Baukalkulation / Angebot / Nachträge

Divisionskalkulation

Grundlage sind die Selbstkosten als Gesamtkosten (Einzel- und Gemeinkosten) eines Unternehmens oder eines Hilfs- oder Nebenbetriebs. Sie werden durch die Anzahl der Erzeugnisse bzw. Leistungseinheiten geteilt und damit gleichmäßig verteilt. Das ist für Bauleistungen nicht typisch und kommt auch nicht zur Anwendung. Durchaus möglich wäre eine solche Form für Leistungen in den Nebenkostenstellen, z. B. Sand- und Kiesgrube.
Beispiel für eine Transportbetonkostenstelle:
Gesamtkosten der Kostenstelle im Monat
Produktionsmenge im Monat
=240.000 €
3.000 m³
= 80 €/m³
Das Ergebnis ist nur aussagefähig, wenn lediglich eine Betongüte hergestellt wird. In der Praxis ist das aber nicht die Regel. Meistens werden verschiedene Betongüten gemischt. In diesem Fall lässt sich die Divisionskalkulation in der Sonderform einer Äquivalenzziffernkalkulation anwenden. Dabei werden die einzelnen Betongüten als Erzeugnisse bzw. Kostenträger über einen Vergleichsmaßstab vergleichbar gemacht.
26.12.2015
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Äquivalenzziffernkalkulation
Die Äquivalenzziffernkalkulation ist eine Sonderform der Divisionskalkulation.Hierbei werden verschiedene Erzeugnisse über einen Maßstab vergleichbar gemacht. Das am meisten hergestellte oder wichtigste Erzeugnis erhält die Wertigkeit „1“. Für die an...
Kostenträger
Als Kostenträger werden allgemein die einzelnen Erzeugnisse und Leistungen angesehen. In einem Bauunternehmen sind die Erzeugnisse normalerweise die einzelnen Bauwerke mit ihrer Bauleistung, für die die Kosten entstehen. Gefragt wird nach dem Zweck d...
Kostenträgerrechnung
Der Kostenträgerrechnung fällt die Aufgabe zu, die Kosten für die Kostenträger, d. h. für einzelne Erzeugnisse und Leistungen zu erfassen und nachzuweisen. Die Ausrichtung liegt auf der erzeugnisbezogenen Kontrolle der Kosten. Im Bauunternehmen sind ...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere