Immobilienwirtschaft / Hausverwaltung

Immobilienfinanzierung

Die Aufgaben der Finanzierung sind vorrangig in Verbindung mit der Mittelbeschaffung und -rückzahlung zu sehen. Die Finanzierungsmittel als konkretes Kapital treten als Geld und/oder Anlagegüter (Immobilien wie Grundstücke, Gebäude und bauliche Anlagen sowie andere Sachanlagen) in Erscheinung.
Für eine Investition in Facilities sind Finanzierungsmittel erforderlich für die Herstellungs- oder Anschaffungskosten (Kaufpreis, Neben- und Folgekosten). Wichtig dabei ist weiterhin,
  • wann diese Mittel aufgebracht werden müssen, können oder sollen und
  • ob Eigentum an dem Grundstück und Gebäude oder ob lediglich Nutzungsrechte erworben werden sollen.
Die Aufgaben der Immobilienfinanzierung können mit den verschiedenen Finanzierungsformen wie allgemein bei der Finanzierung erfüllt werden. Sie lassen sich nach verschiedenen Kriterien unterscheiden. So vor allem
  • nach der rechtlichen Stellung des Kapitalgebers in Eigen- und Fremdfinanzierung,
  • nach der Herkunft des Kapitals in Innen- und Außenfinanzierung,
  • nach der Dauer der Kapitalüberlassung in kurz-, mittel- und langfristige Finanzierung.
Bei der Finanzierung von Immobilien sind Besonderheiten zu beachten.
Dazu zählen:
  • Eigentumsfragen und Belastungen von Grundstücken,
  • Standort der Grundstücke und Gebäude, damit verbunden Bodenpreise, Baugrund, Ökologie, Umweltschutz u.a.
  • Entwicklungen der Baupreise und Immobilienpreise,
  • Art erforderlicher Maßnahmen wie Sanierung, Modernisierung,
  • komplexe Finanzierungsmodelle mit langfristigem Horizont,
  • steuerliche Aspekte bei Finanzierungen,
  • staatliche Förderungen und Sonderfinanzierungen.
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.

Verwandte Fachbegriffe

Kreditantrag zur Immobilienfinanzierung
Die Initiative zum Kreditabschluss geht vom Kreditsuchenden aus. Für den Kreditantrag zur Finanzierung von Immobilen sind eine Reihe von Unterlagen beizubringen, so z. B. Aktueller Auszug aus dem Grundbuch, Grundstückskaufvertrag, Flurkarte/Lageplan...
Kreditgeber
Anbieter von Krediten und Immobilienfinanzierungen sind zunächst alle Geschäftsbanken, die entweder als Universalbanken die volle Breite liefern, keinen spezifischen Beschränkungen unterliegen und nach dem Gesetz über das Kreditwesen arbeiten, , ...
Innenfinanzierung
Die Innenfinanzierung stellt eine Finanzierung des Bauunternehmens aus eigener Kraft, praktisch eine Selbstfinanzierung, dar. Die Quellen der Innenfinanzierung lassen sich weiter differenzieren nach Finanzierung aus einbehaltenen Gewinnen, Rückstellu...
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere