Bauwerke

Eigenheim

Ein Eigenheim ist ein im Eigentum einer natürlichen Person befindliches Grundstück mit einem zugehörigen Wohngebäude. In der Regel sind darin nicht mehr als 2 Wohnungen enthalten. Eine Wohnung davon dient dem Eigentümer zum Wohnen.
Für die Errichtung eines Eigenheims können mehrere Möglichkeiten genutzt werden:
  • Kauf von einem Bauträger als schlüsselfertige Immobilie einschließlich Grundstück,
  • Erwerb eines Fertighausbau nach Standarderzeugnissen,
  • individuelle Planung und Entwicklung mit einem Architekten (Architektenhaus).
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Architektenhaus
Das Architektenhaus ist eine spezielle Form zur Errichtung eines Eigenheims. Das Grundstück ist in der Regel im Eigentum des Eigenheimbauers. Der Architekt entwirft das Haus nach den Wünschen des Auftraggebers. Weiterhin übernimmt er auch die unabhän...
Objektmanagementkosten
Objektmanagementkosten sind Bestandteil der Bau-Nutzungskosten. Zu ihnen zählen die folgenden Kostenuntergruppen nach der DIN 18960 – Nutzungskosten im Hochbau – (Ausgabe 2008-02): 210 Personalkosten, 220 Sachkosten, 230 Fremdleistunge...
Zählerschrank
von Frank HartungEin Zählerschrank bildet das Zentrum der Elektroinstallation in jedem Haus. In ihm befinden sich geeichte Strom-Messgeräte, die vor äußeren Störeinflüssen (Verschmutzung, Feuchtigkeit, Erschütterung etc.) geschützt werden müssen. Um ...
Lichtkuppel
Lichtkuppeln dienen der natürlichen Belichtung sowie der Be- und Entlüftung. Sie übernehmen aber auch die Funktion als natürlicher Rauchabzug (NRA) oder als Rauch-Wärmeabzug (RWA). Sie werden zum größten Teil in Gewerbe- und Industriebauten eingesetz...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere