Steuern

Geschenke

Geschenke stellen Zuwendungen an natürliche und juristische Personen dar. Es handelt sich dabei nicht um Lohn oder Gehalt als Geld. Unwichtig dabei ist, auf welche Art und Weise die Schenkung erfolgt, so z.B. als Sachleistung, Naturalleistung oder auch sonstige Zuwendung. Abzugrenzen sind die Geschenke einerseits von Sachzuwendungen und zum anderen von Aufmerksamkeiten des Arbeitgebers. Letztere gelten nicht als Geschenke.
Zu unterscheiden ist zunächst nach
  • Geschenken an Geschäftsfreunde und
  • Geschenken an Arbeitnehmer.
Die Aufwendungen für betrieblich veranlasste Geschenke gelten nicht als Betriebsausgaben im steuerrechtlichen Sinne. Eine Ausnahme bilden lediglich Geschenke an betriebsfremde Personen, deren Anschaffungs- oder Herstellungskosten den Gesamtwert von 35 € (ohne Umsatzsteuer, falls der Schenkende zum Vorsteuerabzug berechtigt ist) im jeweiligen Geschäftsjahr nicht übersteigen. Als Ausnahmen gelten Geschenke mit einem Wert bis 10 €, hierbei entfällt auch die Aufzeichnungspflicht über die Empfänger.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Aktuelle Normen und Richtlinien zu "Geschenke"

DIN-Norm
Ausgabe 2014-03
Diese Norm regelt den Entwurf, die Berechnung und Bemessung in der Geotechnik sowie die geotechnischen Einwirkungen bei Gebäuden und Ingenieurbauwerken. Sie richtet sich an Bauherren, Planer, Unternehmer und Verwaltungen und soll in Verbindung mit DI...
- DIN-Norm im Originaltext -

Verwandte Fachbegriffe

Geschenke an Geschäftspartner
Unternehmen bedanken sich zum Jahresende oft bei ihren Geschäftspartnern mit Geschenken für die Zusammenarbeit im Geschäftsjahr. Dabei handelt es sich nicht um Lohn oder Gehalt. Unwichtig ist, auf welche Art und Weise die Schenkung erfolgt, so z. B. ...
Umsatzsteuerpflichtiger Eigenverbrauch
Bei Einzelunternehmen und Betrieben des Bauhandwerks erfolgt oft Entnahme für den Eigenverbrauch, der umsatzsteuerpflichtig ist. Eigenverbrauch kann in verschiedenen Formen auftreten: Eigenverbrauch durch Entnahme, z. B. Malermeister entnimmt Anstri...
Antikorruptionsklausel
Ein Auftraggeber (öffentlicher Auftraggeber, Besteller oder Verbraucher) kann einem Bauunternehmen den Auftrag entziehen bzw. kündigen, wenn Abreden vorliegen, die unzulässige Wettbewerbsbeschränkungen betreffen. Dies gilt sowohl für einen VOB-Vertra...
Besteuerung von Sachzuwendungen
Bei der Besteuerung von Zuwendungen an einen Arbeitnehmer im Unternehmen ist nach der Art, dem Wertumfang und der Zeitdauer zu unterscheiden: Sachzuwendungen an Arbeitnehmer im Rahmen der Freigrenze bis 44 € im Kalendermonat nach § 8 Abs. 2, Satz ...
Korruptionsbekämpfung
Mit den seit 2012 verschärften Regelungen zu Wettbewerbsbeschränkungen soll erreicht werden, Korruption in den Bereichen Hochbau, Wasserbau und Straßenbau besser bekämpfen zu können. Spezielle Regelungen werden hierzu gleichlautend getroffen: für de...
Aufmerksamkeiten des Arbeitgebers
Als Aufmerksamkeiten gegenüber dem Arbeitnehmer gelten nach dem Wert nur geringfügige Sachzuwendungen des Arbeitgebers, die nicht als Geld gewährt werden. Es handelt sich dabei nur um einen geldwerten Vorteil, nicht jedoch um Arbeitslohn als Geld. De...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere