Buchhaltung / Rechnungswesen

Debitorenlaufzeit

Als Debitoren werden in der Buchführung die Kunden des Unternehmens bezeichnet, die Bauleistungen beziehen und bis zu deren Bezahlung als Schuldner gelten. Die in Rechnung gestellten Lieferungen und Leistungen stellen bis zur Bezahlung Forderungen dar, demgegenüber bei den Schuldnern Verbindlichkeiten. Der jeweils am Monatsende ausgewiesene durchschnittliche Bestand an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen wird annähernd auch dem Bestand der im Jahresabschluss ausgewiesenen Forderungen entsprechen. Mit Bezug auf die betriebliche Gesamtleistung lässt sich die Debitorenlaufzeit folgendermaßen berechnen:
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen x 360 Tage=.....Tage
Betriebliche Gesamtleistung
Die Kennzahl drückt aus, wieviel Tage nach Rechnungsstellung das Unternehmen im Durchschnitt auf die Bezahlung wartet. Da die Zahlungsfristen für Bauleistungen relativ lang sind (bei Bauverträgen nach VOB von 21 Tagen für Abschlagsrechnungen bis 30 Tage - bei Ausnahmen bis 60 Tage - für Schlussrechnungen) und die Zahlungsdisziplin der Kunden von Bauunternehmen noch teils zu wünschen übrig lässt, stellt sich in Bauunternehmen eine Dauer von ca. 30 bis 45 Tagen ein. Je später die Begleichung der Forderungen erfolgt, um so mehr eigene oder kreditierte Mittel muss das Unternehmen für den Bauablauf aufwenden, verbunden mit Mehrbelastungen durch Zinsen und Minderung der Wirtschaftlichkeit.
26.12.2015
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere