niederbrennen kompletter Fassaden verhindern. Ist einmal eine Fassade in Brand geraten, so wird dieses Feuer an den Brandschutzriegeln eingedämmt und an der weiteren Ausbreitung gehindert. Dazu werden in die homogenen Wärmedämmstoff-Flächen in Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) Brandschutzriegel aus PUR / PIR-Brandschutzhartschaum-Platten oder aus Mineralfaser-Lamellenplatten eingebaut. Diese verlaufen als Sturzschutz über Türen und Fenstern sowie umlaufend über den Geschossen.
Bei vorgehängten hinterlüfteten Fassaden werden Brandschutzriegel in horizontaler und/oder vertikaler Richtung auch eingebaut. Als Material kommen hier Stahlbleche oder Mineralwollstreifen zum Einsatz.
18.11.2015
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Brandschutzriegel

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
11,35 €/m
mittel
12,08 €/m
bis
12,76 €/m
Zeitansatz: 0,140 h/m (8 min/m)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Gütersloh
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Brandschutzriegel"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Brandriegel geklebt und gedübelt, Dübel unter Gewebe befestigt, im Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) gemäß bauaufsichtlicher Zulassung, aus Mineralwolle, MW DIN EN 13162, Brandverhaltensklasse DIN EN 13501-1 A1 (nichtbrennbar), Bemessungswert der Wärmel...
Abrechnungseinheit: m
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Brandbarriere
Brandbarrieren, auch Brandschutzriegel oder Brandriegel genannt, werden bei der Fassadendämmung, speziell bei der Errichtung von Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) oder beim Bau vorgehängter hinterlüfteter Fassaden eingebaut.Im WDVS werden Brandriegel s...
Brandriegel
Brandriegel, auch Brandbarriere oder Brandschutzriegel genannt, dienen bei der Fassadendämmung der Unterbrechung der homogenen Wärmedämmstoff-Flächen, um im Falle eines Brandes, dessen Ausbreitung auf die gesamte Fassade zu verhindern. Brandriegel we...
Brandschutzbarriere
Eine Brandschutzbarriere, auch Brandbarriere oder Brandschutzriegel genannt, wird eingebaut, um die Fassade eines Gebäudes vor einem völligen Abbrennen zu bewahren. Die Brandschutzbarriere unterbricht die homogene Wärmedämmstoff-Fläche mit dem Ziel, ...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere