Umwelt / Ökologie / Nachhaltiges Bauen

Innovationsprämie für Elektro-PKW

Grundlage

Auf Grundlage des „Gesetzes zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität vom 12. Dezember 2019 (Jahressteuergesetz 2019 – BGBl. I, S. 2451 und nachfolgenden Bekanntmachungen)“ wurde die Förderung des Kaufs von PKW mit Elektro-, Hybrid- und Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb seit 2021 bis 2025 mit Innovationsprämien geregelt, und zwar gestaffelt mit Prämien nach Anschaffungskosten.

Anspruchsberechtigte

Anspruchsberechtigt sind sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen als Antragsteller, auf die das Fahrzeug zugelassen wird. Sie müssen sich verpflichten, das jeweilige Fahrzeug mindestens 6 Monate zu halten.

Höhe der differenzierten Prämien

Die Innovationsprämien variieren für Plug-In-Hybride (links) und reine elektrische Fahrzeuge (rechts)
Die Innovationsprämien variieren für Plug-In-Hybride (links) und reine elektrische Fahrzeuge (rechts)
Bild: © f:data GmbH
Die Förderung beträgt im Jahr 2022 differenziert nach einem Bundesanteil des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und einem zusätzlichen Herstelleranteil:
  • bei Anschaffungskosten mit bei der BAFA gelistetem Preis unter 40.000 € für:
    • rein elektrisch betriebene Elektrofahrzeuge als Prämie vom BAFA von 6.000 € und einem Herstelleranteil von 3.000 €,
    • Plug-In-Hybride mit Bundesanteil von 4.500 € und Herstelleranteil von 2.250 €,
  • bei Anschaffungskosten nach Listenpreis bei BAFA über 40.000 € (bis 65.000 €) für:
    • rein elektrische Fahrzeuge mit einem BAFA-Anteil von 5.000 € und zusätzlichem Herstelleranteil von 2.500 € und
    • Plug-In-Hybride mit Bundesanteil von 3.750 € und zusätzlichem Herstelleranteil von 1.875 €.
Vorgesehen ist, die Förderung ab 2023 stärker auf den Klimaschutz und weitere spezifische Kriterien auszurichten, beispielsweise auf den elektrischen Fahranteil und die elektrische Mindestreichweite.
Bauprofessor-Redaktion
Dieser Beitrag wurde von unserer Bauprofessor-Redaktion erstellt. Für die Inhalte auf bauprofessor.de arbeitet unsere Redaktion jeden Tag mit Leidenschaft.
Über Bauprofessor »
Copyright bauprofessor.de Lexikon
Herausgeber: f:data GmbH Weimar und Dresden
Die Inhalte dieser Begriffserläuterung und der zugehörigen Beispiele sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne Zustimmung der f:data GmbH unzulässig und strafbar. Das gilt insbesondere für Vervielfältigung, Übersetzung, Mikroverfilmung und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
Alle in diesem Werk enthaltenen Angaben, Ergebnisse usw. wurden von den Autoren nach bestem Wissen erstellt. Sie erfolgen ohne jegliche Verpflichtung oder Garantie der f:data GmbH. Sie übernimmt deshalb keinerlei Verantwortung und Haftung für etwa vorhandene Unrichtigkeiten.
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürfen.
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir Cookies. Einige dieser Cookies sind erforderlich für den reibungslosen Ablauf dieser Website, andere helfen uns, Inhalte auf Sie zugeschnitten anzubieten. Wenn Sie auf „ Ich akzeptiere“ klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Individuelle Cookie-Einstellungen Ich akzeptiere