Baubetrieb/Bauunternehmen

Geprüfter Polier

Der Geprüfte Polier ist eine Aufsichts- und Führungskraft bei der Bauausführung im Bauunternehmen. Er hat eine entsprechende Ausbildung absolviert und erfolgreich eine Prüfung bei einer Industrie- und Handelskammer abgeschlossen. Grundlage zur Fortbildung zum Geprüften Polier bildet die neue „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Polier und Geprüfte Polierin vom 6. September 2012 (veröffentlicht im BGBl. I, S. 1926)“, die seit 1. Oktober 2012 in Kraft ist.
Vom Polier sind folgende Aufgaben wahrzunehmen, die mit Bezug auf § 1 Abs. 3 in der Prüfungsordnung als Qualifikation nachzuweisen sind:
  1. Planen, Einrichten, Vorhalten und Auflösen der Baustelle
  2. Planen, Organisieren, Überwachen und Dokumentieren des Bauprozesses im Hochbau oder Tiefbau, auch unter Berücksichtigung ökonomischer, ökologischer und sozialer Aspekte, durch Einsatz von Arbeitskräften, Betriebsmitteln und Materialien zur Erstellung einer vertraglich vereinbarten Bauleistung; Steuern der Logistik von Bauabläufen
  3. Sicherstellen einer reibungslosen Zusammenarbeit mit den am Bau Beteiligten
  4. Überwachen von Arbeitsleistungen; Gewährleisten störungsfreier und termingerechter Arbeit
  5. Umsetzen und Mitgestalten des betrieblichen Qualitätsmanagementsystems; Kontrollieren der Qualität von Bauleistungen
  6. Sicherstellen von Maßnahmen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit sowie des Umwelt- und Gesundheitsschutzes; Abstimmen mit den jeweils im Betrieb zuständigen Personen, Stellen und Behörden; Fördern des Sicherheitsbewusstseins von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  7. Führen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und Fördern ihrer beruflichen Entwicklung
  8. Wahrnehmen der Ausbildungsverantwortung auf Baustellen
  9. Kommunizieren mit den am Bau Beteiligten, insbesondere mit Auftraggebern und Behörden
  10. Fördern der Kommunikation und Kooperation; Anwenden von Methoden der Konfliktlösung
Der Einsatz der Geprüften Poliere erfolgt in der Regel als Angestellte im Baugewerbe, daraus ableitend die Entlohnung nach A-(Angestellten-)-Gehaltsgruppen des Rahmentarifvertrags für die Angestellten und Poliere des Baugewerbes (RTV-Angestellte) und den dort vorgegebenen Anforderungen.
Vom Geprüften Polier sind Funktion und Aufgaben eines Werkpoliers zu unterscheiden. Werkpoliere (einschließlich Baumaschinen-Fachmeister) sind gewerblicher Arbeitnehmer und erhalten Lohn in der Regel nach der Lohngruppe 6 im Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe). Der Werkpolier führt eine Gruppe (Kolonne) von Arbeitnehmern in Teilbereichen der Bauausführung und leitet sie an, auch unter eigener Mitarbeit.
In Bauunternehmen des Tief- und Straßenbaus wird für den Geprüften Polier oft auch die Bezeichnung "Schachtmeister" herangezogen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Baupreise zu Geprüfter Polier

Ermitteln Sie aktuelle, verlässliche Preise zu Bauleistungen für alle Stadt-und Landkreise in Deutschland.

Beispiel
von
173,13 €/St
mittel
183,22 €/St
bis
196,65 €/St
Zeitansatz: 0,500 h/St (30 min/St)
Region Preisangaben netto (ohne USt.) für Region: Rheinisch-Bergischer Kreis
Weitere Leistungen mit regionalen Baupreisen:
Baupreislexikon
Alle Preise für Bauleistungen und Bauelemente finden Sie auf

STLB-Bau Ausschreibungstexte zu "Geprüfter Polier"

Aktuelle, VOB-konforme und herstellerneutrale Ausschreibungstexte direkt für Ihre Ausschreibung oder Angebotserstellung.

Beispiel
Elektrischer Warmlufthändetrockner, mit VDE- und Funkschutzzeichen, Schutzklasse I, mit Sicherheitstemperaturbegrenzer, 1 Luftauslass, Bemessungsbetriebsspannung 230 V AC, Leistung 0,5 kW, für Wandaufbau, GS-geprüft DIN 31000 (VDE 1000) und DIN EN 60...
Abrechnungseinheit: St
Weitere Leistungsbeschreibungen:
STLB-Bau Ausschreibungstexte
Mehr als eine Million Bauleistungen aus 77 Gewerken finden Sie auf

Verwandte Fachbegriffe

Fortbildung zum Geprüften Polier
Aufbauend auf der bundeseinheitlichen Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier werden auch die Fortbildung / Schulung zum Geprüften Polier sowie die Prüfungsform neu gestaltet. Grundlage bildet die neue „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten ...
Prüfung zum Geprüften Polier
Aufbauend auf der bundeseinheitlichen Fortbildung zum Vorarbeiter und Werkpolier werden auch die Fortbildung zum Geprüften Polier sowie die Prüfungsform neu gestaltet. Grundlage bildet die neue „Verordnung über die Prüfung zum anerkannten Fortbildung...
Polier
Der Polier ist in der Leistungshierarchie eines Bauunternehmens eine Aufsichtskraft für Arbeitskolonnen in der Baudurchführung. Unterschieden wird nach: Geprüfter Polier: Er hat eine entsprechende Ausbildung erhalten und erfolgreich eine Prüfung bei ...
Gehaltskosten für Poliere
Für Poliere umfassen die Gehaltskosten im Baugewerbe jene Kosten, die im Bauunternehmen des Bauhauptgewerbes für die Angestellten-Poliere anfallen, die auf den Baustellen in der Regel als Aufsichtspersonen in der Bauausführung tätig sind. Poliere hab...
Werkpolier
Der Werkpolier (einschließlich Baumaschinen-Fachmeister) bezeichnet die Lohngruppe 6 im Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe (BRTV-Baugewerbe) für gewerbliche Arbeitnehmer im Baugewerbe. Der Werkpolier führt eine Gruppe (Kolonne) von Arbeitneh...
Berufsausbildung in der Bauwirtschaft
Grundlage für die Berufsausbildung im Baugewerbe sind die Bestimmungen: im Berufsbildungsgesetz (BBiG) - Neufassung vom 23. März 2005 in BGBl. I. S. 931 und zuletzt geändert vom 12. Dezember 2019 in BGBl. I, S. 2522, betreffend die Einführung t...
Stichworte:
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere